Home / Forum / Mein Baby / Es nervt langsam es wird nur noch gestreikt

Es nervt langsam es wird nur noch gestreikt

30. April 2015 um 22:22

Ich verstehe ja das die Leute mehr Geld haben möchten aber ehrlich im Moment wird dauernd gestreikt.

Letzte Woche die Bahn, seit heute die Busse hier im Ort, nicht mal der Schulbus fährt. Unbefristet.

Jetzt droht die GDL schon wieder mit Streiks und diesmal solls noch länger werden.

Ach ja die Erzieher sind auch gerade in der Ur-abstimmung und sagen jetzt schon die Eltern sollen sich auf einen langen Streik einrichten.

Ich habe ja noch ein Auto, aber langsam frage ich mich wozu habe ich eine Abokarte für den Öffentlichen Nahverkehr die immer teurer wird und dann kann ich die nie benutzen.

Mein Mann kein Fürerschein fährt dann locker 2 Stunden zur Arbeit statt 1 Stunde, Sohnemann kann kein Schulbus fahren, also entweder ich fahre Ihn mit Auto oder wenn ich früh arbeiten muss das mein Mann mit Ihn 45 Minuten morgens zur Schule laufen.

Andere Leute die ich kenne trifft es noch härter

Mehr lesen

1. Mai 2015 um 13:59

...
Du kannst dein Abo NIE nutzen? Vielleicht ein wenig übertrieben, oder? Erkundige dich doch, ob du den Anteil pro Streiktag nicht zurückfordern kannst. Wenn ein Streik nicht von der Öffentlichkeit bemerkt werden würde, wäre er sinnlos. Das ist unangenehm, nervig, anstrengend aber man kann damit leben. Wenn alles und jeder gleichzeitig streikt, ist es noch schlimmer, natürlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2015 um 14:33

Ich bin davon nicht betroffen...
zum Glück.
Ich kann die Leute schon verstehen, dass sie mehr Geld wollen, aber hätte ich kein Auto und würde mein Sohn nicht zum Tagesvater gehen, dann wäre ich am Popo. Auto ist heute nicht mehr selbstverständlich, da es ein Luxusgut ist. Ich fahre 45 Minuten mit Auto bis auf Arbeit. Ohne Auto wäre ich auch auf Bus und Bahn angewiesen. Ich wäre meinen Job los, da ich auch auf die regelmässige Betreuung angewiesen bin. Ich habe zwar Familie und Partner, aber die sind auch arbeiten. Wir könnte auf Dauer einpacken.
Wie machen das bitte die alleinstehenden Eltern ohne viel Familie? Die haben es so schon schwer genug und dann müssen sie sich damit auch noch abkämpfen. Die können ja gleich den Job hinwerfen. Gerade, wenn man mit Kind noch in Ausbildung ist.
Eine Bekannte macht gerade eine schulische Ausbildung und musste sich wegen dem Kita- und Bahn-Streik krank melden. Ich weiss nicht wieviele Fehltage man haben darf, aber sie ist im 2. Lehrjahr und hat Bammel, dass sie über die erlaubten Fehltage kommt, da auch das Kind oder sie selbst krank werden kann. Sie hat sich beim Träger beschwert, Beschwerden geschrieben und und und...interessiert doch keinen. Das zum Thema "Ihr müsst euch beschweren, damit sich etwas ändert.". Finde ich traurig, dass es diese Leute ausbaden müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2015 um 19:43
In Antwort auf schokilade1

...
Du kannst dein Abo NIE nutzen? Vielleicht ein wenig übertrieben, oder? Erkundige dich doch, ob du den Anteil pro Streiktag nicht zurückfordern kannst. Wenn ein Streik nicht von der Öffentlichkeit bemerkt werden würde, wäre er sinnlos. Das ist unangenehm, nervig, anstrengend aber man kann damit leben. Wenn alles und jeder gleichzeitig streikt, ist es noch schlimmer, natürlich.

Leicht übertrieben
im letzten halbjahr 7 mal Bahnstreik, eine Woche Busfahrer im Februar und jetzt wieder seit einer Woche ,ende unbekannt. Bald der 8 Streik der Bahn.

Ist halt blöd weil ich ja dann mit Auto fahren muss, und dadurch zusätzliche Benzinkosten habe und das ist ja nicht billig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2015 um 9:33

Es nervt.....
Erstens weil, wie Appoline schon schrieb, es nicht um die Angestellten und Arbeitsbedibgungen geht, sondern ein Machtkampf von diesem Weselsly geht.
Wenns nur die Streiks wären, ginge es ja noch einigermassen.
Aber hier ist die S-Bahn auch Teil der DB. Und jede Woche ist was anderes los. Streckensperrungen und Zug Ausfälle sind die Regel. Egal ob jetzt von der Bahn verschuldet oder unverschuldet, es nervt nur noch. Dann die obligatorsiche Verspätung.
Jedes Jahr werden die Preise erhöht.
Wenn es ausserhalb der Streiks wenigstens funktionieren würde...... aber das ist nicht der Fall.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2015 um 16:36

Nicht nur Berlin.....
In München das gleiche Spiel.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Tratschgrüppchen unter Müttern..
Von: sisasausemaus
neu
2. Mai 2015 um 10:45
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper