Home / Forum / Mein Baby / Rezepte für Kinder / Etwas stimmt nicht mit meinem Baby...

Etwas stimmt nicht mit meinem Baby...

4. Juni 2006 um 22:53 Letzte Antwort: 9. Juni 2006 um 17:42

Hallo alle zusammen,
ich bräuchte eure Erfahrungen. Vielleicht hat ja jemand eine Idee, was mit meinem Sohn los ist...
Er ist 6 Monate alt. Er schläft eigentlich gut, tagsüber und nachts. Aber seit einigen Tagen erleben wir einen Rückschlag. Ich stehe manchmal 4 oder 5 Mal nachts auf und gebe ihm entweder Milch oder ein bisschen Karottensaft zu trinken (alles andere lehnt er ab). Außerdem hat er jetzt ein bisschen Durchfall (der Stuhl ist nicht fest aber auch nicht flüssig, alle 2-3 Stunden ist etwas in der Windel). Ich weiß nicht, woran es liegt. Ich mache mir Sorgen um ihn, bin selbst nicht ausgeschlafen wie in den ersten Wochen nach der Geburt. Jetzt ist Pfingsten und ich kann nicht mit ihm schnell zum Arzt laufen.
Zusätzliche Information: Ich habe ihn 3 Mon. gestillt, er bekommt jetzt Folgemilch Beba 2, mittags Gemüse-Fleisch-Brei (Alete, Hipp, Bebivita), als Nachtisch ein bisschen Früchte (Gläschen) auch von Hipp, abends Milchbrei von Hipp. Er hat kein Fieber, ist nicht schlecht gelaunt, nur ein Zähnchen wächst unten im Kiefer. Mache ich etwas falsch?
Vielen Dank an alle, wer mir schnell antworten kann.

Mehr lesen

5. Juni 2006 um 11:48

Hallo...
meinst du nicht es könnte daran liegen, dass er Zähnchen bekommt? Falsch machst du mit Sicherheit nix!!! Das beste wäre du gehst morgen mal zum Arzt und läßt das abklären, vielleicht gibst du auch eine Stuhlprobe ab. Aber ich denke nicht das, dass so doll schlimm ist, er fiebert ja nicht und ißt weiterhin gut, ist auch nicht quengelig das ist doch ein gutes zeichen! Bye und lg

Gefällt mir
5. Juni 2006 um 13:26

Hallo,
unsere kleine hat zwar erst mit 10 Monaten angefangen zu zahnen, aber ich denke es liegt schon daran. Bei dem ersten Zahn bin ich auch dreimal nachts aufgestanden um ihr eine Flasche zu geben.
Durchfall ist auch ganz typisch.
Geh doch morgen zum KA oder ruf heute noch deine Hebamme an falls du unsicher bist........
Falsch machst du bestimmt nichts.
Lg

Gefällt mir
5. Juni 2006 um 13:56

Du machst sicher nichts falsch!
Hallo!

Ich denke auch, es können die Zähne sein, ober er hat einen Wachstumsschub. Es gibt einfach immer mal wieder einen Grund, plötzlich "anders" zu schlafen, unruhiger, kürzer, länger oder auch fester. Das mit dem Stuhlgang hört sich auch nicht krankhaft an, warte erstmal ab.
Nachts mit der Flasche anzufangen würde ich allerdings nicht raten, da gewöhnt sich das eine oder andere Kind gerne dran und hat dann nachts grundsätzlich Durst! Und Du sollst ja auch bald wieder durchschlafen....

LG

Gefällt mir
7. Juni 2006 um 10:01
In Antwort auf bindy_11958008

Du machst sicher nichts falsch!
Hallo!

Ich denke auch, es können die Zähne sein, ober er hat einen Wachstumsschub. Es gibt einfach immer mal wieder einen Grund, plötzlich "anders" zu schlafen, unruhiger, kürzer, länger oder auch fester. Das mit dem Stuhlgang hört sich auch nicht krankhaft an, warte erstmal ab.
Nachts mit der Flasche anzufangen würde ich allerdings nicht raten, da gewöhnt sich das eine oder andere Kind gerne dran und hat dann nachts grundsätzlich Durst! Und Du sollst ja auch bald wieder durchschlafen....

LG

Milchbrei unverträglich?

Danke, dass ich so schnell die Antwort auf meine Frage bekommen habe. Nachdem ich aufgehört habe, meinem Sohn abends Milchbrei zu geben, hat er kein Durchfall mehr und schläft wieder gut. Ich habe mit dem Milchbrei vor einer Woche angefangen. Ich bin schon auf der Suche nach einer Ernährungsberatung vor Ort. Einen Termin zum Arzt haben wir auch gemacht. Ich denke jetzt, war das nicht zu früh für ihn, der Milchbrei ab dem 6.Monat zu bekommen? Muss man Milchbrei nur abends geben? Lag unser Problem an der Hersteller-Firma? Weil er Beba 2 als Folgemilchnahrung bekommt, soll ich ihm nur von dieser Firma Milchbrei anbieten? Wie haben eure Babys den ersten Milchbrei vertragen? Und wie kann ich meinem Kind die Flasche um 3 Uhr nachts abgewöhnen?
Danke,
Juliana

Gefällt mir
8. Juni 2006 um 2:09

Mach dir keine Sorgen....
ich denke auch das es das Zähnchen ist. Dann bekommen die immer Fieber, schlafen unruhig bzw. wachen oft in der Nacht auf und natürlich Durchfall. Manche Kinder haben dann auch ein bisschen Fieber, aber das ist total normal. Solange er lacht und nicht schlecht gelaunt ist, geht es ihm eigentlich doch gut.

Und nein: du machst ganz bestimmt nichts falsch. Das war bei meinem Sohn haargenauso und ich höre es bei meinen Freundinnen auch immer wieder.

Ist alles halb so wild und geht wieder vorbei. Aber bei jedem Zähnchen das kommt, kann es wieder kehren

Gefällt mir
9. Juni 2006 um 17:42

Hallo Lucia
danke für das Rezept. Das werde ich meinem Baby bestimmt bald machen. Außerdem lohnt es sich wahrscheinlich für mich ein Baby-Kochbuch zu besorgen. Seit einem Monat gebe ich meinem Sohn mittags ein Gläschen-Gemüse-Fleisch-Brei. Das isst er gern und verträgt gut. Wir waren gestern beim Arzt und er hat gesagt, dass ich mit dem Milchbrei noch abwarten soll. Vielleicht im Juli, möglicherweise werde ich ihm das selbst kochen. Was ich gegeben hatte, war von Hipp: mit Wasser einrühren. Er hat den Brei sehr gern gegessen. Ich war begeistert. Nun werde ich ihm das später geben. Nachts gebe ich ihm Folgemilch wie am Tag. Mit Kuhmilch, denke ich, ist es noch zu früh für ihn.
Welche Milchbrei gibst du deinem Kind und wie schläft es danach?
Julia

Gefällt mir