Home / Forum / Mein Baby / Eure Assoziationen zu diesen Namen

Eure Assoziationen zu diesen Namen

2. September 2018 um 18:53

Ich bekomme zwar kein Baby, hoffe aber trotzdem, dass ihr mir eure spontanen und freien Assoziationen und Gedanken mitteilen mögt. An was für eine Person denkt ihr bei dem Namen Flora? An was für eine bei dem Namen Juliana?

Mehr lesen

2. September 2018 um 19:55

Beide Namen finde ich super! Juliane wird oft abgekürzt, Juli, Jule.. die Julianes die ich kenne sind ziemlich selbstsicher, wissen was sie (beruflich ) wollen, aber auch empathisch und sensibel. Flora finse ich auch sehr schön,klangvoll, zart, aber auch stark.

Gefällt mir

2. September 2018 um 20:04

Bei Juliana denke ich an eine eingebildete, arrogante Zicke, die zu viel Make-Up trägt und zu oft ins Sonnenstudio läuft. (Was bei einer JulianE absolut nicht der Fall wäre, lustigerweise).

​Bei Flora denke ich an eine ganz zarte, kleine Person, etwas Hippie-mäßig, freundlich, lieb, harmoniebedürftig, naturverbunden.

2 LikesGefällt mir

2. September 2018 um 20:58

Mir gefallen beide Namen. Juliana ist halt die Frage, wie man ihn ausspricht, die deutsche Form mit "i" gesprochen gefällt mir persönlich nicht.

Gefällt mir

2. September 2018 um 22:57

Bei Flora muss ich an Darm oder ScheidenFLORA denken, sorry 

Juliana gibts für mich nicht, bzw fällt bei mir in die "wir erfinden was" Kategorie. Es gibt doch schon Juliane oder Julia. Da muss man doch nicht dran rumbasteln, um was zu erfinden, damit es was "besonderes" ist. Julia finde ich total schön!

Gefällt mir

3. September 2018 um 20:24

Heißen im Film "Adams Family" nicht Zwillinge Flora und Fauna?

Ich finde Flora aber total ok als Name und habe keine Assoziation, wenn ich nicht wie hier direkt gefragt werde.

Gefällt mir

3. September 2018 um 22:04

Flora gefällt mir nicht, es hat für mich etwas mit Botanik zu tun. Für ein Kind könnte ich es mir unter Umständen noch vorstellen, aber nicht für eine erwachsene Frau. Zu Juliana habe ich irgendwie gar keine Meinung. Ist in meinen Augen relativ nichtssagend.

Gefällt mir

3. September 2018 um 23:45

Also mir wäre Flora etwas zu 'exotisch'/selten für mein Kind... Vorstellen würde ich mir hier auch eher eine Frau in ihren 40-ern als ein Kind.

Juliana habe ich hingegen häufiger gehört, habe da allerdings auch meine Bedenken, da es die meisten mit englischer Aussprache des 'J' aussprechen und das Kind somit evtl. auf Vorurteile stoßen kann. Aber der Klang gefällt mir persönlich sehr!

Gefällt mir

4. September 2018 um 8:43

Wieso stellte Du wiederholt diese Art von Fragen?

Gefällt mir

4. September 2018 um 15:37
In Antwort auf waldmeisterin1

Wieso stellte Du wiederholt diese Art von Fragen?

Nun, in diesem Forum werden doch öfter Meinungen zu Namen ausgetauscht. Und ich dachte mir, hier sind mehr Leute unterwegs als in irgendeinem Schreibforum. Ich möchte wissen, inwieweit die Namen zu den jeweiligen Figuren meiner Geschichte passen oder eher nicht. Ich werde wohl vor allem dann unsicher, wenn ich einen Namen ändere. In diesem Fall hieß die Figur zunächst Juliana aber dann wollte ich den Namen in Flora umändern, aber nun es fällt mir schwer, mich daran zu gewöhnen. Darum habe ich wohl einfach zu lange über beide Namen nachgedacht. Deswegen habe ich hier nach euren spontanen Eindrücken gefragt.

Gefällt mir

4. September 2018 um 20:53
In Antwort auf sophie75831

Nun, in diesem Forum werden doch öfter Meinungen zu Namen ausgetauscht. Und ich dachte mir, hier sind mehr Leute unterwegs als in irgendeinem Schreibforum. Ich möchte wissen, inwieweit die Namen zu den jeweiligen Figuren meiner Geschichte passen oder eher nicht. Ich werde wohl vor allem dann unsicher, wenn ich einen Namen ändere. In diesem Fall hieß die Figur zunächst Juliana aber dann wollte ich den Namen in Flora umändern, aber nun es fällt mir schwer, mich daran zu gewöhnen. Darum habe ich wohl einfach zu lange über beide Namen nachgedacht. Deswegen habe ich hier nach euren spontanen Eindrücken gefragt.

Bei Flora denke ich an Blumen oder eine Gärterei
Juliana finde ich sehr schön. Irgendwie besonders, nicht so "langweilig " wie Julia

1 LikesGefällt mir

4. September 2018 um 22:04
In Antwort auf sophie75831

Ich bekomme zwar kein Baby, hoffe aber trotzdem, dass ihr mir eure spontanen und freien Assoziationen und Gedanken mitteilen mögt. An was für eine Person denkt ihr bei dem Namen Flora? An was für eine bei dem Namen Juliana?

Bei Flora denke ich an ein Kind aus dem Kindergarten, aus der Gruppe meiner Kollegin.

Bei Juliana habe ich die Assoziation zu Julianna Margulies. Wunderschöne Schauspielerin die mir in "Die Nebel von Avalon" sehr gut gefallen hat. 

1 LikesGefällt mir

5. September 2018 um 12:10

Juliana hatte ich mal als Mitschülerin. Bitte nur deutsch aussprechen, alles andere ist absolut peinlich. Zudem muss das das Kind dann lebenslang erklären. War eher eine große robustere Person mit braunen Haaren und Brille. Also was bodenständiges.
Flora dagegen ist eher ein Stadtkind, aber auch ganz schön altmodisch.
 

1 LikesGefällt mir

5. September 2018 um 19:53
In Antwort auf glyzinie2

Juliana hatte ich mal als Mitschülerin. Bitte nur deutsch aussprechen, alles andere ist absolut peinlich. Zudem muss das das Kind dann lebenslang erklären. War eher eine große robustere Person mit braunen Haaren und Brille. Also was bodenständiges.
Flora dagegen ist eher ein Stadtkind, aber auch ganz schön altmodisch.
 

Warum nur Deutsch? Der Name ist in Spanien/Südamerika sehr verbreitet. Warum soll das peinlich sein?

Gefällt mir

5. September 2018 um 20:08

Wenn du spanisch oder südamerikanisch bist, ist das natürlich okay. Dann ist der Nachname ja auch nicht deutsch sondern spanisch.
Ist ja kein rein spanischer Name wie z.B. Denise ein rein französischer Name ist.
Außerdem sage ich doch dann Chuliana und nicht Dschuliana. CH ist besonders für Norddeutsche teils schwierig auszusprechen. Dem Kind tut man da weniger einen Gefallen sofern es in Deutschland lebt.

1 LikesGefällt mir

5. September 2018 um 22:09
In Antwort auf glyzinie2

Wenn du spanisch oder südamerikanisch bist, ist das natürlich okay. Dann ist der Nachname ja auch nicht deutsch sondern spanisch.
Ist ja kein rein spanischer Name wie z.B. Denise ein rein französischer Name ist.
Außerdem sage ich doch dann Chuliana und nicht Dschuliana. CH ist besonders für Norddeutsche teils schwierig auszusprechen. Dem Kind tut man da weniger einen Gefallen sofern es in Deutschland lebt.

Na sag das mal den vielen Eltern mit Migrationshintergrund, die ihren Kinder Namen aus der alten Heimat geben und das Ratespiel schon beim Lesen losgeht
 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen