Home / Forum / Mein Baby / Eure Erfahrungen mit Akupunktur?

Eure Erfahrungen mit Akupunktur?

28. Mai 2005 um 14:34

Hallo!
Mich würde mal interessieren, ob Ihr gute/schlechte Erfahrungen mit der geburtsvorbereitenden Aku gemacht habt und wenn ja, welche. Ich habe am Montag einen Termin mit der Hebi, die das dann bei mir zum ersten Mal macht.

Meine Frage ist: Kann durch die Aku die Geburt schon früher ausgelöst werden, als eigentlicher ET? Oder bewirkt es keine frühzeitigen, geburtsauslösenden Wehen? Ich meine die echten Wehen, also sprich: Dass das Baby einfach früher kommt.
(Dass es etwas Vorwehen anregen kann, hab ich schon von ner Freundin gehört.)

So das war schon meine Frage, ich hoffe auf viele Antworten

Danke Euch, Lil (36.SSW)

Mehr lesen

29. Mai 2005 um 10:45

Hallo du
bei mir wurde aus versehen schon 5 wochen vor geburtstermin mit der aku begonnen ( wir hatten uns da n bisschen verrechnet ). leider hatte alles nicht den gewünschten effekt auf den muttermund ( der war bis zum schluss unreif und zu ), aber ich muss sagen, dass ich ab da sehr gut schlafen konnte ( was zuvor nicht mehr so der fall war ). es hat sozusagen schwangerschaftsbeschwerden wie schlaflosigkeit und auch zum teil das sodbrennen gelindert.

alles gute weiterhin für deine schwangerschaft und auf dass dich die derzeitige hitze nicht allzu sehr leiden lässt

lieber gruß
annana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2005 um 21:49

Ich fand es gut
Ich glaube schon dass die Geburtvorbereitende Akupunktur mir geholfen hat. Nicht unbedingt die Geburt füher auszulösen (habe 1 Woche vor dem ET entbunden), aber die Geburt war schnell (11h, davon 3 1/2 in der Klinik), der Muttermund war weich und offnete sich sofort nachdem dem Einlauf komlett...

Aber davon mal abgesehen, was habt ihr für eine Sprache Aku, Hebi, Mumu? Seid ihr im Mutter.Wahn oder was? "Heity-teity -hadde -wadde-dude-da"?, oder wie?

Lieben Gruß Lioba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2005 um 12:42

Also
die Hebamme, die unseren Geburtsvorbereitungskurs macht, und selbst regelmäßig in der Geburtsstation Dienst macht, meint:
1. Die durchschnittliche Geburt wird kürzer.
2. Es gibt keine Hinweise, dass dadurch die Wehen zu früh bzw. früher ausgelöst werden. Jedenfalls haben sie statistisch keine Abweichungen festgestellt. D.h. die Babys kommen immer noch mal vor dem Termin, mal nach dem Termin, mal zum Termin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram