Home / Forum / Mein Baby / Es wird wieder gestreikt in den Kitas

Es wird wieder gestreikt in den Kitas

24. April 2016 um 10:35

.
Ich bin keine bildungsexpertin, aber was Fremdsprachenkenntnisse betrifft, sind die skandinavischen Länder mit ihrem verhältnismäßig späten Schuleintritt uns doch weit voraus. Und Frankreich mit ausgewiesenem vorschulsystem ist nicht unbedingt bekannt für sein ausgewiesenes fremdsprachenprogramm. Es ist also nicht alles auf eine strukturierte Bildung im Kindergarten zurückzuführen. Und einen verstärkten Fremdsprachenunterricht ab Grundschule befürworte ich durchaus - nur nicht diese wohlklingenden englischprogramme in der kita, wo ein beachtlicher teil der Kinder erstmal noch deutsch lernen muss.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !

Mehr lesen

24. April 2016 um 14:02

Na
für meine Diss inklusive Paper, Vorträge etc. hat mein Schulenglisch ab Klasse 5 gereicht. Das ist doch nur eine Frage der Übung. Ich finde diese Panikmache einfach übertrieben. Ich bin niemand, der "Kind Kind sein lassen" auf Dauer unterstützt. Ich bin für Noten in der Grundschule und finde einen gewissen Leistungsdruck durchaus sinnvoll. Aber ob mein Kind nun mit 5 irgendwelche vereinzelten englischen (oder meinetwegen französischen oder dänischen) Worte nachbrabbelt oder nicht, halte ich für unwichtig. Von mir aus kann man damit in der Grundschule beginnen, unter der Voraussetzung, dass der Rest nicht zu kurz kommt.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. April 2016 um 14:34

Deinen Kerngedanken finde ich gut.
Tatsache ist leider, dass viele Grundschüler häufig emotionale und soziale Defizite haben und diese von Lehrern zuerst aufgegriffen werden müssen.
Daher halte ich fachliche Förderung im Kindergarten für zweitrangig.
Zuerst muss gewährleistet sein, dass Kinder "normal" fühlen und handeln können.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. April 2016 um 17:13

Gerade
Hat der Stadtrat der nächstgrößeren Stadt von uns (mit ca. 130 T Einwohnern) entschieden, dass die durch den Streik gesparten 82 T Euro weder den Eltern noch den Kitas zu Gute kommen. DAS ist meiner Meinung nach die wahre Frechheit an der Sache

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. April 2016 um 17:57

.
Das Gehalt der Erzieher, die streikten?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. April 2016 um 18:54

Ich weiß es nicht
Rein theoretisch könnte man klagen, dass es nicht für die Kita genutzt wird, da es ja zweckgebundene Einnahmen sind. Eine Erstattung wird man nur schwer oder gar nicht einklagbar sein frechheit

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. April 2016 um 18:55

Stimmt
Aber von der Gewerkschaft.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. April 2016 um 19:12
In Antwort auf an0N_1189688999z

Gerade
Hat der Stadtrat der nächstgrößeren Stadt von uns (mit ca. 130 T Einwohnern) entschieden, dass die durch den Streik gesparten 82 T Euro weder den Eltern noch den Kitas zu Gute kommen. DAS ist meiner Meinung nach die wahre Frechheit an der Sache

.
Welch Ironie, die kita-angestellten sanieren mit den Streiks die klamme Haushaltskasse der Kommunen auf Kosten der Eltern. Wie nützlich solch ein Streik doch für die Haushaltslage ist.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. April 2016 um 19:34
In Antwort auf waldmeisterin1

.
Welch Ironie, die kita-angestellten sanieren mit den Streiks die klamme Haushaltskasse der Kommunen auf Kosten der Eltern. Wie nützlich solch ein Streik doch für die Haushaltslage ist.

So sieht es aus
Frechheit!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Diskussionen dieses Nutzers
Haar Vitamine
Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram