Home / Forum / Mein Baby / Eure Tipps zur Kliniktasche: was hat euch während der Geburt geholfen?

Eure Tipps zur Kliniktasche: was hat euch während der Geburt geholfen?

13. November 2017 um 14:00

Hallo zusammen,
​meine zweite Geburt steht mir bevor, und nachdem meine Tochter im Geburtshaus zur Welt kam, frage ich mich, was mir das Leben während der Krankenhausgeburt erleichtern kann .
​Was hat euch denn geholfen? (Als Bespiel: im Geburtshaus hatte ich diese Quetschies für Kinder dabei, und die fand ich direkt nach der Geburt richtig gut. Außerdem habe ich die Cola, die für meinen Mann gedacht war, selbst getrunken).
Oder brauche ich gar nichts?

​Und: Was fandet ihr zum Anziehen praktisch?

​Außerdem würde ich wahnsinnig gerne eure Erfahrungen bzgl. der Betreuung des ersten Kindes hören. Vielleicht gibt es ja Mamas von Kindern, welche auch keine Fremdbetreuung gewohnt waren? Bei uns werden die beiden Omas das zusammen stemmen, allerdings war meine Tochter bisher nur bei der einen Oma mal maximal einen Tag lang, und bei der anderen noch gar nie länger als 2h (obwohl wir das noch bisschen üben werden).

​Ich freue mich sehr auf eure Tipps und Erfahrungsberichte,

liebe Grüße

Momo

Mehr lesen

13. November 2017 um 15:11

Eine Brotzeit für den Mann mitnehmen 😁! Bei uns hatte der Kiosk dann irgendwann zu und der Gatte Unterzucker 😁... La.be.llo und Bonbons für mich zum Lutschen hatte ich mit... meine Musik, die ich eingepackt hatte, brauchte ich nicht, da mir das dann alles auf die Nerven ging 😂. Ansonsten hatte ich tolle megalange, weite Shirts und ne bequeme Haremshose mit und sonst kann ich mich nicht mehr erinnern was noch mit war...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2017 um 20:46

Ich brauchte weiche,warme flauschesocken,lippenpomade

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2017 um 21:15

Eigentlich nix ich war insgesamt nur 4h in der Klinik und ich hatte keine Zeit zum Essen. mir war auch abwechselnd kalt/warm/kalt/warm, deshalb habe ich mir irgendwann ein Klinikhmd übergeworfen, weil das einfach praktischer war als sich ständig an/auszuziehen.
Und ja, eine kühle Cola nach der Geburt wäre was feines gewesen.
Ich hatte übrigens auch eine sehr tolle schöne KH-Geburt in der ich frei entscheiden durfte. Lass dich deswegen hier nicht allzu sehr verrückt machen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2017 um 7:29

Ich habe bei beiden Geburten nichts gebraucht. War aber auch nicht lange im Kreißsaal, beim großen ca vier Stunden, beim kleinen nicht mal eine. Ich glaube am ehesten wäre Nervennahrung für meinen Mann  nützliche gewesen. Der große hat zur Geburt des zweiten bei meiner Freundin übernachtet. Due war zufällig an dem Tag zum Kaffee bei uns und hat ihn dann einfach mitgenommen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
OT: Nähmaschinen-Kauf! Erfahrungen gesucht
Von: wunderhochdrei
neu
13. November 2017 um 20:12
Kind (5Jahre) zappelt unruhig hin und her
Von: mamielmo
neu
13. November 2017 um 11:00
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen