Home / Forum / Mein Baby / Eure Tipps zum Geld sparen

Eure Tipps zum Geld sparen

11. Juli 2016 um 15:19

Ich habe in letzter Zeit Haushaltsbuch geführt und mache mir gerade Gedanken darüber, wie ich mit einfachen Mitteln die Ausgaben reduzieren kann.
Gerade im Bereich Lebensmittel, aber auch sonst.
Also z.b sowas wie Obst besser abends kaufen weil es dann häufig reduziert ist.

Haut mal raus eure Tipps

Mehr lesen

11. Juli 2016 um 15:37

Bei
Lidl und Aldi gibt es ein 30% Abteil für Fleisch, dass ist kurz vorm ablaufen und wir frieren es dann ein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2016 um 15:53

Ich
greife ganz gern zu den Lebensmitteln mit dem roten Aufkleber. Viele der Sachen sind fast über die Hälfte Reduziert und das Haltbarkeitsdatum liegt noch oft 1-3 Wochen entfernt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2016 um 18:10

Respekt wachsperle!
Klasse auf was für ideen du kommst!
Hab ich mir gleich mal was von geklaut.

Ich versuche nicht hungrig einkaufen zu gehen, das spart auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2016 um 15:17

Tipps zum Geld sparen
Hi,
also deine Frage finde ich sehr interessant ich bin zwar nicht geizig, aber ich achte schon auf mein Geld. Hier einige Tipps, die ich persönlich auch anwende
Im Supermarkt kaufe ich Sache die im Angebot sind oder reduziert, da das Abfalldatum bald ausläuft, meistens sind die Sachen viel länger haltbar, als da steht. In der Wohnung brenne bei mir nicht zehn Lampen, sondern nur die im Raum, wo ich mich befinde und alles wird aus der Steckdose gezogen, was kleine Lämpchen hat. Außerdem überprüfe vor einem wichtigen Einkauf hier http://sparen-online.com/ wie das jeweilige Produkt im Test abgeschnitten hat und welches am günstigsten ist.
Hoffe, dass ich ein wenig helfen konnte.
LG
Lea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2016 um 15:30

Bei lebensmitteln spare ich am meisten durch meinen 12-wochen-speiseplan
Seitdem habe ich keine "Fehlkäufe" mehr, die in der Tonne landen würden. Der Inhalt des Kühlschranks ist auch überschaubar geworden und dennoch steht immer reichlich auf dem Tisch. Ich muss auch seitdem seltener in den Supermarkt und vermeide dadurch auch Zufallskäufe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2016 um 15:42

?
Haben die ernsthaft x Kübel Badewannenwasser neben der Toilette stehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2016 um 15:44
In Antwort auf claire1huxtable

Bei lebensmitteln spare ich am meisten durch meinen 12-wochen-speiseplan
Seitdem habe ich keine "Fehlkäufe" mehr, die in der Tonne landen würden. Der Inhalt des Kühlschranks ist auch überschaubar geworden und dennoch steht immer reichlich auf dem Tisch. Ich muss auch seitdem seltener in den Supermarkt und vermeide dadurch auch Zufallskäufe.

Hej!
Du kannst echt 12 Wochen im Voraus planen? Wo packst Du das hin? Wie hältst Du kühl?
Klar, bei 12 Wochen könnte man variieren, wenn man am einen Tag lieber Fisch als Fleisch hätte; aber das würde mich genauer interessieren...?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2016 um 17:07
In Antwort auf willmehrmeer

Hej!
Du kannst echt 12 Wochen im Voraus planen? Wo packst Du das hin? Wie hältst Du kühl?
Klar, bei 12 Wochen könnte man variieren, wenn man am einen Tag lieber Fisch als Fleisch hätte; aber das würde mich genauer interessieren...?

Wie
sieht denn dein 12 Wochen-Plan aus? Das interessiert mich jetzt so ziemlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2016 um 17:10
In Antwort auf willmehrmeer

Hej!
Du kannst echt 12 Wochen im Voraus planen? Wo packst Du das hin? Wie hältst Du kühl?
Klar, bei 12 Wochen könnte man variieren, wenn man am einen Tag lieber Fisch als Fleisch hätte; aber das würde mich genauer interessieren...?

Das hast du wohl falsch verstanden
Ich habe einen Plan auf dem ich die Speisen für zwölf Wochen festgehalten habe. Das heißt ja nicht, dass ich für drei Monate die Lebensmittel gelagert haben muss. Ich weiß dadurch aber welche Lebensmittel ich in den nächsten Wochen brauchen werde und kaufe nicht irgendeine beliebige Anzahl, die am Ende viel zu hoch ist, weil man dann doch etwas ganz anderes kocht als man beim Einkaufen noch dachte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2016 um 17:12
In Antwort auf braut2015

Wie
sieht denn dein 12 Wochen-Plan aus? Das interessiert mich jetzt so ziemlich

Dieser artikel hat mich dazu inspiriert
Ich hab es dann nur an uns angepasst. http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/43876/Planwirtschaft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2016 um 19:00
In Antwort auf claire1huxtable

Dieser artikel hat mich dazu inspiriert
Ich hab es dann nur an uns angepasst. http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/43876/Planwirtschaft

Das
Ist ja mal ne tolle Idee. Ich denke mich werd mich heut Abend mal an einen Plan setzen, mal schauen ob ich 12 Wochen voll bekomme

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2016 um 20:46

Mein Spartipp für Shampoo
Ich mag gerne teures Shampoo vom Friseur. Da kosten 250 ml 13,50 . Da ich trockene Haare habe und die ohne gute Pflege schnell fusselig aussehen, gönne ich mir das. Mittlerweile kaufe ich es bei Amazon in 1500 ml Flasche (kostet 19.90). Wird ja nicht schlecht.
Ich kaufe auch reduziertes Fleisch und friere es ein.
Ich bin gern Erntehelferin und mache dann Marmelade oder Saucen selbst. Ich friere Brot/ Toast ein, wenn wir es nicht schaffen, es rechtzeitig zu essen. Ich kaufe Wintermäntel und Schuhe grundsätzlich im Sale im Januar/Februar. Oder auch so Sachen wie Gartenspielzeug, Auflagen für Gartenmöbel oder so, was man im September "hinterhergeschmissen" bekommt und im April teuer kaufen muss. Unverderbliches wie Waschmittel, Nudeln etc. kaufe ich im Angebot. Klamotten für die Kinder kaufe ich auch mal im 2nd Hand. Mit meinen Krippenelternfreundinnen machen wir so einen Spielkreisel. Da tauschen wir regelmäßig untereinander Spiele, weil sie die ja keine 10 Jahre bespielen und das Interesse auch schnell mal schwindet. Hörspiele leihe ich gern mal in der Bibliothek aus. Ich kaufe unterwegs seltenst Getränke/ Kaffee/ belegte Brötchen beim Bäcker oder ähnliches. Trotzdem bleibt selten Geld übrig. Haben eine hohe Sparrate fürs Haus und ich kaufe leider gern, viel und auch gerne hochwertig. Ah...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2016 um 20:54

Waschmittel
1 EL (Pulver!) reicht pro Waschladung völlig aus. Selbst getestet und ich war echt erstaunt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Rebecca
Von: odette_12840855
neu
10. Januar 2016 um 13:26
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen