Home / Forum / Mein Baby / ET - 2: Muttermund hinter dem Köpfchen - Panik!

ET - 2: Muttermund hinter dem Köpfchen - Panik!

3. März 2016 um 15:44

Hallo ihr Lieben,

ich komme gerade von meinem letzten Kontrollbesuch bei der FÄ vor dem ET.
Ergebnis: Keine Wehen zu sehen, aber Köpfchen sehr tief im Becken. Den Muttermund konnte die Ärztin nicht ertasten, da er (im Gegensatz zu letzter Woche) jetzt hinter das Köpfchen gerutscht ist. Wenn sie danach getastet hätte, meinte sie, sei das sehr schmerzhaft und das wolle sie mir ersparen. Mehr hat sie nicht gesagt und ich hab auch nicht weiter gefragt.

Tja, zuhause hab ich dann gegoogelt (blöder Fehler, ich weiß..) und bin darauf gestoßen, dass das gar nicht so unproblematisch ist. Einige Frauen schreiben davon, dass Arzt oder Hebi den Muttermund dann manuell nach vorne ziehen mussten, da sonst die Geburt nicht voran geht, weil der Kopf nicht auf die richtige Stelle drückt. Und das soll wohl eine seeeeehr üble Prozedur sein. Jetzt habe ich ohnehin schon totale Panik vor der Geburt, aber SOWAS????

Hat jemand hier Erfahrungen damit?
Kann sich der Muttermund in den nächsten Tagen noch von selbst wieder an die richtige Stelle ziehen? Letzte Woche saß er ja auch noch normal..
Kann das unter den Wehen noch passieren? Oder mit irgendwelchen Turnübungen?`
Kann ich so ein "Zurechtziehen" unter PDA verlangen und ohne PDA verweigern?

Ich hab langsam das Gefühl, ich schaffe das alles doch nicht, und möchte lieber einen KAiserschnitt.

Mehr lesen

3. März 2016 um 15:53

Ach quatsch
abwarten, der kann sich wieder zentrieren und was unter den Wehen passiert, wird man sehen. Der Muttermund öffnet sich durch Hormonwirkung und Wehen, nicht primär durch den Druck des Kopfes. Und wenn der MM erstmal offen ist, muss man eigentlich nichts mehr irgendwo hinziehen. Nicht soviel googlen ; -)

Gefällt mir

3. März 2016 um 16:18

Ich habe leider nur Erfahrung mit offenem Mumund und verk.Gmh
...seit der 34.war er schon 3 cm geöffnet und gebahrmutterhals verkürzt. Ich denke auch, unter den Wehen kann das Blatt sich wenden bzw.du stehst so unter Hormonen und Adrenalin hab bitte keine Angst, es wird alles von alleine kommen. Vertraue auf dich, deinen Körper und dein Baby! Weißt du was mir geholfen hat bei den Wehen "jede wehe bringt dein Kind ein Stück näher zu dir" ich wünsche dir eine wunderschöne Geburt, alles Liebe und vielleicht lässt du mal von dir hören! Alles wird gut-versprochen. LG, HappyMum + Santino

Gefällt mir

3. März 2016 um 18:48

Ich habe Erfahrung damit ...
Hallo Leni, als ich meine Tochter vor 8 Monaten entbunden habe, hätte ich dasselbe "Problem". Vorweg: Sei froh, dass die es vorher bemerkt haben. Bei mir ist das erst nach einer Stunde abartigen Wehen ohne Wehenpause bemerkt worden. Hatte mich morgens zwar schon gewundert, dass ich plötzlich "von unten" nicht mehr an den Kopf gekommen bin, mir aber nix weiter dabei gedacht. Aber um dir die Angst zu nehmen: ich hab dann ne PDA bekommen und die Hebi hat mir den MuMu dann "vorgezogen" und ja das war eine sehr blutige Angelegenheit, aber dank PDA hab ich nix gemerkt. Keine Angst - es wird alles gut! Hatte wirklich eine lange schlimme Geburt, weil die es vorher net bemerkt hatten, aber ich will jetzt schon wieder das Zweite :-P Alles Gute!

Gefällt mir

3. März 2016 um 19:23
In Antwort auf anna70715

Ich habe Erfahrung damit ...
Hallo Leni, als ich meine Tochter vor 8 Monaten entbunden habe, hätte ich dasselbe "Problem". Vorweg: Sei froh, dass die es vorher bemerkt haben. Bei mir ist das erst nach einer Stunde abartigen Wehen ohne Wehenpause bemerkt worden. Hatte mich morgens zwar schon gewundert, dass ich plötzlich "von unten" nicht mehr an den Kopf gekommen bin, mir aber nix weiter dabei gedacht. Aber um dir die Angst zu nehmen: ich hab dann ne PDA bekommen und die Hebi hat mir den MuMu dann "vorgezogen" und ja das war eine sehr blutige Angelegenheit, aber dank PDA hab ich nix gemerkt. Keine Angst - es wird alles gut! Hatte wirklich eine lange schlimme Geburt, weil die es vorher net bemerkt hatten, aber ich will jetzt schon wieder das Zweite :-P Alles Gute!

Achso...
... was ich noch erwähnen sollte: nachdem der MuMu vorgezogen war, dauerte das ganze auch nicht mehr lange! vorher hatte ich eeewig Wehen und nix passierte

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen