Home / Forum / Mein Baby / Eure besten Erziehungstipps von Kinderlosen.

Eure besten Erziehungstipps von Kinderlosen.

7. Juni 2016 um 9:02

Wie wir ja alle wissen, haben Menschen ohne Kinder immer die meiste Ahnung von ihnen und die besten Ratschläge auf Lager.
Sie sind grundsätzlich sehr belesen, haben sich eigentlich immer ausgiebig mit den Themen Erziehung, Psychologie und Kindermedizin befasst und ohne ihre hilfreichen Tipps wären wir Eltern oftmals völlig aufgeschmissen und würden wahrscheinlich alles falsch machen, da wir selbst uns ja nie ernsthaft mit diesen Themen auseinandersetzen.

Ich wollte hier mal ein bisschen die besten Erziehungstipps zusammentragen und sammeln, um anderen ratlosen Eltern die Erziehung zu erleichtern.

Was sind denn so eure Favourites?

Meine Tochter ist noch sehr klein, aber sie ist eine schlechte Schläferin.
Der beste Tipp, den ich regelmäßig bekomme, zugegeben, ein Evergreen, ist: "Lass sie doch einfach mal schreien!"
Genial, auf so einen Gedanken muss man erstmal kommen!

Legt los!

Mehr lesen

7. Juni 2016 um 9:26

Ich
werd ihn nie mehr los, weil er nur getragen wird. Tragen ist schlecht für den Rücken. Er muss schnellstmöglich in den Kinderwagen. Mama s Brühe macht doch nicht satt. Er braucht was anständiges zu essen. Er schläft in meinem Bett. Ich hab verloren. Ihn krieg ich da nie wieder raus Joa, das sind die aktuellen Klassiker, die ich bekomm. Er ist knapp vier Monate alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2016 um 9:34

Meine mutter ist zwar nicht kinderlos
Aber bringt auch solche sachen.was mich damals total genervt hat...
"Wieso trinkt sie keinen tee,jedes kind trinkt tee bzw ihr habt auch welchen getrunken"
Meine tochter mag trotzdem keinen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2016 um 9:40

Baby
So schnell wie möglich aus dem bett der mama!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2016 um 10:28

Ich finde
die Tipps von Großeltern am schlimmsten. Gib ihm doch mal Tee oder Saft. Nein,weil er trinkt Wasser sehr gut,warum dann Saft oder Tee? Gib ihm für die Nacht brei in die Flasche,hat bei euch auch geholfen Warum schläft er nicht in seinem bett? Als ich noch gestillt habe,war meine Oma ganz verwundert warum ich ihn alle 2 Stunden angelegt habe. Sie habe die 4 Stunden durchgezogen und solange habe das Kind eben geschrien. Als es noch kälter war hat mich meine meine Mutter irre gemacht. Das ist zu kalt,das ist zu warm,das muss er noch anhaben. Ich habe gekocht vor Wut. Habe nur noch eine kinderlose Freundin und die verstand nicht wieso es ne Zeitlang nicht möglich war das baby beim Papa zu lassen. Das müsse er doch schaffen,dann schreit er halt,wird er nicht von sterben. Grrrr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2016 um 10:57

Mein Favorit
Das Kind so viel zu tragen, ist schlecht für Deinen (!) Rücken. Außerdem verwöhnst du das Kind (kinderlose 80igjährige Tante) - meine Kleine wollte nicht in den Kinderwagen, sie brauchte sehr viel Nähe und ich habe es geliebt sie im Tragetuch zu haben.
Exschwiegermutter (zwar offensichtlich nicht kinderlos): Kinder brauchen Milch und hat mehr als einmal fröhlich Kuhmilch eingeschenkt - gegen meinen Willen
und natürlich schläft meine Kleine NUR deshalb nicht duch, weil ich sie IMMERNOCH stille, aber das höre ich auch von anderen Müttern.
Achja und en Kind gehört in ein eigenes Zimmer, wenn sie bei Euch schläft, dürft ihr keinen SEX haben (oben genannte Tante) Danke nochmal für den Hinweis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2016 um 11:31


Das Kind will keinen Schnuller? Koche ihn mit Vanillinzucker aus, dann nimmt es ihn!

In der Trage/ dem Tragetuch bekommt das Kind keine Luft und erstickt...

Warum das Neugeborene im Arm wiegen danit es einschläft... Man habt ihr das schon verwöhnt! Hätte mich wohl schon in der Schwangerschaft schon nicht mehr bewegen sollen damit Baby nicht ans Schaukeln gewöhnt wird...

Typisch - Schreien kräftigt die Lungen also ruhig mal schreien lassen.

Das Kind hat im Elternschlafzimmer nichts verloren!

Du stillst immernoch?? Die Milch reicht doch nicht!

Das Kind muss so früh wie Möglich abgegeben werden damit es sich schonmal dran gewöhnt (auch gehört von Freunden mit Kindern)

Klassiker... Gibt dem Kind Abends ordentlich Futter, dann schläfts durch!

Das Baby spielt gerne Ich schmeiß runter - du hebst auf! - Da hättet ihr es aber mal erziehen müssen! Dass das Kind dabei lernt ist ja nicht so wichtig!

Das Kind wird doch mal 2 Stunden im Restaurant am Tisch sitzen bleiben können! Mein Sohn ist 2 Jahre alt - Nein er muss das noch nicht

Auch gern gehört... Baby heute 8 Wochen alt "Und? Habt ihrs schon verwöhnt?" - Ja was sonst??

Immer wenn das Baby weint hat es natürlich hunger oder Bauchweh. Daran ist logisch - das Stillen schuld.

Usw...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2016 um 11:54

Von
Vielen hab ich diesen ultimativen Tipp schon bekommen, wenn meine Kinder mal wieder quengeln oder nicht hören....

"Der brauch nur mal richtig eins hinter die Löffeln/ auf den arsch"

Ich bin Gott sei dank "tippresistent"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2016 um 11:56

.
"Wie dein Kind schläft bei Lärm nicht? Das muss es lernen und sich dran gewöhnen!!"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2016 um 12:15

Also ich habe eine kinderlose Freundin
die gerade in Ausbildung ist zur Jugend und Heimerziehung und die deshalb genau Bescheid, was Kinder brauchen und wie man sie richtig erzieht- steht ja alles in den Büchern und sie haben das im Unterricht so gelernt, wenn ich bei ihr bin, hat das dann alles immer etwas belehrendes
z.B sagt sie zu meinem SOhn: Du darfst hier bei mir eine Stunde fernsehn, mehr nicht. Kinder sollten früh einen richtigen Umgang mit dem Medium Fernsehen lernen und wissen wann es genug ist. - wir haben noch nicht mal einen Fernsehr zu Hause

Zu Mittag kocht sie immer sehr ausgewogen. Das heißt TK Möhren und Erbsen, ein wenig Fleisch und Reis/Nudeln Kohlenhydrate. Mein Sohn mag keine Erbsen , er ist aber sonst sehr gerne Gemüse, nur halt keine Erbsen, daraus schließt sie aber, dass er wohl nicht daran gewöhnt ist und wir nicht genug gesund essen, sonst würde er das ja mögen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2016 um 12:18

Hahaha


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2016 um 12:20

Warum
solltest du denn deine Milch untersuchen lassen ??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2016 um 12:21
In Antwort auf caputschino

Also ich habe eine kinderlose Freundin
die gerade in Ausbildung ist zur Jugend und Heimerziehung und die deshalb genau Bescheid, was Kinder brauchen und wie man sie richtig erzieht- steht ja alles in den Büchern und sie haben das im Unterricht so gelernt, wenn ich bei ihr bin, hat das dann alles immer etwas belehrendes
z.B sagt sie zu meinem SOhn: Du darfst hier bei mir eine Stunde fernsehn, mehr nicht. Kinder sollten früh einen richtigen Umgang mit dem Medium Fernsehen lernen und wissen wann es genug ist. - wir haben noch nicht mal einen Fernsehr zu Hause

Zu Mittag kocht sie immer sehr ausgewogen. Das heißt TK Möhren und Erbsen, ein wenig Fleisch und Reis/Nudeln Kohlenhydrate. Mein Sohn mag keine Erbsen , er ist aber sonst sehr gerne Gemüse, nur halt keine Erbsen, daraus schließt sie aber, dass er wohl nicht daran gewöhnt ist und wir nicht genug gesund essen, sonst würde er das ja mögen.

Ach ja.zum Thema Fernsehen
mein Sohn hat noch nicht mal danach verlangt, fernsehen zu schauen, dieser Vorschlag kam von ihr.

Danach hatte ich den Salat, weil er ja dann sehr angetan war vom gucken und er noch eine und noch eine FOlge anschauen wollte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2016 um 13:07

Kinderlose Freundin
"du kannst doch wohl mal unter der Woche abends vorbei kommen. Ist doch nur ne Stunde Fahrt. Dein Kind muss dann halt im Auto schlafen oder du darfst halt nicht so ne glucke sein und musst ihn mal zu den Großeltern geben"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2016 um 13:27

Tipps nicht direkt
Aber von Meiner kinderlosen Freundin, die gelernte Erzieherin kam schon:

"Du hast dein Kind nur 3 Monate gestillt? meine Mutter mich auch nur und ich hab voll viele Allergien" - ja ich erwähnte zuvor, dass die Quelle versiegt ist.

"Ich hole mir ein Hund. Aber dann bin ich so gebunden. Du mit Kind verstehst das ja. Ist ja von der Verantwortung her das gleiche" - äähhh genau! Hund und Kind ist das Gleiche

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2016 um 13:29

"selber
schuld dass er mit einem Jahr weder krabbeln noch laufen oder stehen kann. Wäre er regelmäßig in seinem Laufstall und würdest du ihm Krabbelschuhe anziehen könnte er beides schon längst." Da frag ich mich warum der Arzt uns kurz drauf Krankengymnastik verschrieben hat wenn die Lösung doch so einfach ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2016 um 13:29
In Antwort auf sanne1178

"selber
schuld dass er mit einem Jahr weder krabbeln noch laufen oder stehen kann. Wäre er regelmäßig in seinem Laufstall und würdest du ihm Krabbelschuhe anziehen könnte er beides schon längst." Da frag ich mich warum der Arzt uns kurz drauf Krankengymnastik verschrieben hat wenn die Lösung doch so einfach ist

Und der
Rat kam von einer Frau die nicht kinderlos ist, ergo meint alles zu wissen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2016 um 13:31

Kinderlose männliche(!) Freunde
zu den schlaflosen Nächten: "Das würde ich mir ja nicht bieten lassen. Ihr seid die Eltern, ihr müsst ihm das abgewöhnen. Der muss euch einfach auch mal schlafen lassen."

"ANDERE fahren doch auch mit ihren Kindern in den Urlaub. Die schreien doch auch nicht im Auto!"

"Das ist doch nicht normal, dass ein Baby ständig spuckt!"

"Ich zeig dir mal wie man ein Kind beruhigt. Gib ihn mal her!" Nach zehn Minuten. "Das funktioniert jetzt nur nicht, weil du ihn schon zu sehr verwöhnt hast." (das kam von meinem Onkel)


1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2016 um 13:39

Ich schmeiß mich weg...
Aber mein Sohn schläft auf mir (bitte niemanden verraten) und ich kann nur leise lachen
ALLES auch schon gehört... Was mich einfach unfassbar genervt hat war, wenn Leute wollten das ich sie besuche - obwohl mein Sohn bis zum 8 Monat Ca.das Autofahren inkl.kinderwagen GEHASST hat. Er hat geschrien, gewürgt und gehustet und dann " Also daran muss er sich gewöhnen, willst du jetzt nie wieder jemanden besuchen? Also wirklich du opferst dich wirklich sehr auf, ob das eure Ehe aushält?" Mit brüllendem Kind ab auf die Autobahn- ein Traum... Sehr entspannter Ausflug... Irgendwann hab ich geantwortet: "seinen Führerschein kann er leider nie machen, er wird vermutlich mit 18 noch hinterm Steuer schreien und würgen... Aber so what? Ich nehme es auf meine Kappe, ICH habe ihn nicht daran gewöhnt"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2016 um 13:40
In Antwort auf claire1huxtable

Kinderlose männliche(!) Freunde
zu den schlaflosen Nächten: "Das würde ich mir ja nicht bieten lassen. Ihr seid die Eltern, ihr müsst ihm das abgewöhnen. Der muss euch einfach auch mal schlafen lassen."

"ANDERE fahren doch auch mit ihren Kindern in den Urlaub. Die schreien doch auch nicht im Auto!"

"Das ist doch nicht normal, dass ein Baby ständig spuckt!"

"Ich zeig dir mal wie man ein Kind beruhigt. Gib ihn mal her!" Nach zehn Minuten. "Das funktioniert jetzt nur nicht, weil du ihn schon zu sehr verwöhnt hast." (das kam von meinem Onkel)


HAHA...
Der erste Absatz war gut. Probiere ich heute Abend mal :-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2016 um 19:06

Ohjaaaa das kenn ich....
Ein bekannter hat im zelturlaub mitbekommen das ich unseren sohn (fast 17 Monate) zum schlafen hinleg weil er da noch an die brust will.

Dann sagte er mir doch glatt ich müsste ihn Abstillen....
Klar weil er da Ahnung von hat


Und der selbe Typ hat gesagt das so ein Trinklernbecher von Nuk( aus dem nur am rand was raus kommt wenn man saugt) nichts ist weil der kleine nicht lernt aus nem becher/glas zu trinken. Der kleine trinkt schon aus dem becher aber im urlaub find ich es sehr praktisch zu wissen das keine wespe drin rum schwimmt.....

Ich lach über so Leute und sag gern sie sollen mal selbst erst kinder bekommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2016 um 19:24

Auch ein Evergreen
Zu viele Sprachen machen dumm.
Mehr als 1-2 Sprachen funktioniert eh nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2016 um 20:55

Also, das meiste hier
habe ich auch schon gehört...gerade dass man das baby natürlich ständig verwöhnt mit seinem verhalten... am fragwürdigsten fand ich allerdings die Tipps meiner Schwiegermutter (und die ist logischer Weise nicht kinderlos!). ich solle vorm stillen immer schön nennt steckt Trinken, damit das Kind dann gut schläft. das hat sie auch so gemacht ...ok...vielleicht erklärt das einiges ...oder von einer oma von mir: den schnuller in Honig und Bier tauchen, dann nimmt das baby ihn gerne weil er so schön süß schmeckt und schläft gut vom Alkohol

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2016 um 21:12

Ich habe auch so viele highlights und das nicht nur von kinderlosen...
Ich mit meinem erst ein paar Tage altem Kind im Tragetuch. Baby weint, weil sie Hunger hat. Eine ältere Dame guckt mich total aggressiv an und sagt: "Das Kind wäre im Kinderwagen besser aufgehoben".. sie hat danach noch mit mir diskutiert dass sie das ganz genau weiß aber mega aggressiv!!! Eine bekannte von uns da war mein Kind erst 4 Monate alt " gibst du denn jetzt Beikost?" als ich verneinte meinte sie " wieso nicht, bist du zu faul?" ich nur so ... gleiche bekannte "schuckel das Kind nicht so!" und die erste Frage immer wenn sie mich sah " schläft sie denn jetzt durch?" Eine andere bekannte im Sommer, da war mein Kind gerade 2 Monate alt " Du musst deinem Kind Tee geben! Muttermilch ist nur sättigend und nicht durststillend!" oh man mit fällt bestimmt noch mehr ein! Ich habe Mein Kind auch nie schreien lassen auch das wurde mir oft vorgeworfen... und ich habe es richtig gemacht denn sie ist sehr ausgeglichen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2016 um 7:38

Nich so wirklich
außer die typischen Sprüche.... kein tragetuch kind oft irgendwo ablegen viel zu verwöhnt usw.

aber meine tochter 5 hat letztens den kracher gerissen waren im einkaufsladen und ich hatte sie huckepack da sagten 2 damen traurig zu ihr : oooh die arme mama ihr rücken.. lauf doch lieber.. oder kann so ein großes Mädchen nicht selbst gehen?????????? und sie : neeeeeeeeeeee ich bin verwöhnt

hahahaha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2016 um 8:38
In Antwort auf maegan_12289785

Nich so wirklich
außer die typischen Sprüche.... kein tragetuch kind oft irgendwo ablegen viel zu verwöhnt usw.

aber meine tochter 5 hat letztens den kracher gerissen waren im einkaufsladen und ich hatte sie huckepack da sagten 2 damen traurig zu ihr : oooh die arme mama ihr rücken.. lauf doch lieber.. oder kann so ein großes Mädchen nicht selbst gehen?????????? und sie : neeeeeeeeeeee ich bin verwöhnt

hahahaha


Suuuper Antwort von ihr!

Mit 5 schon so schlagfertig - genial

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2016 um 8:57

Jetzt ich bitte
Schwiegermutter: Du musst das baby im Kinderwagen vor die Tür in die frische Luft stellen, da schläft es am besten.
-> klasse idee wenn man in einem Plattenbau im 7. Stock wohnt. Da stell ich mein baby sehr gerne unten an die strasse ganz alleine

Schwiegermutter: Dein Kind braucht eine mütze, das friert doch
-> auf dem weg von der haustür ins auto (10 meter), um dann 2 stunden in den Urlaub zu fahren.

Schwiegervater: was, euer sohn trägt mit 1,5 noch windeln? abmachen..sofort..
-> war sehr amüsant mit anzusehen wie mein Sohn ihm ins auto, ins zelt und auf den schoss gepullert hat

Ansonsten haben mir komischerweise noch nie fremde menschen tipps gegeben...nur meine Familie nervt mich extrem mit dem thema windeln...
weil früger ja alle kinder mit 1 Jahr (was zum glück ja nicht von 12-24 monate geht...sondern nur der 12. monat ist) schon trocken waren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2016 um 8:59

Kind im ehebett
geht ja mal gar nicht hat meine Nachbarin immer gesagt. Darüber haben sich die meisten immer aufgeregt. Bis auf meine Hebamme. Die hat sich immer gefreut wenn sie kam und Kind lag bei uns mitten im Bett . Sie fand es immer schrecklich wenn Babys in" einzelhaft und in knastbetten (gitterbetten) gehalten wurden" Zitat ende und heute (Kind ist jetzt schon 10) werde ich immer wieder gefragt wie lange ich sie denn noch zur Schule fahre und wieder abhole?! Meine Antwort lautet dann immer bis zum Abitur hahahaha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2016 um 9:19


Da kommt bestimmt einiges zusammen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2016 um 9:50

Haha
Ja das hört man oft. Meine Schwiegermutter hat damals zu mir gesagt: Und die Milch reicht ihm? Hast du soviel? Daraufhin habe ich gesagt es ist soviel das ich damit den Kuchen gebacken habe Haben kurz davor Kuchen gegessen. Der Blick damals unbezahlbar Seitdem kam NICHTS mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2016 um 11:36
In Antwort auf holunder25

Haha
Ja das hört man oft. Meine Schwiegermutter hat damals zu mir gesagt: Und die Milch reicht ihm? Hast du soviel? Daraufhin habe ich gesagt es ist soviel das ich damit den Kuchen gebacken habe Haben kurz davor Kuchen gegessen. Der Blick damals unbezahlbar Seitdem kam NICHTS mehr

So cool!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2016 um 12:27
In Antwort auf holunder25

Haha
Ja das hört man oft. Meine Schwiegermutter hat damals zu mir gesagt: Und die Milch reicht ihm? Hast du soviel? Daraufhin habe ich gesagt es ist soviel das ich damit den Kuchen gebacken habe Haben kurz davor Kuchen gegessen. Der Blick damals unbezahlbar Seitdem kam NICHTS mehr

Hihi
Soooo geil

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2016 um 12:35

Hmm
also was ich oft gehört hab...

- (thema schnullerentwöhnung) mach senf an den schnuller, dann nimmt er ihn nie wieder
- (oder andersrum) mach nutella an den schnuller, dann behält er ihn im mund
- ein klaps auf den po hat noch niemandem geschadet
- wenn er nicht hört mal ne backpfeife ( )
- bisschen zucker oder honig rein damit es süßer ist (beim baby)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2016 um 13:04
In Antwort auf enbarr

Hmm
also was ich oft gehört hab...

- (thema schnullerentwöhnung) mach senf an den schnuller, dann nimmt er ihn nie wieder
- (oder andersrum) mach nutella an den schnuller, dann behält er ihn im mund
- ein klaps auf den po hat noch niemandem geschadet
- wenn er nicht hört mal ne backpfeife ( )
- bisschen zucker oder honig rein damit es süßer ist (beim baby)

Das mit dem senf habe ich zwar noch nicht gehört
aber tatsächlich machen einige so ne bittere Substanz auf den Schnuller, damit das Kind den Schnuller nicht mehr mag.
Ähnlich was man auch bei Nägelkauen drauf macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2016 um 13:19
In Antwort auf familienwahnsinn

So cool!!!

Echt witzig!
<Aber die Schwiegermama zählt nicht, die ist ja nicht Kinderlos....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2016 um 14:46
In Antwort auf villeneuve78

Echt witzig!
<Aber die Schwiegermama zählt nicht, die ist ja nicht Kinderlos....

....
Den Eindruck vermittelt sie aber nicht immer!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2016 um 21:13

"waaaasssss
er kann noch nicht alleine einschlafen?!Das wäre mir alles zu stressig!" Mein Sohn ist 18Monate, hat die ersten sechs Monate nur auf mir geschlafen. Mittlerweile schläft er in seinem Bettchen und ich muss ihm nur das Händchen zu einschlafen halten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2016 um 21:33
In Antwort auf holunder25

Haha
Ja das hört man oft. Meine Schwiegermutter hat damals zu mir gesagt: Und die Milch reicht ihm? Hast du soviel? Daraufhin habe ich gesagt es ist soviel das ich damit den Kuchen gebacken habe Haben kurz davor Kuchen gegessen. Der Blick damals unbezahlbar Seitdem kam NICHTS mehr

.
Top Antwort!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2016 um 22:31

Muss mich mal kurz ärgern
Ich war durch Fehlgeburten lange ungewollt kinderlos und wenn mir dann beim Elterngespräch jemand entgegentrompetete: "Sie haben keine Kinder, Sie verstehen das nicht!" war ich dann auch nicht erfreut.

Ich müsste jetzt eher einem Haufen Eltern erklären: "Leute, dafür, dass ich damals noch kein Kind hatte, hab ich doch verdammt klar gesehen!"

Kollegen, die ihre Entscheidungen/Empfehlungen danach treffen oder rechtfertigen, "weils in den Büchern steht", kenne ich übrigens gar nicht. Gibts so Lehrer wirklich? Wie überleben die im Alltag?

DAvon abgesehn hab ich jetzt aber ein Ex-Schreibaby, das sehr stark fremdelt und von dem es immer hieß, es werde verwöhnt und sich in der Krippe heiser schrein. Wir machen grad die Eingewöhnung und er fühlt sich bis jetzt pudelwohl, freu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club