Home / Forum / Mein Baby / Etwas indiskret WEN wählt ihr?

Etwas indiskret WEN wählt ihr?

14. September 2009 um 13:26

und WARUM.

Frag jetzt einfach mal so unverschämt.

Vielleicht mags ja jemand verraten, der es schon zu 100 % weiß.

LG
Kathrin





Mehr lesen

14. September 2009 um 13:29

Tja
ich find das gar nicht so schlimm wenn man sagt wem man wählt.
lso interessiere mich nicht so sehr für Politik aber möchte doch schon mitbestimmen wie es in Deutschland weitergeht.
Beim Wahl o mat kamm die linke raus, auf dem glaube ich 5. Platz dann die SPD.

Aber eigentlich ist es doch immer ein Kampf zwischen SPD und CDU oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 13:37

Ich
teile meine stimme auf. 1. stimme SPD und 2. stimme GRÜNE. ich wähle immer die beiden, teile meine stimme je nach dem auf, wen sie gerade mehr nützt. warum ich sie wähle? ganz einfach da ich mit ihnen in vielen dingen was bildungspolitik, energiepolitik etc übereinstimme.im wahl-o-mat kam zwar als 2. größte übereinstimmung die LINKE raus ..aber ich war mehrere jahre bei der Jugend der PDS und habe viele Sachen entdeckt die für mich persönlich eben nicht gehen. Ich glaub so für manche frühere PDS Wähler hier in Sachsen generell... deswegen ist sie hier auch eher rückläufig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 13:41

Lacht mich nicht aus !!
Ich war noch nicht wählen bin mir seid gestern unschlüssig
erster CDU aber SPD hat mich auch überzeugt !!

Kurze Frage man hat 2 stimmen oder eine für die Partei und die andere !!!

(in diesem Wahl-o-mat hatte ich das ergebniss für die Grünen
ich bin total unschlüssig noch )

Lg Tamara (die noch 2 wochen zum Überlegen hat )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 13:43

Ich kanns mir nich verkneifen...
...das was du als "nicht gehaltenes Wahlversprechen" bezeichnest, ist NICHT auf dem Mist der SPD gewachsen, sondern war von der Union so gewollt und in den Koalitionsverhandlungen so durchgedrückt worden...


Mehr muss man DAZU nicht sagen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 13:46
In Antwort auf fin_11925856

Lacht mich nicht aus !!
Ich war noch nicht wählen bin mir seid gestern unschlüssig
erster CDU aber SPD hat mich auch überzeugt !!

Kurze Frage man hat 2 stimmen oder eine für die Partei und die andere !!!

(in diesem Wahl-o-mat hatte ich das ergebniss für die Grünen
ich bin total unschlüssig noch )

Lg Tamara (die noch 2 wochen zum Überlegen hat )

Erst- und Zweitstimme
Mit der so genannten Erststimme wird der Wahlkreiskandidaten gewählt, also dern Politiker, der für Deine Region in den Bundestag einziehen soll. Der Kandidat, der die meisten Erststimmen bekommt, ist gewählt und das übrigens völlig unabhängig davon, wie das Gesamtergebnis seiner Partei ausfällt. Über die so gewonnenen Direktmandate wird sichergestellt, dass jede Region Deutschlands im Bundestag vertreten ist.

Mit dem zweiten Kreuz, der Zweitstimme, wird über das Kräfteverhältnis der Parteien im Bundestag entschieden. Diese Stimme ist somit die entscheidende, denn sie legt fest, welche Fraktion oder Parteienkoalition später die Mehrheit hat, um ihren Spitzenkandidaten zum Bundeskanzler zu wählen

lg
Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 13:48

Ach genau !!
Vielen Dank !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 13:49

*hüstel*
wäre die SPD in der Opposition gewesen, hätten sie klar auf ihr "strikt dagegen sein" beharren können...in der Koalition allerding und als unterlegene Partei (schwächere) haben sie in den Verhandlungen keine andere Wahl gehabt...das hat nichts mit glaubwürdigkeit zu tun, sondern eher was mit Politik!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 14:08

NPD
Also ich wähle mit der Erststimme die FDP und mit der Zweitstimme CDU weil ich mir eine Schwarz-Gelbe-Loalition wünsche.

Zu meiner Vorrednerin: NPD

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 14:23


Hast schon mal darüber nachgedacht, dass es mit deiner freien Meinung ganz schnell vorbei wäre wenn tatsächlich die NPD an der Regierung wäre? Ich würde mal darüber nachdenken...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 14:25

Ich werd auch wählen gehen...
Und zwar zum ersten Mal.
Nach dem letzten Thread zum Thema Wahlen han ich mich ein bisschen damit auseinandergesetzt und mich entschlossen mein Kreuzchen machen zu gehen.
Auch, wenn das jetzt wieder auf Kritik stösst- aber ich werd auch die NPD wählen. Nicht, weil ich etwas gegen Ausländer habe, sondern einfach, weil ich mich mit den meisten Aussagen/Grundsätzen identifizieren kann. Könnte jetzt endlos viel dazu schreiben, aber das würd den Rahmen, glaub ich, sprengen...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 14:26


Ich wähle grün .

Da eh die Merkel wieder an die Macht kommt brauchen wir ne starke Opposition.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 14:36

Klaro
FDP. Erst- und Zweitstimme.
Zum NPD-Thema:
Manche Wahlversprechen sind durchaus als gut und nachvollziehbar anzusehen. Vergesst allerdings bitte nicht dass das Versprechen sind, ob die gehalten werden ist mehr als fraglich. Andere Punkte gehen gar nicht. Der Spruch Wahltag ist Zahltag ist allerdings aus werbetechnischen Gesichtspunkten und unter dem heutigen Zeitgeist der Politikverdrossenheit und des Gefühls von "denen da oben" betrogen zu werden betrachtet, unschlagbar. Die Leute dieser Partei allerdings sind absolut ich komme ja aus Sachsen und habe mir die entsprechenden Gestalten mal genauer angeschaut. Tja und wie die Wähler oft ticken, demonstriert die junge Dame aus Thüringen gerade eindrucksvoll.
Grüne: früher ja, heute für mich leider absolutes No-Go, die Freundinnen und Freunde haben ihre Ideale verkauft. An die Macht.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 14:37

Gröööööööhhhhhhhhhlllllll
ja, der name ist bstimmt urdeutsch, was?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 14:39
In Antwort auf linda_12065513

Klaro
FDP. Erst- und Zweitstimme.
Zum NPD-Thema:
Manche Wahlversprechen sind durchaus als gut und nachvollziehbar anzusehen. Vergesst allerdings bitte nicht dass das Versprechen sind, ob die gehalten werden ist mehr als fraglich. Andere Punkte gehen gar nicht. Der Spruch Wahltag ist Zahltag ist allerdings aus werbetechnischen Gesichtspunkten und unter dem heutigen Zeitgeist der Politikverdrossenheit und des Gefühls von "denen da oben" betrogen zu werden betrachtet, unschlagbar. Die Leute dieser Partei allerdings sind absolut ich komme ja aus Sachsen und habe mir die entsprechenden Gestalten mal genauer angeschaut. Tja und wie die Wähler oft ticken, demonstriert die junge Dame aus Thüringen gerade eindrucksvoll.
Grüne: früher ja, heute für mich leider absolutes No-Go, die Freundinnen und Freunde haben ihre Ideale verkauft. An die Macht.
LG

Ach so
warum vergessen:
Spot an, Bild ab, Zahnpastalächeln raus: Als Unternehmergattin empfehle ich mir selbst auf die Wirtschaftskompetenz der künftigen Bundesregierung zu achten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 14:54

Allllsoooooooo:
zuersteinmal die Weidereinführung der guten alten DM
Hausfrauen/Müttergehalt fände ich auch erstrebenswert, ebenso wie die finanzielle Absicherung von jungen Familien/Rentnern
Arbeitsplatzsicherung durch Bevorzugung von Deutschen (aber auch nur, weil es in den meisten Ländern auch so ist, dass zuerst die Einheimischen bevorzugt werden) und somit weniger Leute genötigt werden auszuwandern, da sie hier keinen Job finden
keine deutschen Soldaten in Afghanistan/im Ausland
Stärkung des Mittelstandes................. .....

Reicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 15:03


ui schon so viele Antworten

@seestern
Ich bin mir noch nicht 100% sicher.
Hab mich jetzt echt schon länger fast jeden Tag irgendwie informiert über die Parteien und komm auf keinen grünen Zweig.

Wahlomat kenn ich, hab schon 3x alle Fragen durch und mir wird immer wieder die Linke als erste Partei vorgeschlagen, die mit meiner Meinung übereinstimmt.
Dann informier ich mich auf anderen Seiten über diese Partei und finde dann aber einfach ZU viele Punkte, weshalb ich sie nicht wählen will.

Ich tendiere jetzt dazu, der SPD meine 1.Stimme und den Grünen die 2.Stimme zu geben, aber SICHER bin ich mir eben noch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 15:05

@femmefatal
Danke
ach sowas tut dem Mutterherz gut Zumal sie gerade so anstrengend ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 15:05


mal so zum npd thema...
klar viele sachen die in ihrem wahlprogramm sind sprechen die leute an. einfach aus dem grund, da sie sich die jetzige situation der menschen zu nutze machen und groß ein auf sozial machen. in wirklichkeit ist das nur frasendrescherei. ich komme aus dresden und bin öfters ins rathaus zu den stadtratssitzungen gegangen, hab also auch das liebe äpfelbäckchen (holger apfel) in aktion sehen dürfen und ich glaube jeder der einigermaßen bei verstand ist würde da ganz schnell seine meinung ändern... schick euch hier mal einen link, für die die es interessiert

http://www.youtube.com/watch?v=lPjiLm6_Z0w

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 15:10
In Antwort auf brady_12307472


mal so zum npd thema...
klar viele sachen die in ihrem wahlprogramm sind sprechen die leute an. einfach aus dem grund, da sie sich die jetzige situation der menschen zu nutze machen und groß ein auf sozial machen. in wirklichkeit ist das nur frasendrescherei. ich komme aus dresden und bin öfters ins rathaus zu den stadtratssitzungen gegangen, hab also auch das liebe äpfelbäckchen (holger apfel) in aktion sehen dürfen und ich glaube jeder der einigermaßen bei verstand ist würde da ganz schnell seine meinung ändern... schick euch hier mal einen link, für die die es interessiert

http://www.youtube.com/watch?v=lPjiLm6_Z0w


http://www.youtube.com/watch?v=JtISDJ26Wg0

auch sehr gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 15:14

Gegenfrage
Wer hat nicht solche Wahlversprechen, auch teilweise nicht realisierbare!?
Man ist doch dazu "gezwungen" den Parteien die ganzen Thesen abzukaufen und demnach dann das Kreuzchen setzen zu gehen. Alle anderen Parteien handhaben das genauso!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 17:46


Zum Thema NPD, ich finds faszinierend wieviele Leute überhaupt nichts hinterfragen,...
die Argumente die hier im Thread pro NPD gefallen sind:

DM zurück... ok und dann ??
Glaubt Ihr ernsthaft der Handel würde die Preise wieder auf das Niveau von vor 10 Jahren senken nur weil die Münzen anders aussehen ?? Auf keinen Fall, eher im Gegenteil, es würde alles noch teurer werden, weil man ja wieder alles umstellen muss...
Und der Euro ist doch nicht Schuld an den Preiserhöhungen sondern der Handel der sie vornimmt. *seufz.

Arbeit zuerst für Deutsche... jaja das alte Thema die Ausländer nehmen uns die Arbeit weg und bekommen eh zuviel Hartz 4 blabla. Also erstmal ne, darf man als Ausländer (Asylant etc) in Deutschland garnicht arbeiten !!! Wenn ich ins Ausland gehe muss ich kein Hartz4 beantragen weil ich da arbeiten darf, Ausländer die nach Deutschland kommen, dürfen überhaupt nicht arbeiten sondern müssen Sozialhilfe beantragen und wisst Ihr was, der Satz liegt unter dem was wir bekommen würden... Klar bitte, Arbeit zuerst für Deutsche, dann soll aber bitte das assige deutsche Pack was die NPD wählt auch arbeiten gehen, aber es ist viel bequemer mit dem Arsch faul zuhause zu sitzen, die Schuld auf andere schieben und dann noch Hartz4 kassieren. Das ist ein Thema was mich so aufregt, in Deutschland herrscht ein Mangel an gutausgebildeten Leuten aber bei uns im Laden putzt eine Frau die in Jugoslawien Medizin (!!!) studiert hat und was macht der gute deutsche Staat, erkennt das nicht an, klar ich dürfte als deutsche zum Studium nach Polen und sonstwohin gehen und hätte mit der Anerkennung hier keine Probleme aber gutausgebildete Leute machen irgendwelche Drecksjobs weil der Staat was weiss ich für ein Problem hat. *aufreg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 18:23

@Moragh
Danke für diese nahezu freche Behauptung!
Im letzten Thread zum Thema wählen wurde man ebenfalls als dumm/ungebildet abgestempelt, nur, weil man nicht wählen geht.
Ich finde, ich habe eine gute Allgemeinbildung, habe eine gute Schule besucht und meine Ausbildung auch nicht schlecht beendet. Und nur, weil man nicht "mit dem Strom schwimmt" ist man gleich dumm, was das Wählen angeht???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 18:56


hahaha das gleiche video hab ich weiter unten auch gepostet.... fand die stelle mit "mein kleines braunes häschen" zu geil

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 19:09

Mmm
keine CDU? war mein primäres ziel hier in sachsen... so recht funktioniert hat des aber nicht...

zu NPD - WÄHLERN ... will ich mich gar nicht äußern. wird mir echt nur schlecht von und bin froh das dir doch irgendwo ne minderheit sind.... sollte sich das ändern wär das auf jeden fall ein grund für mich deutschland adieu zu sagen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 19:24

Danke für den tread
ich weis so selber nämlich auch nicht. wahrscheinlich gebe ich eine ungültige stimme ab.
ich hab sogar mal den wahl o mat benutzt, hatte 4parteien die ich gleich gut fand
spd
fdp
linke
npd
zur spd super vorsätze, einhalten und nach der lapalie nein danke wähl ich nicht
fdp denke ich alles nur leere worte
linke, na super deuschland platzt aus allen nähten, arbeit ist rar, noch mehr ausländer (gegen die ich nichts habe, haben selber welche in der familie) und andere bolzen wie extra ausländische schulen, nur für ausländer. sollen sie die doch lieber, bevor sie in die schule kommen ein jahr in extrem deutschunttericht schicken, dass ist alle mal günstiger und effektiver, da die ja auch in deutschland bleiben wollen. dann sollen sie meiner meinung nach auch deutsch können und zwar mehr wie arsc*loch... zumindest hatte ich das gefühl in meiner alten schule, das viele nach 4jahren deutschland leider nicht viel mehr konnten. leider auch wie auch, wenn zu hause eben nur türkisch, russisch gesprochen wird. also wäre doch ein jahr schule nur um deutsch zu lernen gar nicht schlecht.
npd wird ja noch schöner. es gibt ja auch ausländer die sich teilweise deutsch fühlen, super deutsch sprechen und sich an unsere gesetze halten. wobei ich teils auch verstehe wie die aussage mit dem abschieben zu stande kam. aber schnelleres abschieben würde auch helfen. z.b bei ehrenmord, nicht erst ins gefängnis, gleich abschieben acuch wenn sie dort gefeiert werden. sie sind schonmal nicht mehr hier. bei mehreren delikten sagen wir mal 3, auch wenns nur drogen handel oder sonst was war, abschieben.

wobei ich insgesammt manche strafen in deutschland viel zu lasch finde. lebenslang z.b super 15 jahre, nicht wirklich lebenslang, nein nur 15jahre. von vergewaltigung... sprech ich gar nicht erst.

also wenn ich nach den sprüchen geh spd, aber irgendwie glaub ich da nicht so dran. soll aber auch eine familienpartei geben, da werd ich mich noch etwas schlau machen. denke die tun vielleicht was sinnvolles mal schauen. wenn nicht wähl ich einfach die simpsons
lg steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 19:37

So
wollte mal wissen wer npd vorgeschlagen hat, ich glaube die weis nicht das es dann nicht mehr möglich ist so rum zu laufen. denn wahrscheinlich gehören wir frauen dann wieder nur hinter den herd und kindern, vorallem aber gehören wir unseren männern und dürfen keine aufreizenden sachen... anziehen. könnte ich zumindest wetten, dass sowas kommt. ich meine sie haben teils recht, sehen es aber um welten viel zu übertrieben. da ich teils leute kannte die rechts waren, muss ich sagen ich bin froh, die nicht mehr zu sehen und nie mit einem zusammen gewesen zu sein. ich glaub ich würd nurnoch im kartoffelsack rumrennen und ungeschminkt. gut mein mann hätte zumindest das schminken gerne weg und hasst wenn ich ausgeschnittene sachen anzie. aber er muss akzeptieren das ich mir nichts vorschreiben lasse.
lg steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 19:46

Ich hoffe
dass es eine spannende Wahl wird...der Querschnitt der Antworten hier zeigt ja offensichtlich, dass dieses Jahr, das Jahr der Veränderungen sein könnte (auch wenn goFem nicht unbedingt representativ ist )

Schade für die rechte Brut, ihr werdet auch dieses Jahr nichts reißen...gottseidank sind die Mehrheit der wahlberechtigten Mitbüger/innen euch längst auf die Schliche gekommen...ihr populistisches Pack!!!

Geht Wähle, ALLE

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 19:49

Oh
danke das hab ich glatt vergessen, dachte hätte es dazu geschrieben. ganz ehrlich, ich möchte nicht meine stimme hergeben. achso auch wenn man nur zu ein vierel ausländer ist, einen solchigen oder richtigen ausländer liebt, andere ansichten hat... kann man sich auch schonmal ein neues land zum leben aussuchen
lg steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 19:58

Meine
kleine Familie, ist nicht gerade wohlhabend, aber trotzdem beziehen wir Ökostrom, bei uns kommt nichts, aber auch garnichts aus der Atomenergie! Da bin ich mir auch nicht böse, dass wir ein wenig mehr pro Kilowattstunde zahlen. Wir werden sogar gemeinsam mit der Hausgemeinschaft im nächsten Jahr eine Soalranlage aufs Dach schrauben, damit werden wir so gut wie autark, wenns gut läuft, speisen wir sogar nen Überschuss ins allgemein Netz! Natürlich müssen alternative Energien weiter erforscht und ausgebaut werden, hierbei gehen dann genausoviel, oder wenig Gelder drauf wie in der Kernenergie...Der Ausstieg ist nötig und möglich...deine Argumente zeugen nicht gerade von großem Wissen über alternative Energien. Und ich denke Du verkennst die Gefahr der veralteten KKWs, nicht alle sind modern und sicher(wenn es dieses Wort überhaupt gibt bei Kernkraft)Am Beispiel Krümel sieht man eigentlich wie schlecht es funktioniert und vorallem wie die Konzerne versuchen alles zu vertuschen! Ein schleichender Ausstieg, ohne Verlängerung der Laufzeiten muss sein, sonst sind wir hier bald am Arsch...spätestens wenn das erste Endlager in sich zusammenfällt...


Zum Thema Opel...*hüstel* da ich in der Nähe eines der Werke wohne und somit auch genug Freunde und Bekannte habe, die dort arbeiten...ich kann Dir nur raten...lies nochmal die Zeitungen von vor nem halben Jahr und schau Dir an was Angie und Konsorten damals mit Opel machen wollten...nicht mit fremnde Federn schmücken, gell
Obwohl mir das ganze hin und her mit Magna auch ein wenig sauer aufstößt!

lg
Tanja

...so long

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 20:00

Diesmal
wähl ich wohl keine große partei. man weiß garnicht mehr, was man wählen soll, not oder elend.

beim wahl-o-mat kam die FWD (freie wähler deutschlands) meinen ansichten am nächsten. danach die tierschutzpartei. wenns eine von den großen wäre, dann die spd/grüne.

dachte ja bisher "vllt mal gelb", aber meine prioritäten stimmen mit deren in vielen punkten überhaupt nicht überein.

zur npd will ich auch mal meinen senf dazu geben: finde es jammerschade, dass man so eine partei nicht unterbinden kann. das haben wir nun von unserer demokratie. jegliche dokumentation der dazugehörigen parteimitglieder ist einfach lächerlich! komplett inkompetent! *fremdschäm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 20:28

Ins Ohr flüster
ich glaube...heute sind nur gut informierte und gebildete GoFem-Anhänger aufgestanden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 20:35

Npd
denke auch, dass sich Leute, die der npd ihre Stimme geben, sich nicht näher mit den ZTielen der partei auseinander gesetzt haben und ihnen gar nicht bewusst ist, wie es hier zuegehn würde, wenn die tatsächlich wieder mehr zu sagen hätten.

Die Wahlplakate in diesem jahr sind mal wieder GESCHMACKLOS und abstoßend.

Verstehe nicht, wie man es auch nur IN ERWÄGUNG ziehen kann, sie zu wählen.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 20:38

Linke/Grüne
Also ich habe mein Vorhaben nochmal überdacht. SPD/Grüne wirds wohl doch nicht.

Bin von der spd nicht genügend überzeugt und geb ihr die Stimme auch nicht nur um gegen die schwarzen zu stimmen.

Linke/Grüne glaub ich.
Aber immer noch nicht 100% entschlossen.

Ich will, dass sich das SCHULSYSTEM hier endlich ändert. Und zwar bevor es ilenia betrifft

Wählt jemand die Familienpartei?

Hab ja noch bisschen Zeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 21:13

Nachtschelm
ich??

Aschaffenburg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 22:00

@stella
nach 20x Wahlomat und wirklich viel Lesestoff, über die Parteien in der "engeren Auswahl", für den ich mir viel Zeit genommen habe, bin ich mir ziemlich sicher, dass die Linke besser ist als ihr Ruf.

Auch nach 20 Runden Wahlomat steht immer noch die Linke an erster Stelle, gefolgt von Grünen, dann Familienpartei, dann ziemlich abgeschlagen SPD

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 22:17

Dadurch
gibst Du automatisch Deine Stimme der braunen Brut!!!

Mach doch deinen Zettel wenigstens unguültig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 22:25

@charly
doch, sag mal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 22:27
In Antwort auf sylwia_12853954

So
wollte mal wissen wer npd vorgeschlagen hat, ich glaube die weis nicht das es dann nicht mehr möglich ist so rum zu laufen. denn wahrscheinlich gehören wir frauen dann wieder nur hinter den herd und kindern, vorallem aber gehören wir unseren männern und dürfen keine aufreizenden sachen... anziehen. könnte ich zumindest wetten, dass sowas kommt. ich meine sie haben teils recht, sehen es aber um welten viel zu übertrieben. da ich teils leute kannte die rechts waren, muss ich sagen ich bin froh, die nicht mehr zu sehen und nie mit einem zusammen gewesen zu sein. ich glaub ich würd nurnoch im kartoffelsack rumrennen und ungeschminkt. gut mein mann hätte zumindest das schminken gerne weg und hasst wenn ich ausgeschnittene sachen anzie. aber er muss akzeptieren das ich mir nichts vorschreiben lasse.
lg steffi

Das
"ich glaube die weis nicht das es dann nicht mehr möglich ist so rum zu laufen. denn wahrscheinlich gehören wir frauen dann wieder nur hinter den herd und kindern, vorallem aber gehören wir unseren männern und dürfen keine aufreizenden sachen... anziehen."
und noch viel mehr kannst Du allerdings auch mit anderen lustigen Ideologien haben. Ich sage nur Islam und Parallelgesellschaft.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 22:31

Schaust Du gerade Guido zu
und vor allem hörst Du ihm zu???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 22:43

Danke
dass es mal eine sagt
und die 53% sind nur die Einkommenssteuer
andere lustige Steuern auf Vermögen was sich aus bereits versteuertem Einkommen über die Jahre aufbaut bzw. die "Millionen" die als Eigenkapital in Form von Immobilien und Investitionsgütern in der Firma festliegen noch gar nicht eingerechnet
und auch wenn Oskar sagt um die Firmenwerte geht es nicht, glaubt ihm kein Wort, wenn er erstmal feststellt dass seine Utopien auch finanziert werden müssen, werden ganz schnell alle wo es etwas zu holen geben könnte umgedreht und ausgeschüttelt
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 22:52


ich bin schon weg
ich bin mit einem Selbstständigen verheiratet, von daher weiß ich wovon Du sprichst (reiche Euch mal die Hand)
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 23:04

@Stella
Gerechtigkeit???
es ist jedem hier frei gestellt sich selbstständig zu machen. Jeder darf gern eine Firma gründen und ganz viel Geld verdienen. Leider sehen viele die diese Materie nicht kennen nicht was das eigentlich noch bedeutet.
Und was man für dieses mehr was man hat leisten muss. nämlich viel mehr.
Persönliche Entbehrungen. Wenig Zeit für die Familie. Arbeitszeiten die weit über 10-12 Stunden am Tag liegen. Auch am Wochenende. Verantwortung für seine Mitarbeiter. Haftung mit jeglichem Privatvermögen. Das Risiko des Scheiterns, der Krankheit, der Arbeitslosigkeit selbst tragen. Komplett. Schlaflose Nächte. Sich quer stellende Banken. Kunden die nicht zahlen.
67? Rente??? Ich lach mich krumm. Weißt Du wieviele Selbstständige ich kenne die mit 67 in Rente gehen. KEINEN! Entweder weil sie es schlicht und einfach nicht können (tja blöd wenn die Krise die Reserven weghaut weil die Firma gestützt werden muss damit sie nicht pleite geht) oder schlicht und einfach kein kompetenter Nachfolger in Sicht. Und wenn man nicht an einen Konzern verkaufen will muss man halt weitermachen.
Ich schüttele nur verwundert den Kopf was manche hier für Vorstellungen vom mittelständischen Unternehmer haben. Ein tolles Auto weniger?? Hier geht es um Betriebsvermögen!!! Um Lagerhallen. Produktionsstätten. Maschinen. Das wird besteuert werden.
Was ist denn fair?
mann ich reg mich gleich mächtig auf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 23:13

Für einen Teil dieser Leuteiese
Leute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 23:28

Huch auf die Tastatur gefallen
also nochmal
für eine Teil dieser Leute schafft der Mittelstand Arbeitsplätze, wenn man ihn nur lässt
aber dafür möchte ein Unternehmer auch frei tätig sein können und nicht staatlich reglementiert
auch Ausbildungsplätze kommen zu 80% aus dem Mittelstand, wenn man ihn lässt
Wieso können Leute mit HarztIV ihre Heizkosten nicht zahlen? Unseren Mietern bezahlt das Amt die Nachzahlungen.
Wer reisst sich den für einen Stundenlohn von 4 EUR den Arsch auf? Wir haben fast 20 EUR brutto gezahlt. Plus Arbeitgeberanteile der Sozialversicherung. Ungelernte und Leute in Berufen wie Friseurin kriegen das vielleicht. Der Großteil sicher nicht. Augen auf bei der Berufswahl sage ich nur.
Mich fragt auch keiner wie wir die Kronen meines Mannes bezahlen. Da übernimmt die Private auch nur 60%, ein anderer Tarif wäre zu teuer.
Dann müssen diese Kinder eben erst einen Realschulabschluss machen, dann ne Lehre und dann das Abi nachholen wenn sie das wollen
Was mir hier mächtig auf den Zeiger geht ist diese allgegenwärtige "ich bin so benachteiligt und hilflos"-Mentalität. Immer nach dem Motto: Pamper mich, alimentier mich und verlang blos nicht zuviel Leistung von mir.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2009 um 23:33

Stella
Du weißt aber schon dass ein Selbstständiger folgendes ganz alleine bezahlt:
1. Krankenversicherung
2. private Rentenvorsorge
3. Krankengeld/Krankenhaustagegeldversicherun g (sehr teuer)
4. Krankenversicherung für die Kinder und ja die kosten jedes einen Beitrag nix mit kostenloser Familienversicherung
und daher auch erwirtschaften muss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2009 um 11:08

Ok
Zeitarbeit ist dahingehend ein Problem wenn komische christliche Gewerkschaften einen Dumpinglohntarifvertrag abschliessen und am Ende 5 EUR netto bleiben
die Firmen zahlen aber 20-25 EUR für Deinen Mann
wo bleibt dann die Wertschöpfung von 15-20 EUR?!
Da sollte eingegriffen werden (sittenwidrige Löhne) und auch wenn Konzerne ihre eigenene Zeitarbeitsfirmen gründen um Personalkosten runterzufahren
Folge eines flächendeckenden Mindestlohnes von sagen wir mal 10 EUR wäre aber auch dass Firmen die eigentlich viel mehr zahlen plötzlich großes "Sparpotential" sehen
Aber ich betone immer wieder ich rede vom Mittelstand und nicht von den Konzernen
genau so bin ich übrigens für Managerhaftung auch mit Privatvermögen bin und für wesentlich längere Haltepflicht für Aktienanteile für ehemalige Manager
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2009 um 11:34


Findest diese Anfeindungen also gut oder warum antwortest du nicht drauf???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram