Home / Forum / Mein Baby / Euer fazit: küchenmaschine aldi/lidl vs. thermomix

Euer fazit: küchenmaschine aldi/lidl vs. thermomix

11. Juli 2016 um 19:29

Huhu!
Es ist ja nun schon eine weile her als es bei Aldi und Lidl die küchenmaschine ähnlich dem Thermomix gab. Nun möchte ich mal euer Fazit wissen.
Was stört eich, was findet ihr gut, wieviel kocht ihr wirklich damit und können die Geräte mit dem sehr teuren Thermomix mithalten?

Mehr lesen

12. Juli 2016 um 7:20

Schieb....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2016 um 8:26

Guten morgen
Ich hab nur die lidl-maschine und keine Erfahrung mit dem TM. Kann es deshalb nicht vergleichen. Aber ich bin voll zufrieden. Ich nutze sie nicht täglich, manchmal aber auch 3 mal am Tag. Kommt drauf an,was ich mache. Bisher macht sie immer das, was sie soll Das Geld für den TM würde ich nicht ausgeben. Dafür nutze ich die Maschine zu wenig und das Geld ist mir zu schade

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2016 um 9:31

...
@elefantenrodeo Heute wieder mal schlecht gelaunt unterwegs? Dann schreib du doch mal die Vorzüge dieses Topfes aus, das allein von seinem Fassungsvolumen her zu klein ist für eine Familie mit Kindern. In anderen Ländern (Australien, glaube ich) kam es schon vermehrt zu Verbrühungen, weil es oben überkochte. Finde dieses Gerät total überteuert und überflüssig, weshalb ich noch nie den Drang verspürte, mir so eins zu kaufen. Wieder so ein Teil, das die Welt nicht braucht und welches nur Platz in der Küche wegnimmt. Aber ist sicherlich nur der Neid, der aus mir spricht .

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2016 um 11:01

Ernsthaft
glaubst du wirklich das man neidisch ist auf ein Küchengerät.....? Na klar.......ich heule jeden Tag das ich dieses überteuerte Ding nicht besitze....Mein Leben hat KEIN Sinn. .....null......du hast uns alle durchschaut.....alllleeee..... .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2016 um 11:03
In Antwort auf alissa08

...
@elefantenrodeo Heute wieder mal schlecht gelaunt unterwegs? Dann schreib du doch mal die Vorzüge dieses Topfes aus, das allein von seinem Fassungsvolumen her zu klein ist für eine Familie mit Kindern. In anderen Ländern (Australien, glaube ich) kam es schon vermehrt zu Verbrühungen, weil es oben überkochte. Finde dieses Gerät total überteuert und überflüssig, weshalb ich noch nie den Drang verspürte, mir so eins zu kaufen. Wieder so ein Teil, das die Welt nicht braucht und welches nur Platz in der Küche wegnimmt. Aber ist sicherlich nur der Neid, der aus mir spricht .

Du
Bist ja nur neidisch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2016 um 11:42

Ich kann mir auch keinen tm leisten
Deswegen meine Frage wie zufrieden die Besitzer von den Aldi/Lidl Geräten sind. Die haben sich ja viele hier aus dem Forum zugelegt. Ich überlege auch ob ich mir so ein Teil kaufe.
Natürlich hätte ich lieber einen TM aber über tausend Euro für eine Küchenmaschine finde ich schon Wahnsinn!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2016 um 11:58


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2016 um 12:13

Jaja du mit deiner Multiplen Forumsnickwechselpsychose
Elefantenrodeo.
Hör mal zu, ich brauche deine tolle Hirnschreddernde -Weichkochbirne Wundermaschine von Vorwerk gar nicht.

Aber es ist schön wenn wenn du so an dem Gedanken festhälst.

Wenn ich Geld ausgebe, dann lege ich mir was anderes zu,wie so ein blödes Knöpchendrückerles Teil.

Aber davon schnallst du ja nix, ist auch nicht weiter schlimm,es muss auch Leute wie dich geben.
Die Wege des Herrn sind schließlich unergründlich und er wird schon wissen warum er dich so, so, so anders wie viele von uns gemacht hat.






Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2016 um 12:15

Ich schieb mal...
Den Thread mit all den Antworten für dich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2016 um 12:24
In Antwort auf xxomandragoraoxx

Jaja du mit deiner Multiplen Forumsnickwechselpsychose
Elefantenrodeo.
Hör mal zu, ich brauche deine tolle Hirnschreddernde -Weichkochbirne Wundermaschine von Vorwerk gar nicht.

Aber es ist schön wenn wenn du so an dem Gedanken festhälst.

Wenn ich Geld ausgebe, dann lege ich mir was anderes zu,wie so ein blödes Knöpchendrückerles Teil.

Aber davon schnallst du ja nix, ist auch nicht weiter schlimm,es muss auch Leute wie dich geben.
Die Wege des Herrn sind schließlich unergründlich und er wird schon wissen warum er dich so, so, so anders wie viele von uns gemacht hat.






...
vielleicht verwechselst du den TM aber auch nur mit deiner Bong, das könnte dann einiges bei dir erklären.....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2016 um 12:28

Prügelei gibts da auch nimmer
Bei uns liegen die dinger rum und keiner kauft's. Und bei Lidl kann man sie ganz bequem bestellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2016 um 12:46

-
finde die Frage schwierig, ich vergleiche ja auch keinen Porsche mit einem Fiat Panda. Klar fahren tun sie beide. So ist es bei den Mixmaschinen ja auch...
Je nachdem welchen Anspruch ich dran stelle. Ob ich einen Porsche brauche hängt ja auch immer von den Erwartungen/Anforderungen ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2016 um 12:47

Als
kleines Rechenbspr. bei einer 4köpfigen Familie:

2,2 L. : 4 = 550 ml pro Person.
Die Menge auf 2 Tage geteilt, macht 275 ml p.P./Tag . Das ist ja ein bisschen mehr als ein Joghurt (ca. 250 g)
@waisenmädchen: ich weiß nicht wie du das machst, meine Bande wäre schon verhungert Tut mir leid, da nehme ich lieber einen 5 L. Topf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2016 um 13:01

Ich finde ja
gerade bei der Menge kann man schlecht urteilen wenn man es nicht ausprobiert hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2016 um 13:04

Naja, also mein Sohn ist vier....
....und isst oft fast soviel wie ich.....er hat am WE 6 Fischstäbchen nebst Kartoffeln (Erwachseneportion) und Blumenkohl gegessen. Das waren mehr Fischstäbchen als ich hatte ... selbst der einjährige hat ein ganzes gegessen samt Beilagen....

Der große isst abends oft auch zwei stullen, von den kleinen drei....

Und er ist jetzt nicht dick, eher das Gegenteil....

Nicht alle Kinder essen wie Spatzen...

Ich finde das Fassungsvermögen jetzt auch nicht so pralle.... allerdings gehôre ich auch zu denen die gerne selber kochen, bin also parteiisch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2016 um 13:08
In Antwort auf 000ashni000

Naja, also mein Sohn ist vier....
....und isst oft fast soviel wie ich.....er hat am WE 6 Fischstäbchen nebst Kartoffeln (Erwachseneportion) und Blumenkohl gegessen. Das waren mehr Fischstäbchen als ich hatte ... selbst der einjährige hat ein ganzes gegessen samt Beilagen....

Der große isst abends oft auch zwei stullen, von den kleinen drei....

Und er ist jetzt nicht dick, eher das Gegenteil....

Nicht alle Kinder essen wie Spatzen...

Ich finde das Fassungsvermögen jetzt auch nicht so pralle.... allerdings gehôre ich auch zu denen die gerne selber kochen, bin also parteiisch

Vor allem Dingen kauft man das Teil ja für viele Jahre....
....und Kinder werden bekanntlich älter....

Spätestens mit etwa sieben/acht Jahren Essen sie dann genauso viel wie die großen.....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2016 um 13:33

@waisenmädchen
550 ml für 2 Tage (Suppen, Eintöpfe, Reispfanne koche ich gerne etwas mehr, damit es am nächsten Tag auch noch reicht) = 275 ml pro Tag, mit der Rechnung stimmt alles.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2016 um 13:50

Ich war am wochenende bei
Einer Vorführung und Menge hatte für 5 Erwachsene Frauen gereicht und es war noch was übrig. Ich glaub nicht das es für eine 4 Köpfige Familie zu Wenig ist.
Ich will ihn mir nicht kaufen und dann steht er rum. Da tun mir 200 nicht so weh.
Ich find ja gerade das guided cooking beim Tm total genial, damit könnte auch mein Mann der nichtmal Eier kochen kann ein Menü zaubern
Ich würde es am meisten für Brotaufstriche, eis und Teige benutzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2016 um 13:57


bei einer Vorführung:
1. probieren Kaufinteressenten nur das Essen, beurteilen die Qualität usw., der Verkäufer muss sie nicht satt bekommen.
2. wird da nix für den nächsten Tag aufgehoben, die Menge reicht für 1x und gut ist.
Leute, bei 4 Pers., die 2 Tage davon zehren, sind es 275 ml pro Mahlzeit, das ist schnell ausgerechnet, das Ding hat auch keinen doppelten Boden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2016 um 13:57

Nein hab es nicht selbst.... dafür bin ich zu arm
....aber hab nen Topf der 2l fasst...und ich hätte einfach gedacht der TM ist größer....bin da einfach verwundert ....

Ich will ja auch nicht sagen das das Gerät schlecht ist....aber wenn ich mehrere Durchläufe brauche, um alle satt zu kriegen (meinetwegen erst Reibekuchen machen, die dann braten, warm halten, Gerät reinigen, dann Suppe ansetzen.....) dann denke ich mir hm....kann ich auch selbst am Herd stehen und kochen...da seh ich dann keinen Unterschied zum herkömmlichen kochen. Aber klar ich habe es noch nie live gesehen.... vielleicht gucke ich mir mal Youtube Videos dazu an....

Ich gebe zu ich Stehe dem Gerät insofern kritisch gegenüber da es propagiert"fast alleine zu kochen" - nur dann sollten bei einmal anschmeißen auch alle satt werden.

Ich glaube ergänzend zu meinem normalen kochverhalten wäre der TM ganz nett, aber um zu ergänzen, dafür ist er definitiv zu teuer.....

Ich finde manche Sachen halt auch einfach sehr komisch von der Argumentation her - beim Milchreis oder Risotto zum Beispiel.... klar rührt man das im Topf, aber da stell ich am Herd die Hitze runter, geh nebenbei alle paar Minuten hin und mach das....mich stresst das auch nicht. Aber wenn man natürlich total genervt ist vom "kochen müssen" und das als Belastung ansieht dann sieht man das vermutlich anders.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2016 um 14:04

Oh ja 1000 tueten chips ,aber bitte nur funny ungarisch

dafuer lass ich jeden tm stehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2016 um 14:07

Jaaaaaaah lecker Risotto
Flüssigkeit muss nach und nach dazu....das stimmt. Gute Brühe und Weißwein ....Und am Schluss ein Stück Butter und selbst geriebener Parmesan..... leeeeecker ... ich koche Risotto am liebsten wenn ich mich entspannen will....das hat was meditatives diese rührerei finde ich (bitte jetzt nicht lachen... )

Toll....jetzt will ich Risotto!!!!! Sofort!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2016 um 14:45

Kann der denn Dinge anbraten... ?
....also um beim Risotto zu bleiben....da schwitzt man ja Reis und Zwiebeln zu Beginn im Topf an....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2016 um 18:32

Habe den direkten Vergleich
meinen TM 5 und Mutters Lidl-Nachbau. Fazit: der für Lidl tut es auch Gibt fast keine Unterschiede.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2016 um 18:42

Danke dir
Also, macht er doch eigentlich schon.....er schwitzt die Zwiebeln ja zu Beginn an .....

Mehlschwitze geht ja auch, obwohl ich das im Topf nicht anders mache und irgendwie da die Arbeitserleichterung nicht so ganz erfasse....aber das mag daran liegen das ich gerne und routiniert koche....


Ich glaube zum Backen und Teig machen würde ich ihn mögen (ganz im Gegenteil zu dir) weil ich da ziemlich talentfrei bin (Bis auf Brot und einfache Kuchen....also nicht so das ich völlig versage)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2016 um 19:15

Wer verkochten Müll fressen will,
Kann sich auch beim billigsten Anbieter der Stadt Essen auf Rädern kommen lassen und es nötigenfalls noch mal mit einem pürierstab bearbeiten

Hat ungefähr denselben Nährwert und genusseffekt...

Bähhhhh bähhhhhh bähhhhh

Ich hatte letzte wochentags 'Glück' ein thermomix-'Dinner' zu mir nehmen zu müssen. Sowas widerliches habe ich noch nie gegessen und ich esse in Mensen...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2016 um 19:19


ist wie bei den Autos,der eine steht auf Oldtimer, der andere muss immer die neuste Karre unterm Arsch haben.

Ich hätte gerne einen Buckelporsche in schwarz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2016 um 21:00

Fassungsvermögen
da muss ich den Kritikern hier aber zustimmen. Wir sind 3 Erwachsene, 1 Teenie plus 1 Kleinkind und das wird echt knapp bei uns. Wenn man dazu dann noch Beilagen im TM macht, hat man zeitlich auch nix gespart, im Gegenteil.
Ganz zu schweigen davon, wenn mal die Familie zu Besuch kommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2016 um 21:00

Woah was geht denn hier ab?
Wurde das Thermomixtum mittlerweile als Religion anerkannt, oder warum gibts hier so ne Aufregung?
Also ich hab selber einen Thermi, aber hab den unerwartet geschenkt bekommen und es ist ein ausrangierter, 17 Jahre alter tm21.
Der Topf ist ganz nett wenns mal schnell gehen soll oder ich partout keine Lust habe was zu kochen. Dann such ich halt n Rezept raus das aus dem Apparat schmeckt und nicht aussieht wie schonmal gegessen. Oder Frühstücksbrei ist ganz praktisch. Abends Grieß, Zucker und Vanille reinwerfen, morgens total verpennt die Milch dazu, Knopf drücken und wenn ich vom Klo runter komme ist alles fertig. Er ist halt ein nettes Helferlein. Meine Töpfe und Pfannen benutze ich trotzdem noch ausgiebig und halte den TM jetzt nicht für die totale Offenbarung. Wenn der noch aufräumen und Wäsche waschen, sortieren und wegräumen könnte, dann kommt er langsam in den Bereich "Dinge ohne die ich nicht leben kann!"
Den Preis würde ich trotzdem nicht zahlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2016 um 21:05
In Antwort auf xoxoklioxoxo

Wer verkochten Müll fressen will,
Kann sich auch beim billigsten Anbieter der Stadt Essen auf Rädern kommen lassen und es nötigenfalls noch mal mit einem pürierstab bearbeiten

Hat ungefähr denselben Nährwert und genusseffekt...

Bähhhhh bähhhhhh bähhhhh

Ich hatte letzte wochentags 'Glück' ein thermomix-'Dinner' zu mir nehmen zu müssen. Sowas widerliches habe ich noch nie gegessen und ich esse in Mensen...

Made my day...
Als ob das am Thermomix selbst liegen würde, dass das Gericht verkocht war. Da konnte wohl der- oder diejenige nicht damit umgehn. Jetzt mal im Ernst... man kann auch mit dem Topf oder der Pfanne etwas verkochen lassen. Ich koche sowohl mit dem TM als auch ohne, weil es einfach Gerichte gibt, die er nicht hinbekommt und es liegt letztendlich an mir selbst, ob das Gericht was wird oder nicht. Lächerlich finde ich nur dieses Getue für und wider. Diese Diskussionen sind der reinste Kindergarten, weil jeder den anderen ins Lächerliche zieht

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2016 um 22:19


Uch bin mir sicher, viele Damen reden begeisterter über ihren Thermi als über ihren Ehemann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2016 um 22:24

Mein Thermi...
meine Mikro, der Kühli, die TK, der Lappi....
Der einzige der bei mir echt einen Namen hat ist "Gizmo", mein Saugroboter. Den liebe ich aber heiß und innig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2016 um 22:39

Tjatja...
Kann nüscht konstruktives beisteuern...

Bei uns in der müttergemeinschaft, ist das Ding ja auch zur Religion mutiert. Das ist echt so ne Plage...
Ich bin ja bekennender antithermi.
Sollen sie glücklich werden mit dem Teil. Er ist sicherlich hier und da ganz brauchbar. Das kochen kann er aber auch nur einmal erfunden werden.

Was ich allerdings krass finde... Die Preise für die "Bilder(koch)bücher". Wenn bei uns ne Mama Geburtstag hat, legen wir immer zusammen... Naja und da Nu fast alle das Ding haben, gibt es so ein Bilderbuch mit Chip. 70 euro!!!! Für paar bilder, wenig Text und nen datenträger. Das find ich echt frech. Völlig überzogen im Preis.
Und dann gibt's die scheiße nicht mal im normalen Handel.... Nee da fährst noch durch die Pampa zum nächsten Store oder musst es auf deren Homepage bestellen. Kundenfreundlich ist was anderes. Aber man kann's ja... Die meisten sind so geblendet von vorwerk...
Also Marketing mäßig, haben sie es schon clever gemacht...

Wie dem auch sei... Um mal beim Thema zu bleiben...

Ich denke, für normale ansprüche, reicht die Aldi/Lidl Variante. Wenn's dann irgendwann doch spaß macht, kann man sich ja immer noch den tm zulegen. Die 200 Euro mehr oder weniger, machen's dann auch nimmer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2016 um 22:59

Es gab
Eis, Vollwertbrötchen, fetaaufstrich, gedämpftes Gemüse mit Kartoffeln und Soße und einen Rohkostsalat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2016 um 23:05

Ui, hier ist ja was los
Ich krieg jetzt von meinen Mann seinen Opa den TM vererbt ist aber schon ein älteres Modell. Aber egal...einen geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul

Um nochmal auf die Mengen einzugehen...ich war ja auf so einer Vorführung. Wenn man in dem Teil Ein komplettes Essen macht würde das für mich, meinen Mann und Vorschulkind auf keinen Fall reichen Ich werde es dann eher für einzelne Komponenten nutzen wie z.B eine Hollandaise weil die krieg ich nie hin
Für Babybrei find ich ihn klasse, für Brotaufstriche, Eis und da ich sehr gerne Backe für so Sachen wie Buttercreme und sowas.

Und mit zwei liter Suppe würde ich nicht weit kommen
Ich koche die auch weiterhin in meinem riesen Topf das wir davon auch zwei Tage satt werden!



Und streitet euch nicht, ist doch nur eine Maschine !!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2016 um 7:11


was dem Mann sein Porsche ist, ist der Frau ihr Thermomix, herrlich. Genau wie beim Auto kann sich eben nicht jede Hausfrau so ein tolles Gefährt ähm Gerät leisten. Ja ja, alles Neider die es wagen die Sahneschnitte unter Küchenmaschinen zu kritisieren

An die, die meinen, dass alle andere nur neidisch sind: meint ihr nicht, jeder erwachsene Mensch entscheidet selbst, wo er sein Geld reinsteckt. Der eine gibt 1000,- für ein Tattoo aus, der nächste für einen Designerstuhl, Diamantenring oder Ausrüstung fürs Hobby.... Was dem einen super wichtig ist, kann dem anderen schnurzegal sein, wenn ihr versteht was ich meine.

Ich bin z.B. von Kind auf sehr minimalistisch veranlagt, bevor es diesen Trend überhaupt gab. Als Teenie haben alle meine Klamotten in eine winzige Kommode gepasst, der 3türige Schrank meiner Schwester quellte über... Ich überlege mir daher sehr genau, ob mir ein Gegenstand langfristig so viel nützt, dass ich ihm Platz in meiner Wohnung (jeder cm zählt ) und in meinem Kopf einräume. Und hier war die Antwort (für mich) definitiv nein. Ein geschenktes hätte ich verkauft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2016 um 7:18

Das wäre es ja
Die Vorstellung war bei meiner Freundin. Das Menue was gekocht wird ist glaub ich Standard und es gab super leckeres Himbeereis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2017 um 21:09
In Antwort auf junimalu

Huhu!
Es ist ja nun schon eine weile her als es bei Aldi und Lidl die küchenmaschine ähnlich dem Thermomix gab. Nun möchte ich mal euer Fazit wissen.
Was stört eich, was findet ihr gut, wieviel kocht ihr wirklich damit und können die Geräte mit dem sehr teuren Thermomix mithalten?

Hallo,
Ich bin stolze Besitzerin des Kitchenaid Cook Processors und kann nur sagen das ich mehr als zufrieden bin mit dem Cook Processor
Die Alternative zum Thermomix ist zwar nicht gerade günstig aber dafür sehr langlebig. Ich besitze ihn jetzt schon mehr als ein Jahr und hatte noch nie Probleme mit meiner Kitchenaid. 
Der Preis liegt so circa bei 900 Euro, aber den Preis finde ich mehr als gerechtfertigt. Die Küchenmaschine hält was sie verspricht. 
Ich koche so 2-3 mal in der Woche mit meiner Kitchenaid und muss sagen das die Zeitersparnis enorm ist. Da ich voll berufstätig bin, bin ich sehr froh wenn ich nicht auch noch fürs Kochen viel Zeit aufwenden muss. 
Mfg MrsBananentorte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen