Home / Forum / Mein Baby / Eure besten Tipps/Ausreden bezüglich Alkohol trinken und Frühschwangerschaft geheim halten..

Eure besten Tipps/Ausreden bezüglich Alkohol trinken und Frühschwangerschaft geheim halten..

16. Februar 2017 um 12:43

Ihr lieben,

heute morgen um 6 habe ich es tatsächlich nciht mehr ausgehalten und den aller ersten Schwangerschaftstest meines Lebens gemacht vorher fühlte ich mich wie Schrödingers Katze (für die TBBT-Fans).
Was soll ich sagen... 2 Striche

So nun taucht bereits das erste Problem auf. Am Sonntag wird mein Mann 30 (er bekommt den positiven Test von mir als Geburtstagsüberraschung, allerdings nur wen ich es schaffe es bis dahin für mich zu behalten... )
Wir feiern rein. Aber wie erkläre ich, möglichst unauffällig,dass ich so gar nix trinke? Am Montag hatte eine Freundin Geburtstag, da hatte ich natürlich schon die Vermutung, hatte aber recht leichtes Spiel weil ich gefahren bin. Hatte dann ein Glas Sekt, habe die Lippen benetzt und es anschließend (hoffentlich^^) unauffällig gegen ein Glas alkoholfreien Sekt ausgetauscht.
Aber wenn die Party bei mir stattfindet zählt das mit dem Fahren wohl eher nicht. Und Kopfschmerzen, Antibiotikum etc. sind natürlich auch nich unauffällig. Zumal meine Freundin auch schwanger ist und diese Ausreden ihr sicherlich noch recht bekannt vorkommen

also vllt habt ihr ja noch nen Super-Tipp.... irgendne Erklärung, die plausibel ist^^

danke euch

Mehr lesen

16. Februar 2017 um 12:52

Ich habe es Silvester so gemacht: alkoholfreien Sekt in rose und normalen in weiß gekauft. Ich habe dann immer in der Küche die Gläser gefüllt und immer nur gefragt rose oder weiß? So hat keiner was gemerkt. Ich selber habe halt nur rose getrunken.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2017 um 13:04
In Antwort auf triceratops177

Ihr lieben,

heute morgen um 6 habe ich es tatsächlich nciht mehr ausgehalten und den aller ersten Schwangerschaftstest meines Lebens gemacht vorher fühlte ich mich wie Schrödingers Katze (für die TBBT-Fans).
Was soll ich sagen... 2 Striche

So nun taucht bereits das erste Problem auf. Am Sonntag wird mein Mann 30 (er bekommt den positiven Test von mir als Geburtstagsüberraschung, allerdings nur wen ich es schaffe es bis dahin für mich zu behalten... )
Wir feiern rein. Aber wie erkläre ich, möglichst unauffällig,dass ich so gar nix trinke? Am Montag hatte eine Freundin Geburtstag, da hatte ich natürlich schon die Vermutung, hatte aber recht leichtes Spiel weil ich gefahren bin. Hatte dann ein Glas Sekt, habe die Lippen benetzt und es anschließend (hoffentlich^^) unauffällig gegen ein Glas alkoholfreien Sekt ausgetauscht.
Aber wenn die Party bei mir stattfindet zählt das mit dem Fahren wohl eher nicht. Und Kopfschmerzen, Antibiotikum etc. sind natürlich auch nich unauffällig. Zumal meine Freundin auch schwanger ist und diese Ausreden ihr sicherlich noch recht bekannt vorkommen

also vllt habt ihr ja noch nen Super-Tipp.... irgendne Erklärung, die plausibel ist^^

danke euch

Herzlichen Glückwunsch  Ich muss es einfach loswerden, da es mich wahnsinnig nervt. In was für einer Welt leben wir eigentlich, dass man sich "ständig" dafür rechtfertigen muss, weshalb man keinen Alkohol trinkt. Dieses schief angucken und am besten noch urteilen, ob es einen triftigen Grund gibt. Dass man einfach vielleicht mal nicht möchte, ist ein Tabu. Würde mir nu

24 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2017 um 13:05
In Antwort auf septemberkindl

Herzlichen Glückwunsch  Ich muss es einfach loswerden, da es mich wahnsinnig nervt. In was für einer Welt leben wir eigentlich, dass man sich "ständig" dafür rechtfertigen muss, weshalb man keinen Alkohol trinkt. Dieses schief angucken und am besten noch urteilen, ob es einen triftigen Grund gibt. Dass man einfach vielleicht mal nicht möchte, ist ein Tabu. Würde mir nu

zu schnell abgeschickt. ..

also am besten von vornherein aus dem Weg gehen, irgendwas einfüllen und die Gäste glauben lassen, was sie hören wollen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2017 um 13:07
In Antwort auf triceratops177

Ihr lieben,

heute morgen um 6 habe ich es tatsächlich nciht mehr ausgehalten und den aller ersten Schwangerschaftstest meines Lebens gemacht vorher fühlte ich mich wie Schrödingers Katze (für die TBBT-Fans).
Was soll ich sagen... 2 Striche

So nun taucht bereits das erste Problem auf. Am Sonntag wird mein Mann 30 (er bekommt den positiven Test von mir als Geburtstagsüberraschung, allerdings nur wen ich es schaffe es bis dahin für mich zu behalten... )
Wir feiern rein. Aber wie erkläre ich, möglichst unauffällig,dass ich so gar nix trinke? Am Montag hatte eine Freundin Geburtstag, da hatte ich natürlich schon die Vermutung, hatte aber recht leichtes Spiel weil ich gefahren bin. Hatte dann ein Glas Sekt, habe die Lippen benetzt und es anschließend (hoffentlich^^) unauffällig gegen ein Glas alkoholfreien Sekt ausgetauscht.
Aber wenn die Party bei mir stattfindet zählt das mit dem Fahren wohl eher nicht. Und Kopfschmerzen, Antibiotikum etc. sind natürlich auch nich unauffällig. Zumal meine Freundin auch schwanger ist und diese Ausreden ihr sicherlich noch recht bekannt vorkommen

also vllt habt ihr ja noch nen Super-Tipp.... irgendne Erklärung, die plausibel ist^^

danke euch

Erst mal: Herzlichen Glückwunsch!!

Und jetzt kommt der Hammer:

Ich hab auch gerade positiv getestet und bin in einer ähnliche Lage!

Ich kann nur von meiner Freundin berichten, die hat sich immer einen Gin Tonic gemixt und den Gin einfach weggelassen- hat keiner gemerkt!

Ich freu mich!! Bei dir habe ich das Gefühl, wir würden ein ähnliches Leben führen, vom Speiseplan mal abgesehen

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2017 um 13:11
In Antwort auf veilchen2011

Erst mal: Herzlichen Glückwunsch!!

Und jetzt kommt der Hammer:

Ich hab auch gerade positiv getestet und bin in einer ähnliche Lage!

Ich kann nur von meiner Freundin berichten, die hat sich immer einen Gin Tonic gemixt und den Gin einfach weggelassen- hat keiner gemerkt!

Ich freu mich!! Bei dir habe ich das Gefühl, wir würden ein ähnliches Leben führen, vom Speiseplan mal abgesehen

oh wow Veilchen, sehr cool. Herzlichen Glückwunsch echt klasse!

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2017 um 13:14

Dir auch erstmal herzlichen Glückwunsch wow.. 2017 ist echt ein absolutes Babyboom Jahr...

Stimmt, dass mit dem kühlen Kopf bewahren ist gut.. vllt schaffe ich es ja immer alleine in der Küche die Gläser zu füllen und den Abend mit Wasser und alkoholfreiem Sekt zu überstehen^^

Gestern kam ich auch schon in Erklärungsnot... waren bei den Nachbarn, weil die Männer Bäume im Garten beschnitten haben, da gabs eben ein Bierchen. Da konnte ich dann noch sagen,dass ich aj eh nicht soo gerne Bier trinke und lieber bei Saft bleibe.. jaaa und dann kam meine Nachbarin mit dem absolut leckersten Roten um die Ecke... und ich musste mir schnell was einfallen lassen.. und die beiden spekulieren schon länger darauf, dass wir endlich mal ein zweites bekommen und wurden direkt hellhörig.. zum Glück wollte mein Sohn dann bald ins Bett^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2017 um 13:18
In Antwort auf triceratops177

Ihr lieben,

heute morgen um 6 habe ich es tatsächlich nciht mehr ausgehalten und den aller ersten Schwangerschaftstest meines Lebens gemacht vorher fühlte ich mich wie Schrödingers Katze (für die TBBT-Fans).
Was soll ich sagen... 2 Striche

So nun taucht bereits das erste Problem auf. Am Sonntag wird mein Mann 30 (er bekommt den positiven Test von mir als Geburtstagsüberraschung, allerdings nur wen ich es schaffe es bis dahin für mich zu behalten... )
Wir feiern rein. Aber wie erkläre ich, möglichst unauffällig,dass ich so gar nix trinke? Am Montag hatte eine Freundin Geburtstag, da hatte ich natürlich schon die Vermutung, hatte aber recht leichtes Spiel weil ich gefahren bin. Hatte dann ein Glas Sekt, habe die Lippen benetzt und es anschließend (hoffentlich^^) unauffällig gegen ein Glas alkoholfreien Sekt ausgetauscht.
Aber wenn die Party bei mir stattfindet zählt das mit dem Fahren wohl eher nicht. Und Kopfschmerzen, Antibiotikum etc. sind natürlich auch nich unauffällig. Zumal meine Freundin auch schwanger ist und diese Ausreden ihr sicherlich noch recht bekannt vorkommen

also vllt habt ihr ja noch nen Super-Tipp.... irgendne Erklärung, die plausibel ist^^

danke euch

Danke euch allen für die Antworten...
ich werde versuchen immer selber die Gläser zu füllen, so dass ich unauffällig bei alkoholfreien Varianten bleiben kann...
Wenn dann der alkfreie Sekt vor dem normalen leer ist, schiebe ich es einfach auf meine schwangere Freundin, die hat ja sooooo einen Durst

Evtl erfinde ich noch eine eingeworfene Kopfschmerztablette, ist sogar halbwegs realistisch, hatte in den letzten Wochen sehr viel mit Kopfschmerzen zu kämpfen und das wissen auch einige der Gäste...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2017 um 13:18

Ach, das ist doch leicht, wenn DU der Gastgeber bist: 

1. kaufe eine Flasche alkoholfreien Sekt. Die Gäste kriegen ein Glas mit Alkohol, du eins ohne. Als Gastgeber schleppst du doch die Gläser und Flaschen an, da kann man prima kurz in der Küche verschwinden und sein Glas austauschen. Oder du befüllst die Gläser schon in der Küche und verteilst sie dann. 

2. du kannst sagen, dass du die Nacht Magen-Darm hattest und dich beim Sekt lieber enthältst.
 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2017 um 13:20
In Antwort auf fusselbine1

Ach, das ist doch leicht, wenn DU der Gastgeber bist: 

1. kaufe eine Flasche alkoholfreien Sekt. Die Gäste kriegen ein Glas mit Alkohol, du eins ohne. Als Gastgeber schleppst du doch die Gläser und Flaschen an, da kann man prima kurz in der Küche verschwinden und sein Glas austauschen. Oder du befüllst die Gläser schon in der Küche und verteilst sie dann. 

2. du kannst sagen, dass du die Nacht Magen-Darm hattest und dich beim Sekt lieber enthältst.
 

oh ja stimmt.. Magen-Darm ist auch immer gut... und mein Sohn geht ja in den Kiga, da ist es nur realistisch, dass er das anschleppt^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2017 um 13:28
In Antwort auf triceratops177

oh wow Veilchen, sehr cool. Herzlichen Glückwunsch echt klasse!

 

Danke!! Jetzt nur Daumen drücken, dass alles gut geht. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2017 um 13:32
In Antwort auf triceratops177

Ihr lieben,

heute morgen um 6 habe ich es tatsächlich nciht mehr ausgehalten und den aller ersten Schwangerschaftstest meines Lebens gemacht vorher fühlte ich mich wie Schrödingers Katze (für die TBBT-Fans).
Was soll ich sagen... 2 Striche

So nun taucht bereits das erste Problem auf. Am Sonntag wird mein Mann 30 (er bekommt den positiven Test von mir als Geburtstagsüberraschung, allerdings nur wen ich es schaffe es bis dahin für mich zu behalten... )
Wir feiern rein. Aber wie erkläre ich, möglichst unauffällig,dass ich so gar nix trinke? Am Montag hatte eine Freundin Geburtstag, da hatte ich natürlich schon die Vermutung, hatte aber recht leichtes Spiel weil ich gefahren bin. Hatte dann ein Glas Sekt, habe die Lippen benetzt und es anschließend (hoffentlich^^) unauffällig gegen ein Glas alkoholfreien Sekt ausgetauscht.
Aber wenn die Party bei mir stattfindet zählt das mit dem Fahren wohl eher nicht. Und Kopfschmerzen, Antibiotikum etc. sind natürlich auch nich unauffällig. Zumal meine Freundin auch schwanger ist und diese Ausreden ihr sicherlich noch recht bekannt vorkommen

also vllt habt ihr ja noch nen Super-Tipp.... irgendne Erklärung, die plausibel ist^^

danke euch

Ja und? was machst du dir da so einen kopf? kann dir doch egal sein, was andere sagen.
Man kann auch mit saft/cola anstossen, hab ich frueher, obwohl nicht schwanger schon oft gemacht, kam nie ein bloeder spruch. 
bei uns im haus gibts eh nie alk, wuerd eher wenn ich da ne flasche sekt oder alk auf den tisch stelle eh keiner wollen.trinkt keiner und wenn doch, hat derjenige pech.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2017 um 13:35
In Antwort auf triceratops177

oh ja stimmt.. Magen-Darm ist auch immer gut... und mein Sohn geht ja in den Kiga, da ist es nur realistisch, dass er das anschleppt^^

Ich würde keine Ausrede nehmen. Wenn du schon auf Leute triffst, vor denen du dich rechtfertigen musst, fangen sie am Ende noch an zu diskutieren. Z.b. trink doch nen Magenbitter oder ein oder zwei Gläschen schaden bei Antibiotika nicht usw. Ich kannte sogar eine, die mich nach Bekanntgabe der SS ständig zum Rotwein trinken überreden wollte, weil 1 Glas am Tag angeblich gesund sei. Einfach so tun als ob du trinkst. Kein Geschiss drum machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2017 um 13:47

1 Glas schadet ja wohl nicht 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2017 um 13:47
In Antwort auf ano100

Ja und? was machst du dir da so einen kopf? kann dir doch egal sein, was andere sagen.
Man kann auch mit saft/cola anstossen, hab ich frueher, obwohl nicht schwanger schon oft gemacht, kam nie ein bloeder spruch. 
bei uns im haus gibts eh nie alk, wuerd eher wenn ich da ne flasche sekt oder alk auf den tisch stelle eh keiner wollen.trinkt keiner und wenn doch, hat derjenige pech.

Ach Anno... es ist eben nicht überall wie bei dir zu Hause 

Ich trinke eben gerne mal ein Gläschen Sekt oder Wein.... und meine Gäste auch. Und ja es würde auffallen... 
Aber es gibt ja auch alkoholfreie Varianten... Also danke für deinen Beitrag 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2017 um 13:49
In Antwort auf bailey92

1 Glas schadet ja wohl nicht 

Jaja... und aufhören zu Rauchen schadet dem Baby mehr als weiter rauchen...


Ist klar,  lass mal lieber 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2017 um 13:55
In Antwort auf triceratops177

Ihr lieben,

heute morgen um 6 habe ich es tatsächlich nciht mehr ausgehalten und den aller ersten Schwangerschaftstest meines Lebens gemacht vorher fühlte ich mich wie Schrödingers Katze (für die TBBT-Fans).
Was soll ich sagen... 2 Striche

So nun taucht bereits das erste Problem auf. Am Sonntag wird mein Mann 30 (er bekommt den positiven Test von mir als Geburtstagsüberraschung, allerdings nur wen ich es schaffe es bis dahin für mich zu behalten... )
Wir feiern rein. Aber wie erkläre ich, möglichst unauffällig,dass ich so gar nix trinke? Am Montag hatte eine Freundin Geburtstag, da hatte ich natürlich schon die Vermutung, hatte aber recht leichtes Spiel weil ich gefahren bin. Hatte dann ein Glas Sekt, habe die Lippen benetzt und es anschließend (hoffentlich^^) unauffällig gegen ein Glas alkoholfreien Sekt ausgetauscht.
Aber wenn die Party bei mir stattfindet zählt das mit dem Fahren wohl eher nicht. Und Kopfschmerzen, Antibiotikum etc. sind natürlich auch nich unauffällig. Zumal meine Freundin auch schwanger ist und diese Ausreden ihr sicherlich noch recht bekannt vorkommen

also vllt habt ihr ja noch nen Super-Tipp.... irgendne Erklärung, die plausibel ist^^

danke euch

Ich weiß was tolles...du sagst du kriegst grad deine tage (oder drückst es anders aus zb "frauenprobleme"..wie wahe hihi) u hattest voll die krämpfe..darum schmerztablette genommen = kein alk! Oder altrnativ halt kopfweh etc, wenn dir ersteres zu intim ist (würd aber so gut passen) 

Ansonsten würd ich es auch mit getarnten alkohlikern probieren, die in echt anti sind..cocktails etc!

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2017 um 14:56

Hihi... Mein Sohn liebt Dinosaurier ebenfalls... So bin ich auf den Namen gekommen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2017 um 15:29

hmmm. versteh nicht warum man ne ausrede braucht weil man kein alkohol trinkt. ist es nicht eher normal das man keinen trinkt? sry, find ich total bescheuert. du magst keinen trinken fertig aus. was wird da rumlamentiert? oder bist du so ne schnapsdrossel, dass es sehr auffällig ist wenn du mal nichts becherst?

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2017 um 15:29

Danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2017 um 15:30
In Antwort auf emmasmamma

hmmm. versteh nicht warum man ne ausrede braucht weil man kein alkohol trinkt. ist es nicht eher normal das man keinen trinkt? sry, find ich total bescheuert. du magst keinen trinken fertig aus. was wird da rumlamentiert? oder bist du so ne schnapsdrossel, dass es sehr auffällig ist wenn du mal nichts becherst?

ach ja... trotzdem alles gute zur schwangerschaft und herzlichen glückwunsch. genieß die zeit. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2017 um 15:30

Danke!! Ich bin auch noch ganz baff

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2017 um 15:58
In Antwort auf triceratops177

Ihr lieben,

heute morgen um 6 habe ich es tatsächlich nciht mehr ausgehalten und den aller ersten Schwangerschaftstest meines Lebens gemacht vorher fühlte ich mich wie Schrödingers Katze (für die TBBT-Fans).
Was soll ich sagen... 2 Striche

So nun taucht bereits das erste Problem auf. Am Sonntag wird mein Mann 30 (er bekommt den positiven Test von mir als Geburtstagsüberraschung, allerdings nur wen ich es schaffe es bis dahin für mich zu behalten... )
Wir feiern rein. Aber wie erkläre ich, möglichst unauffällig,dass ich so gar nix trinke? Am Montag hatte eine Freundin Geburtstag, da hatte ich natürlich schon die Vermutung, hatte aber recht leichtes Spiel weil ich gefahren bin. Hatte dann ein Glas Sekt, habe die Lippen benetzt und es anschließend (hoffentlich^^) unauffällig gegen ein Glas alkoholfreien Sekt ausgetauscht.
Aber wenn die Party bei mir stattfindet zählt das mit dem Fahren wohl eher nicht. Und Kopfschmerzen, Antibiotikum etc. sind natürlich auch nich unauffällig. Zumal meine Freundin auch schwanger ist und diese Ausreden ihr sicherlich noch recht bekannt vorkommen

also vllt habt ihr ja noch nen Super-Tipp.... irgendne Erklärung, die plausibel ist^^

danke euch

Nein!
nicht wahr!
ich freue mich so sehr für dich!
herzlichen Glückwunsch! 

sag doch dass du später, also ein paar Stunden nach der Feier noch wo hin fahren musst. Und sei es brötchen holen... 
aber das kann man auch nur machen wenn deine Freunde wissen dass du generell keinen tropfen trinkstwenn du fahren musst.
viele fahren ja wenn sie ein bier getrunken haben.
Soll er den test vor seinen Freunden bekommen? 
Dann musst du es nicht so lange geheim halten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2017 um 16:55

@triceratops & veilchen: herzlichen glückwunsch und eine schöne kugelzeit!!

Ich trinke zu so anlässen auch gern mal alkohol. Verstehe also, dass man eine ausrede braucht. Bei mir würde das auch auffallen.

Ich hab zu weihnachten positiv getestet und hab dann zu silvester auch alkoholfreien sekt getrunken oder mein freund musste meine gläser mittrinken. Es fiel niemanden auf.
Antibiotikum ist natürlich auch immer eine gute ausrede.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2017 um 17:46

Naja kommt es ist der 30er ihres mannes. Wenn man da nicht trinkt, obwohl man sonst trinkt, dann fällt das schon auf..das käme echt komisch sonst..

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2017 um 19:15
In Antwort auf fliefla

Naja kommt es ist der 30er ihres mannes. Wenn man da nicht trinkt, obwohl man sonst trinkt, dann fällt das schon auf..das käme echt komisch sonst..

In erster Linie würde ich natürlich auch schauen, dass ich was trinke, was nach Alk aussieht, auch wenns doof ist.

Trotzdem wollte ich noch sagen, dass du im Notfall auch was trinken kannst, weil solange es keine Plazenta gibt, sondern embryo mit Dottersack( also richtig die erste Frühschwangerschaft-grad eben getestet, ES plus sowieso ), kannst du praktisch saufen bis du umfällst, da dein Baby nicht an deinen Kreislauf angeschlossen ist...

nicht dass ich das gutheisse aber beruhigt wenn man doch mal nen Schluck genommen hat oder geraucht hat und man noch nicht wusste, dass man schwanger war!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2017 um 19:32
In Antwort auf vanessaworth

In erster Linie würde ich natürlich auch schauen, dass ich was trinke, was nach Alk aussieht, auch wenns doof ist.

Trotzdem wollte ich noch sagen, dass du im Notfall auch was trinken kannst, weil solange es keine Plazenta gibt, sondern embryo mit Dottersack( also richtig die erste Frühschwangerschaft-grad eben getestet, ES plus sowieso ), kannst du praktisch saufen bis du umfällst, da dein Baby nicht an deinen Kreislauf angeschlossen ist...

nicht dass ich das gutheisse aber beruhigt wenn man doch mal nen Schluck genommen hat oder geraucht hat und man noch nicht wusste, dass man schwanger war!

Ja, aber wenn man es weiß, geht das doch rein psychologisch nicht mehr. Das könnte ich nicht mit meinem Gewissen vereinbaren. 

Mix dir einen bunten Cocktail, mach noch ein bisschen Klimbimm mit rein (Gurke oder Pfefferminze oder Limetten), zum Beispiel einen Ipanema. Und keiner wird es merken. Mach ich auch morgen
Oder ein alkoholfreies Weizen ist, in einem Weizenglas, nicht von alkhaltigem zu unterscheiden.

Wir machen das schon
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2017 um 20:45

Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft 

Bereite doch eine alkoholfreie Bowle zu. Mach eine große Schüssel, schön mit Früchten und allem, was dazu gehört. Davon kannst du den ganzen Abend so viel trinken, wie du willst. 

Und der Placebo-Effekt bei den anderen Gästen ist bestimmt auch witzig 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2017 um 21:04
In Antwort auf littlesushi90

Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft 

Bereite doch eine alkoholfreie Bowle zu. Mach eine große Schüssel, schön mit Früchten und allem, was dazu gehört. Davon kannst du den ganzen Abend so viel trinken, wie du willst. 

Und der Placebo-Effekt bei den anderen Gästen ist bestimmt auch witzig 

Haha... ja daran hatte ich auch gedacht. So richtig schön mit Traubensaft und Mineralwasser..  😁

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2017 um 21:12

ihr lieben,
ich danke euch für eure Antworten. Ich konnte einige Tipps für mich rausziehen. Allerdings wollte ich noch was loswerden.
Es ist wirklich toll, dass es hier einige Damen gibt, die absolut abstinent leben, das finde ich völlig ok, wenn jemand diese Einstellung hat. Ich gehöre zu denen, die gerne abends mit Freunden oder im Restaurant ein oder zwei Gläser Wein trinkt oder mit Sekt anstößt. Ich betrinke mich nicht. Aber ich genieße es in Maßen. Und das wissen unsere Freunde auch. Ich möchte ungerne verraten dass ich schwanger bin, bevor wir die ganz kritische Zeit hinter uns haben, sprich vor der 12. Woche werden es nur mein Mann und ich wissen. Und um Fragen (egal ob ernst oder scherzhaft) zu umgehen, werde ich versuchen unauffällig bei akoholfreien Alternativen zu bleiben.
Denn der runde Geburtstag des eigenen Mannes ist für mich absolut ein Grund mit einem Gläschen Sekt anzustoßen... dieser wird bei mir dann einfach alkoholfrei sein... aber ja, ich habe einen Grund eine Ausrede zu haben, denn wie gesagt, ich möchte im Fall dass es schief geht nicht mit jedem darüber reden
 

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2017 um 21:19
In Antwort auf septemberkindl

Herzlichen Glückwunsch  Ich muss es einfach loswerden, da es mich wahnsinnig nervt. In was für einer Welt leben wir eigentlich, dass man sich "ständig" dafür rechtfertigen muss, weshalb man keinen Alkohol trinkt. Dieses schief angucken und am besten noch urteilen, ob es einen triftigen Grund gibt. Dass man einfach vielleicht mal nicht möchte, ist ein Tabu. Würde mir nu

hey, danke für deinen Beitrag..
also ganz so schlimm ist es nicht, also es guckt jetzt keiner schief oder so, aber meine Freundinnen wissen schon, dass ich mir unser zweites Kind wünsche, sie wissen aber nicht, dass es so fix geklappt hat, bzw. wir es überhaupt bereits aktiv versucht haben... Also würden sie, vermutlich scherzhaft, nachbohren.. und ich müsste dann lügen, was ich einfach nicht so prickelnd finde... daher wollte ich es gerne unauffällig halten, da es ansonsten ja auch keinen wirklichen Grund gäbe mit meinem Mann nicht auf seinen Geburtstag anzustoßen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2017 um 22:03
In Antwort auf suppenmama

Nein!
nicht wahr!
ich freue mich so sehr für dich!
herzlichen Glückwunsch! 

sag doch dass du später, also ein paar Stunden nach der Feier noch wo hin fahren musst. Und sei es brötchen holen... 
aber das kann man auch nur machen wenn deine Freunde wissen dass du generell keinen tropfen trinkstwenn du fahren musst.
viele fahren ja wenn sie ein bier getrunken haben.
Soll er den test vor seinen Freunden bekommen? 
Dann musst du es nicht so lange geheim halten.

hihi, danke dir. ich bin auch noch ganz ungläubig...  kanns gar nicht glauben, dass da wirklich 2 Striche waren... unfassbar

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2017 um 22:04
In Antwort auf veilchen2011

Ja, aber wenn man es weiß, geht das doch rein psychologisch nicht mehr. Das könnte ich nicht mit meinem Gewissen vereinbaren. 

Mix dir einen bunten Cocktail, mach noch ein bisschen Klimbimm mit rein (Gurke oder Pfefferminze oder Limetten), zum Beispiel einen Ipanema. Und keiner wird es merken. Mach ich auch morgen
Oder ein alkoholfreies Weizen ist, in einem Weizenglas, nicht von alkhaltigem zu unterscheiden.

Wir machen das schon
 

genau Veilichen, so sehe ich das auch... ich mag einfach jetzt nix mehr trinken!
denke alkoholfreier Sekt lässt sich im Glas auch kaum vom normalen unterscheiden...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2017 um 22:18
In Antwort auf triceratops177

ihr lieben,
ich danke euch für eure Antworten. Ich konnte einige Tipps für mich rausziehen. Allerdings wollte ich noch was loswerden.
Es ist wirklich toll, dass es hier einige Damen gibt, die absolut abstinent leben, das finde ich völlig ok, wenn jemand diese Einstellung hat. Ich gehöre zu denen, die gerne abends mit Freunden oder im Restaurant ein oder zwei Gläser Wein trinkt oder mit Sekt anstößt. Ich betrinke mich nicht. Aber ich genieße es in Maßen. Und das wissen unsere Freunde auch. Ich möchte ungerne verraten dass ich schwanger bin, bevor wir die ganz kritische Zeit hinter uns haben, sprich vor der 12. Woche werden es nur mein Mann und ich wissen. Und um Fragen (egal ob ernst oder scherzhaft) zu umgehen, werde ich versuchen unauffällig bei akoholfreien Alternativen zu bleiben.
Denn der runde Geburtstag des eigenen Mannes ist für mich absolut ein Grund mit einem Gläschen Sekt anzustoßen... dieser wird bei mir dann einfach alkoholfrei sein... aber ja, ich habe einen Grund eine Ausrede zu haben, denn wie gesagt, ich möchte im Fall dass es schief geht nicht mit jedem darüber reden
 

Kann ich voll und ganz verstehen. Die Standardausrede Antibiotika ist bei mir im Bekanntenkreis quasi gleichzusetzen mit "ich bin schwanger".
Du könntest auch ein Glas Sekt zum Prosten nehmen, 1x kurz dran nippen ohne zu trinken, und es dann unauffällig irgendwo abstellen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2017 um 22:25

Ich habe kurz vor meinem 30. von meienr Schwangerschaft erfahren. Das war dann echt ein Spießrutenlauf 
Da habe ich auch geschaut, dass ich Cocktails mache und immer schön die alkoholfreie Varianten trinken kann.
Aber schwierig war es trotzdem, vor allem weil ich eine Freundin habe, die selber Liköre und Schnäpse macht und die auch ihre Erzeugnisse fleißig am Geburtstag verteilt hat. Natürlich hat sie auch jedem immer schön Gläser in die Hand gedrückt und eingeschenkt. Ich habe die dann immer unauffällig meinem Mann gegeben. der war danach reichlich angetrunken  
Die Freundin meinte dann später aber, dass sie es trotzdem an dem Abend gemerkt hat. Naja 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2017 um 8:51
In Antwort auf triceratops177

Ihr lieben,

heute morgen um 6 habe ich es tatsächlich nciht mehr ausgehalten und den aller ersten Schwangerschaftstest meines Lebens gemacht vorher fühlte ich mich wie Schrödingers Katze (für die TBBT-Fans).
Was soll ich sagen... 2 Striche

So nun taucht bereits das erste Problem auf. Am Sonntag wird mein Mann 30 (er bekommt den positiven Test von mir als Geburtstagsüberraschung, allerdings nur wen ich es schaffe es bis dahin für mich zu behalten... )
Wir feiern rein. Aber wie erkläre ich, möglichst unauffällig,dass ich so gar nix trinke? Am Montag hatte eine Freundin Geburtstag, da hatte ich natürlich schon die Vermutung, hatte aber recht leichtes Spiel weil ich gefahren bin. Hatte dann ein Glas Sekt, habe die Lippen benetzt und es anschließend (hoffentlich^^) unauffällig gegen ein Glas alkoholfreien Sekt ausgetauscht.
Aber wenn die Party bei mir stattfindet zählt das mit dem Fahren wohl eher nicht. Und Kopfschmerzen, Antibiotikum etc. sind natürlich auch nich unauffällig. Zumal meine Freundin auch schwanger ist und diese Ausreden ihr sicherlich noch recht bekannt vorkommen

also vllt habt ihr ja noch nen Super-Tipp.... irgendne Erklärung, die plausibel ist^^

danke euch

Hab doch immer ein Glas alkfreien Sekt in der Hand und nipp immer dran, wenns leer wird, gehtst du unauffällig in die Küche und füllst es nach. Oder wenn dir jemand nachschenkt schnell in die Küche was holen und umfüllen. Oder wenn du Bier trinkst füllst dir alkoholfreies in die Flasche. 

Oder immer ne leere Bierflasche in der Hand wie bei Coyote Ugly wo du kurze oder so " nachspülst" und dann da rein spuckst. 

Bei mir wäre es mega aufgefallen wenn ich nicht mit getrunken hätte und bei meinen beiden Freundinnen bei denen ich weiß das sie schwanger werden wollen, würde ich es auch sofort vermuten. Auf der Hochzeit meiner einen Freundin, sie war ganz frisch schwanger, hatten wir es auch sofort entarnt weil die beste von ihr, es so dermaßen offenslichtlich verschleiern wollte  hätte die das mal lieber nicht so gemacht, sie hatte es dann paar Wochen später leider verloren. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2017 um 13:21
In Antwort auf triceratops177

hey, danke für deinen Beitrag..
also ganz so schlimm ist es nicht, also es guckt jetzt keiner schief oder so, aber meine Freundinnen wissen schon, dass ich mir unser zweites Kind wünsche, sie wissen aber nicht, dass es so fix geklappt hat, bzw. wir es überhaupt bereits aktiv versucht haben... Also würden sie, vermutlich scherzhaft, nachbohren.. und ich müsste dann lügen, was ich einfach nicht so prickelnd finde... daher wollte ich es gerne unauffällig halten, da es ansonsten ja auch keinen wirklichen Grund gäbe mit meinem Mann nicht auf seinen Geburtstag anzustoßen.

ich verstehe das Dilemma ja auch voll und ganz. Ich lebe auch nicht abstinent. Mir ging es tatsächlich nur darum, dass es eigentlich krass ist, dass man als Nicht-Konument in eine Rechtfertigungshaltung kommt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2017 um 20:59

Naja, bei gemixten drinks wird auf einzelne Gläser ausgeschenkt. Da fällt es halt schon auf. Und das hat auch nix mit Gruppenzwang zum Alkoholkonsum zu tun, wenn eine, die sonst gut dabei ist verzichtet und man weiß dass da Familienplanung ansteht, denkt man sich seinen teil.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2017 um 9:06

Wenn es aber noch früh am abend ist oder es sich um das erste ausschenken am Abend geht, trinken ja i.d.R. alle noch mit. Aber du hast recht, wenn sie alleine mixt, lässt es sich vielleicht verbergen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2017 um 9:29

Hihi..  da muss ich grad selber lachen 

Mein Problem wäre wohl eher so:

Anna: Was möchtet ihr trinken?  Ein Sektchen?
Uta: ja gern,  aber nur wenn du eins mit trinkst 
Schwangere Freundin: für mich alkoholfrei... Welchen hast du denn da? 

Anna macht zwei Flaschen auf und alle schauen zu... Anna gießt 2 x alkfrei ein und einmal mit... Uta und Schwangere Freundin schauen sich so   an... und fragen wieso 2 mal ohne? Du musst doch nicht fahren... oder bist du etwa schwanger?? 
Anna:  nee nee.... 


Noch Fragen? 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2017 um 9:59

Ja das stimmt... ich werde einfach sagen, sie sollen sich doch schon mal einen Platz suchen... In der Hoffnung,  dass sie dann ins Wohnzimmer abdampfen und ich in Ruhe in der Küche die Gläser füllen  kann 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2017 um 12:43

Wie lächerlich das immer klingt...Dieses "seit ich mama bin, bin ich raus aus dem Alter" toll für dich! Darum ging es hier aber überhaupt nicht. Weder darum, sich zu besaufen, noch darum schief angeschaut oder verurteilt zu werden, wenn man nix trinkt. Sondern darum, dass es auffällig sein KÖNNTE, wenn man beim runden Geburtstag seines Mannes nicht anstößt. Genau diese Situation hatte ich letztes Jahr auf einer Hochzeit. Beim obligatorischen sektanstoßen hat eine Freundin, die direkt neben mir stand, Saft bestellt. Und nein, sie ist keine säuferin die sich sonst wegknallt o.Ä. Ich weiss nichtmal, ob sie gerne mal trinkt. Und sie musste sich auch nicht rechtfertigen und keiner hat schokiert mit dem Finger auf sie gezeigt. Trotzdem ist es mir aufgefallen und ich habe sie schmunzelnd gefragt, warum sie keinen Sekt trinkt. Und tada sie war schwanger es KANN also in bestimmten Situationen auffällig sein und man muss eben ein bisschen schummeln, wenn man es geheimhalten will! Viel Glück dabei liebe Te u und herzliche Glückwünsche! 

14 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2017 um 9:11

Guten Morgen 

Die Party ist vorbei und ich glaube keiner hat was gemerkt... nicht mal mein Mann...  
Habe es relativ unauffällig geschafft immer bei alkoholfreien Getränken zu bleiben... am Ende dann hoch offiziell, nach so viel Sekt darf man ja schließlich auch zu Wasser greifen 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2017 um 10:36

Nein aber ich habe gefragt, ob sie ein Video gemacht hat von der Zeugung und es mir zeigen mag weisste, nicht jede Frau ist so verbissen und zickig und fühlt sich gleich von jeder Frage angegriffen in ihrer Persönlichkeit. Da es sich um eine FREUNDIN handelt, wusste ich zudem, dass sie gerade am "üben" sind. Sonst wäre es mir vielleicht nichtmal aufgefallen. 

10 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2017 um 12:51

Bei sehr guten Freunden, wenn man von der Familienplanung evtl. sogar weiß, ist das aber doch nicht so pikant wie bei lockeren Bekannten 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2017 um 13:59

Ich bin auch überrascht. 

Aber zum Glück kann man sich seine Freunde aussuchen. Was ist nur, wenn in der Familie so eine impertinente Person ist? Kontaktabbruch?  

Freundschaft kündigen, wegen einer Frage. Echt überzogen. 

Triceratops, super, dass es geklappt hat!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2017 um 15:16

Es ist ja wohl ein Unterschied, ob man interessehalber fragt, ob die Freundin vielleicht schwanger ist- dann könnte man sich bei positiver Antwort nämlich gemeinsam freuen.
Oder ob man eine verletzende Frage stellt: "Haben sie da drin noch ein Baby vergessen?" Was impliziert, dass diejenige dick ist und auf nichts anderem hinausläuft, als beissenden Spott. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2017 um 18:29

Genau das.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2017 um 20:10

"Unangemessen" ist -zumindest in diesem Fall- ja Gott sei Dank Ansichtssache! 

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2017 um 21:08

Sauf nichts, sag es, gut ist. Mein Gott, als wenn sowas schwer wäre

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen