Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Eure flugerfahrungen bitte

Eure flugerfahrungen bitte

1. November 2013 um 21:11 Letzte Antwort: 2. November 2013 um 22:14

erzählt mal bitte wie es so war und was eure babies so getrieben haben.

meine kleine is dann 6 monate und ich flieg mit ihr das erste mal unsere Familie besuchen. reine Flugzeit 11std. und 1 zwischenstopp

Danke schon mal

Mehr lesen

1. November 2013 um 21:43

Bei uns waren es "nur" 3 Std. Flugzeit
auch mit Zwischenstopp. Ging eigentlich gut. Druckausgleich war kein Problem, hab halt gestillt. Sonst hat er geschlafen oder wurde von mir und Papa bespaßt. Bei den Zwischenstopp kam er in den Babycarrier und konnte auch schlafen. Nur beim Ruechflug war er quengelig und hatte keinen Bock mehr. Aber die Türken sind ja kinderfreundlich und dann haben die hinter uns ihn von der ferne auch bespaßt Aber bei 11 Std. wäre es sicher nicht mehr so relaxt gewesen, kommt aber auf das Kind auch an denke ich. Unserer war damals 5,5 Monate alt

Gefällt mir
1. November 2013 um 21:58
In Antwort auf nasira_11915669

Bei uns waren es "nur" 3 Std. Flugzeit
auch mit Zwischenstopp. Ging eigentlich gut. Druckausgleich war kein Problem, hab halt gestillt. Sonst hat er geschlafen oder wurde von mir und Papa bespaßt. Bei den Zwischenstopp kam er in den Babycarrier und konnte auch schlafen. Nur beim Ruechflug war er quengelig und hatte keinen Bock mehr. Aber die Türken sind ja kinderfreundlich und dann haben die hinter uns ihn von der ferne auch bespaßt Aber bei 11 Std. wäre es sicher nicht mehr so relaxt gewesen, kommt aber auf das Kind auch an denke ich. Unserer war damals 5,5 Monate alt

Das hört sich ja
schon mal gut an ich bin gespannt. ja zu zweit is es bestimmt auch bissl entspannter.
hattet ihr nen extra sitz oder bei euch auf dem Schoß?

Gefällt mir
1. November 2013 um 22:26

Huhu
Wir sind im Sommer nach Gran Canaria geflogen da war mein Sohn auch 6 Monate alt.
Was ich dir rate ist, auf jeden Fall die erste Reihe zu reservieren gerade bei so einem langen Flug. Wir saßeb auf dem Hinflug irgendwo weiter hinten und es war einfach nur mega eng mit dem kleinen auf dem Schoß und das waren nur 4 1/2 Std. Flug. Auf dem Rückflug saßen wir vorne und konnten den Kleinen in so ein Babykörbchen legen, das hat ihm gefallen und für uns war es auch entspannter. Gerade bei einem Langstreckenflug denke ich, ist das praktisch.
Ansonsten habe ich ihm bei Start und Landung was zu Trinken gegeben wegen dem Druck. Hat ihm alles gar nichts ausgemacht.
Wenn du noch Fragen hast einfach raus damit.
Lg
Maid of the seas

Gefällt mir
1. November 2013 um 22:42
In Antwort auf an0N_1290169599z

Das hört sich ja
schon mal gut an ich bin gespannt. ja zu zweit is es bestimmt auch bissl entspannter.
hattet ihr nen extra sitz oder bei euch auf dem Schoß?

Er war
auf den Schoß, aber bei 11 Std und da du alleine fliegst würde ich glaub ich einen 2 Sitz buchen. Am besten natürlich dann mit nem Maxicosi, gehen aber nur speziell geprüfte , sonst wird Essen oder auch wenn du auf die Toilette musst schwierig. Frag mal bei der Fluggesellschaft an was die für Optionen haben. Hab auch schon gehört das es sowas wie kleine Bettchen gibt.

Gefällt mir
2. November 2013 um 3:14


super zu wissen danke.

hattest du einen Sitzplatz reserviert? wegen dem baby-case? oder kann der überall befestigt werden. meine Familie hat nämlich das Ticket für mich gebucht und ich hab nir so nen code bekommen

Gefällt mir
2. November 2013 um 7:36


Wir sind bisher 4x mit der kleinen geflogen.
Umso kleiner sie sind umso einfacher finde ich es, da sie ja die meiste zeit schlafen.

Ich kann dir nur empfehlen die erste Reihe zu reservieren. Manchmal kostet das etwas aber es ist das Geld wert, vorallem bei langen Flügen. Kann man auch nachträglich reservieren.

Generell haben wir viel essen, trinken, wechselsachen und Spielzeug mitgenommen. In der Stillzeit war es noch am einfachsten. Bei Start und Landung am besten trinken oder essen lassen. Die kinder haben oft weniger Probleme mit dem fliegen als die Erwachsenen.

Das einzige Horrorhafte am fliegen, finde ich, ist nicht in der ersten Reihe zu sitzen. Sowas von eng mut kind.

Viel spass!

Gefällt mir
2. November 2013 um 21:17

Ok
super danke dir

Gefällt mir
2. November 2013 um 21:20

Gut zu wissen
na gott sei dank fliegen wir nicht mit air berlin

Gefällt mir
2. November 2013 um 21:22
In Antwort auf sfsp


Wir sind bisher 4x mit der kleinen geflogen.
Umso kleiner sie sind umso einfacher finde ich es, da sie ja die meiste zeit schlafen.

Ich kann dir nur empfehlen die erste Reihe zu reservieren. Manchmal kostet das etwas aber es ist das Geld wert, vorallem bei langen Flügen. Kann man auch nachträglich reservieren.

Generell haben wir viel essen, trinken, wechselsachen und Spielzeug mitgenommen. In der Stillzeit war es noch am einfachsten. Bei Start und Landung am besten trinken oder essen lassen. Die kinder haben oft weniger Probleme mit dem fliegen als die Erwachsenen.

Das einzige Horrorhafte am fliegen, finde ich, ist nicht in der ersten Reihe zu sitzen. Sowas von eng mut kind.

Viel spass!

Danke dir

Gefällt mir
2. November 2013 um 21:23

Das kommt auch immer
Auf den jeweiligen Flugzeugtypen an. Eine babyschale darf nie auf den Boden stehen, sie muss entweder auf einem Sitzplatz angeschnallt sein, oder ordnungsgemäss verstaut werden.
LG

Gefällt mir
2. November 2013 um 21:25
In Antwort auf an0N_1290169599z


super zu wissen danke.

hattest du einen Sitzplatz reserviert? wegen dem baby-case? oder kann der überall befestigt werden. meine Familie hat nämlich das Ticket für mich gebucht und ich hab nir so nen code bekommen

Reservier dir bitte einen
Sitzplatz am bulkhead mit bassinett.
Dasist das babykörbchen, falls du ein baby nich hast
LG

Gefällt mir
2. November 2013 um 22:00

Hallo
du hast ja schon viele tolle Tipps bekommen und geb trotzdem meinen Senf dazu.
Wir hatten zwar damals keinen Langstreckenflug,es waren 4 Stunden.Meine Maus war damals 14 Monate und ich hatte solchen Bammel weil ich auch mit ihr alleine flog.
Aber es hat alles toll geklappt.
Ich habe damals einen super Tip einer Stewardess bekommen.Beim Landen und Starten soll ich ihr zu trinken geben und ,da sie ja auf meinem Schoss sass,meine Haende wie Kopfhörer über ihre Ohren halten.Ich hoffe,du verstehst was ich meine.
Sie wurde bei der Landung etwas unruhig,da habe ich meine Haende über ihre Ohren gelegt und leise gesungen.Sie war dann ganz ruhig.Hat wirklich geholfen.
Ich drück euch die Daumen,es wird sicher alles gut klappen.
LG

Gefällt mir
2. November 2013 um 22:14
In Antwort auf motte2012

Hallo
du hast ja schon viele tolle Tipps bekommen und geb trotzdem meinen Senf dazu.
Wir hatten zwar damals keinen Langstreckenflug,es waren 4 Stunden.Meine Maus war damals 14 Monate und ich hatte solchen Bammel weil ich auch mit ihr alleine flog.
Aber es hat alles toll geklappt.
Ich habe damals einen super Tip einer Stewardess bekommen.Beim Landen und Starten soll ich ihr zu trinken geben und ,da sie ja auf meinem Schoss sass,meine Haende wie Kopfhörer über ihre Ohren halten.Ich hoffe,du verstehst was ich meine.
Sie wurde bei der Landung etwas unruhig,da habe ich meine Haende über ihre Ohren gelegt und leise gesungen.Sie war dann ganz ruhig.Hat wirklich geholfen.
Ich drück euch die Daumen,es wird sicher alles gut klappen.
LG

Hi
oh das is ein super tipp Danke dir

Gefällt mir