Home / Forum / Mein Baby / "Essensplan" vom Baby zum Kleinkind!

"Essensplan" vom Baby zum Kleinkind!

13. November 2013 um 12:34 Letzte Antwort: 13. November 2013 um 22:39

Meine Motte wird diesen Freitag 1 Jahr alt. Unser Essensplan ist momentan noch wie folgt:

Morgens Kindermüsli mit 1er Milch

Mittags Gemüse+Kartoffeln+Fleisch

Nachmittags Getreide-Obst-Brei

Abends Getreide-Milch-Brei

Den ganzen Brei kriegt sie noch von mir gefüttert, ab und zu möchte sie mal ein Stück Brot, das isst sie dann selbst.

Meine erste Frage, wann ging es von euch weg vom Brei und hin zur Familienkost? Probieren darf sie von uns alles, aber sie isst meist nur 2-3 Bissen und spuckt es dann wieder aus.

Zweite Frage, wann haben eure Kinder selbst von Löffel oder Gabel gegessen? Wenn ich L.illi etwas selbst versuchen lasse, sei es Löffel, Gabel, Brot oder sonstwas, probiert sie ein bißchen rum und dann schmeißt sie es auf den Boden. Der Hund freut sich, aber das nervt ganz schön.
Ich möchte sie ja gerne ausprobieren lassen, aber wenn hinterher alles Essen auf den Boden liegt und nichts im Mund landet, ist ja auch nicht Sinn der Sache.
Wie war/ist es bei euch?

Mehr lesen

13. November 2013 um 18:42

Schieb...
Muss ich erst jemanden zum Fake machen um ein paar Antworten zu kriegen?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. November 2013 um 18:47
In Antwort auf haylie_12179418

Schieb...
Muss ich erst jemanden zum Fake machen um ein paar Antworten zu kriegen?!

Eieieieiei,
das kind ist eins! keinen stress!!! meine hat erst mit ca 18 monaten vom tisch gegessen, bis da nur fläschchen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. November 2013 um 18:53

.
Wieso so aggressiv jillimaus?
Die gleiche Frage habe ich mir auch schon gestellt. Unser Kleiner ist gestern ein Jahr alt geworden und unser Essensplan sieht genau gleich aus. Nur morgens gibt es Brotwürfel und wenn er nicht viel isst stille ich ihn noch zusätzlich. Meistens hat er morgens aber gar nicht so viel hunger da ich ihn nachts auch noch paar Mal stille.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. November 2013 um 18:54

Meine
haben recht früh vom Tisch mitgegessen so mit 6 Monaten

mit Brei konnte man beide jagen und gekauftem sowieso

natürlich kindgerecht auftischen und nicht zu dolle würzen(oder man nimmt vorab schon etwas zur seite fürs kind)

hoch im kurs alles was sich gut ablutschen lässt
panade vom schnitzel
spaghetti/miracoli mit Tomatensosse
Schmorgurken
Bratkartoffel
usw.

würde immer wieder besteck anbieten zum anfang nur den Löffel(der sollte allerdings nicht zur flach sein,sodass auch was drauf geht)

bei uns fiel auch viel auf den Boden,aber das klappt nach einiger zeit

auch belegte Brote,gemüsesticks ect gehen in dem alter locker


da kannst du also wirklich munter probieren,nur stark gewürzte dinge würde ich noch weglassen

hat sie denn ein Hochstuhl mit eigenem Tisch dran und eigenes Geschirr?

zum trinken einen schnabelbecher oder ein normalen plastikbecher(den aber nicht zu voll machen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. November 2013 um 20:00

Danke für eure Antworten!
Muss man also doch echt das Wort Fake in seinen Beitrag basteln

Also ich hab auch 6 Monate voll und 9 Monate teilgestillt, leider wurde sie dann einfach nicht mehr satt.

Ich frage das mit der Familienkost, weil sie immer alles habrn will was wir essen. Aber wenn sie dann ihre eigene Portion bekommt, will sie es nicht mehr.

Heute morgen beim Frühstück z.B. gab es für sie Kindermüsli und ich hatte ein Käsebrot. Dann wollte sie uuunbedingt das Brot, hat dann zweimal abgebissen und wollte dann doch wieder Müsli. Das ist anstrendend.

Und wenn ich ihr schonmal die Schüssel mit Brei hinstelle, dann weint sie meist wenn ich sie nicht direkt füttere. Sie rührt den Löffel selbst gar nicht an.

Sie hat auch ein Tischchen am Hochstuhl und eigenes Geschirr.

Und zu jillimami, ich mache uns gar keinen Stress, ich möchte ihr nur die Möglichkeit geben sich auszuprobieren und wollte ein paar Meinungen dazu haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. November 2013 um 22:39

Da fällt mir
noch eine Frage ein.
Wir essen immer abends warm. Gebe ich ihr dann morgens und mittags Brot, Müsli etc und sie ist abends mit uns warm wenn sie unser Essen mitisst? Ja oder? Muss ja nicht mittags warm sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook