Home / Forum / Mein Baby / Stillen und Entwöhnung / Ewige Nuckelorgien und Blähbauch

Ewige Nuckelorgien und Blähbauch

14. Januar 2008 um 12:17 Letzte Antwort: 23. Januar 2008 um 23:00

Hallo!

Ich habe meinen Kleinen vor genau einer Woche bekommen. Weil das mit dem Stillen aber durch Schwellungen und Enzündungen in meiner Brust nicht mehr händelbar war, musste ich jetzt doch auf Fläschchen umsteigen.

Nun gebe ich dem Kleinen seit 3 Tagen Pre Beba Milch. Die ist ja extra für Neugeborene. Und der Kleine braucht eeeeeeeeewig bis er mal fertig mit trinken ist. War das bei euch auch so nach der Umgewöhnung? Der schläft beim Trinken immer mal ein, nuckelt, aber tinkt nicht wirklich.

Achso....eine Frage wär da noch.
Was habt ihr gemacht, wenn das Baby einen Blähbauch oder Verstopfung hatte?
Ich habe zwar diese Sab-Tropfen bekommen. Aber mein Kleiner pupst immernoch den halben Tag vor sich hin und hat Bauchweh. Und Stuhl auch nicht wirklich oft.

Ich freue mich auf eurer Tipps und Erfahrungen. Manchmal sind die Tipps hier besser als die von Hebammen usw.

LG

Schnidde + Krümel

Mehr lesen

18. Januar 2008 um 17:14

Hallo,
also wegen dem Blähbauch kann ich dir nur sagen, dass die Sab-Tropfen nicht bei jedem Baby helfen. Versuch es mal mit Kümmelzäpfchen (Carum cavi Zäpfchen von WALA), die helfen bei unserem Kleinen wirklich gut und viel den Bauch massieren, ruhig mit leichtem Druck, im Uhrzeigersinn um den Bauchnabel herum oder vom Bauchnabel aus mit den Handkanten nach unten. Wenn er pupst ist ja gut, dann kommt ja Luft raus
Wegen Stuhlgang wird es nach ca. 5 Tagen kritisch, kann Anfangs an der Nahrung liegen. Zur Not mal seinen Anus stimulieren, mit einem Wattestäbchen oder so, manchmal kommt auch was nach der Gabe von den Kümmelzäpfchen.
Körnerkissen helfen auch gut und viel rumtragen...
Viel Glück

LG
Svenja und Nico Elias (8 Wochen alt)

Gefällt mir
23. Januar 2008 um 23:00

Hi
Wir hatten die gleichen Probleme. Ich hab mir erklären lassen, dass Jungs generell schlimmere Blähungen haben als Mädchen. Ob das stimmt weiss ich allerdings nicht

Naja ... wir hatten eben das gleiche Problem mit den Blähungen. Ich hab dann die Flaschen von Chicco probiert (da gibt es so gebogene, die unten einige Luftlöcher haben - dadurch schluckt das Baby nicht so viel Luft mit) und hab auf Comformil von Milupa umgestellt (helfen gegen Blähungen und gegen Verstopfung). Ich hab jetzt zwar eine Menge Werbung gemacht, aber bei uns haben diese Dinge super geholfen.
Die Flaschen haben übrigens ganz eigene Schnuller, die der Brustwarze sehr ähnlich sind .. klingt komisch , aber damit trinken sie dann recht schnell sehr gut.

Die Sab-Tropfen haben auch bei uns keine Wirkung gezeigt.

Vielleicht hilfts ja auch Dir

Liebe Grüße
Mona samt Matthias (9 1/2 Wochen )

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers