Home / Forum / Mein Baby / Eure Dämonen ?

Eure Dämonen ?

26. Januar 2014 um 23:54

die Frage zur Nacht ... was sind eure Ängste, geheimnisse, Hemmnisse, schlechten Erfahrungen oder dunkle Mächte, die man einfach nicht kleinbekommt;D

Mehr lesen

26. Januar 2014 um 23:58

Die fixe Idee
Es nicht wert zu sein geliebt/gemocht zu werden. Begleitet mich immer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2014 um 0:25

Zu viele
als das ich mich weiterhin darauf einlasse, zulange haben mir meine Ängste die Luft am atmen, und mir somit das Leben schwerer gemacht.......ich bin auf dem besten Wege wieder gesund zu werden, bin nur noch dabei ein paar "Schwachmaten und "Hobbypsychiater" zu beseitigen, aber solche Leute fresse ich mittlerweile zum frühstück und verdaue sie , und kacke sie aus...sorry, musste raus!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2014 um 1:03

Meine Ängste.
Angst vor dem blöden Telefon, egal wer da anruft, ich muss mich sogar überwinden mit meiner eigenen Mama zu sprechen.
Letztens musste ich unerwartet und somit unvorbereitet Bus fahren, das waren die längsten 8 Minuten meines Lebens, ich war kurz davor die Notbremse zu betätigen
Die Angst keine "würdige" Gesprächspartnerin zu sein. Den Leuten in einem Gespräch mit mir nicht das zu geben, was sie wollen, was andere so locker flockig schaffen.
Sich in die Augen schauen, ungezwungen Lachen, Gesprächsthemen aufwerfen und kommentieren. In meinem Kopf ist meist nur ein ganz lautes Rauschen "wardasjetztdoofdenktsiejetzti chbindummohgottwassagichjetztb lablablablablablablabla". Wenn man mich dann noch zum Augenkontakt zwingt, wie meine Schwiegermutter, ist da nur noch *piiiiiiiiiiiiiiieps*

Prinzipiell habe ich es ja im Griff, ich kann mich oberflächlich locker unterhalten, kann mit Vorbereitung Busfahren, kann beim Arzt anrufen und mir einen Termin machen, aber es kostet jedes Mal unheimlich viel Kraft und macht mich wenig belastbar.
Die einzige Angst, die ich einfach nicht überwinden kann, ist die vor Therapeuten, das zwingt mich aber immerhin es selbst auf die Reihe zu bekommen.
Und die Angst, vor der Angst ist manchmal echt krass

Jammern bringt mich aber nicht weiter, lernen muss ich jetzt.
Vor dieser Prüfung hab ich auch Angst, aber das ist wohl normal, geht schließlich um Logik

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2014 um 8:30

Meine
ängsre sind denen euphemismas recht ähnlich, aber etwas schwächer ausgeprägt. ansonsten bin ich agoraphob und hab angst vor spinnen und ich hab ständig totale panik, zu versagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2014 um 8:33
In Antwort auf euphemisma

Meine Ängste.
Angst vor dem blöden Telefon, egal wer da anruft, ich muss mich sogar überwinden mit meiner eigenen Mama zu sprechen.
Letztens musste ich unerwartet und somit unvorbereitet Bus fahren, das waren die längsten 8 Minuten meines Lebens, ich war kurz davor die Notbremse zu betätigen
Die Angst keine "würdige" Gesprächspartnerin zu sein. Den Leuten in einem Gespräch mit mir nicht das zu geben, was sie wollen, was andere so locker flockig schaffen.
Sich in die Augen schauen, ungezwungen Lachen, Gesprächsthemen aufwerfen und kommentieren. In meinem Kopf ist meist nur ein ganz lautes Rauschen "wardasjetztdoofdenktsiejetzti chbindummohgottwassagichjetztb lablablablablablablabla". Wenn man mich dann noch zum Augenkontakt zwingt, wie meine Schwiegermutter, ist da nur noch *piiiiiiiiiiiiiiieps*

Prinzipiell habe ich es ja im Griff, ich kann mich oberflächlich locker unterhalten, kann mit Vorbereitung Busfahren, kann beim Arzt anrufen und mir einen Termin machen, aber es kostet jedes Mal unheimlich viel Kraft und macht mich wenig belastbar.
Die einzige Angst, die ich einfach nicht überwinden kann, ist die vor Therapeuten, das zwingt mich aber immerhin es selbst auf die Reihe zu bekommen.
Und die Angst, vor der Angst ist manchmal echt krass

Jammern bringt mich aber nicht weiter, lernen muss ich jetzt.
Vor dieser Prüfung hab ich auch Angst, aber das ist wohl normal, geht schließlich um Logik

Ich hab
logik geliebt worum gehts? klassische logik? prädikaten- oder aussagenlogik?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2014 um 8:42

...
Fremde Räume vor allem in der Dunkelheit und Dunkelheit im allgemeinen wenn ich nicht Zuhause bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2014 um 8:52


Ivh hab vor vielen angst..
Angst vor menschen zu reden
Angst mein handy abzuheben wenn ich die nummer nicht kenne
Angst in der dunkelheit wenn ich alleine bin
Angst das mir oder meiner familie etwas passiert
Angst vor spinnen
Höhenangst

auf gut deutsch: ich bin ein schisser

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2014 um 9:17

Vor Krankheiten
ganz schlimm. Trau mich selten zum Arzt, weil solange mans nicjt weiß, ist man ja eigentlich gesund, oder etwa nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2014 um 9:43

Oh dieser thread tut mir gerade so gut
Ich hab auch so Angst vorm telefonieren und es tut gut zu lesen das ich damit nicht alleine bin....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2014 um 10:18


Ich hab Angst davor, dass jemandem, den ich liebe, was passiert. Das geht soweit, dass mich meine Eltern anrufen müssen, dass sie gut nach Hause gekommen sind und ich in der Nacht aufstehe, um nach meinem Kind und meinem Mann (!) zu sehen, wenn ich schlecht geträumt habe.

Wie soll das erst werden, wenn meine Kinder groß genug sind, um auszugehen...?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2014 um 10:44
In Antwort auf pepelino11

Oh dieser thread tut mir gerade so gut
Ich hab auch so Angst vorm telefonieren und es tut gut zu lesen das ich damit nicht alleine bin....

Ja komisch gell?
leider kam
ich gestern nicht mehr rein ..
auch ich habe duffuse ängste : Menschen mengen, Telefonate, Vorträge ..

ich habe komisches Verhältnis zu meiner Mutter und weiß nicht, wieso.. sie ist oft so unnahbar ..

Ich wundere mich oft, dass andere soviel zu erzählen haben (auch wenn es oft banal ist) erzählen sie i-wie interessant - ich glaube ich kann das nicht, also behalte ich viel für mich, denke, das ist eh total neben sachlich ..

ich mache mir glaube ich zuviel Gedanken über meine außen Wirkung ..

Ich zweifle an der Welt, der Menschheit und am Dasein-ich fühle mich oft mutterseelenallein unverstanden und einsam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2014 um 11:01
In Antwort auf euphemisma

Meine Ängste.
Angst vor dem blöden Telefon, egal wer da anruft, ich muss mich sogar überwinden mit meiner eigenen Mama zu sprechen.
Letztens musste ich unerwartet und somit unvorbereitet Bus fahren, das waren die längsten 8 Minuten meines Lebens, ich war kurz davor die Notbremse zu betätigen
Die Angst keine "würdige" Gesprächspartnerin zu sein. Den Leuten in einem Gespräch mit mir nicht das zu geben, was sie wollen, was andere so locker flockig schaffen.
Sich in die Augen schauen, ungezwungen Lachen, Gesprächsthemen aufwerfen und kommentieren. In meinem Kopf ist meist nur ein ganz lautes Rauschen "wardasjetztdoofdenktsiejetzti chbindummohgottwassagichjetztb lablablablablablablabla". Wenn man mich dann noch zum Augenkontakt zwingt, wie meine Schwiegermutter, ist da nur noch *piiiiiiiiiiiiiiieps*

Prinzipiell habe ich es ja im Griff, ich kann mich oberflächlich locker unterhalten, kann mit Vorbereitung Busfahren, kann beim Arzt anrufen und mir einen Termin machen, aber es kostet jedes Mal unheimlich viel Kraft und macht mich wenig belastbar.
Die einzige Angst, die ich einfach nicht überwinden kann, ist die vor Therapeuten, das zwingt mich aber immerhin es selbst auf die Reihe zu bekommen.
Und die Angst, vor der Angst ist manchmal echt krass

Jammern bringt mich aber nicht weiter, lernen muss ich jetzt.
Vor dieser Prüfung hab ich auch Angst, aber das ist wohl normal, geht schließlich um Logik


Ich hasse telefonieren auch. Und unvorbereitet irgendwo hin gehen/fahren zu müssen auch. Smalltalk ist für mich leider labere ich die Menschen dann in Grund und Boden mit irgendeinem Schwachsinn auch nicht besser

Außerdem hasse ich Spinnen, Dunkelheit...

Und ich kann Gemüse/Obst/Fleisch nur mit Handschuhen verarbeiten, ich hasse dieses Gefühl dass da Zeug an den Händen klebt.. Vor allem bei Kartoffeln uaaah

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2014 um 16:36

Danke für diesen Thread
Ich bin nicht allein mit meiner blöden Angst/Abneigung gegen das Telefon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2014 um 18:14

Da gibts einiges
Die schlimmsten Sachen sind Höhenangst, Rolltreppen, Aufzüge, volle S Bahnen oder insgesamt Situationen in denen mir Leute einfach zu nah kommen und geschlossene Räume, selbst im Schlafzimmer und Wohnzimmer muss die Tür offen sein! Sonst das übliche die Angst als Mutter nicht gut genug zu sein oder die Angst vor finanziellen Engpässen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen