Home / Forum / Mein Baby / Ewiges BAUCHWEH .. Hilfe

Ewiges BAUCHWEH .. Hilfe

31. Januar 2017 um 16:04

Hallo,

​mein Sohn (3 Wochen alt) hat ständig Bauchweh.
Der Kinderarzt sagte das sei normal, und Jungs sind häufiger von Koliken betroffen. Jedoch ist es auch nach dem Nahrungswechsel den er empfohlen hat, und Sab-Simplex Tropfen nicht besser.

Mir bricht es das Herz, ihn so leiden zu sehen, und nichts machen zu können.

Zäpfchen (Kümmelzäpfchen von WALA) machen es meiner Meinung nach noch schlimmer.

​Hat Jemand ähnliche Erfahrungen, und vielleicht ein paar Tipps, was Säuglingen bei Bauchschmerzen/Blähungen hilft??

Mehr lesen

31. Januar 2017 um 17:13

Vielleicht könnte euch ein Besuch beim osteopathen helfen. Meine Hebamme erzählte mir mal das Babys manchmal im Bauchraum quasi “Verklebungen“ haben, diese können durch bestimmte Handgriffe gelöst werden. Bei manchen helfen auch sanfte Massagen in Kombination mit Wärme. Ich drücke dir die Daumen dass es bald besser wird .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2017 um 17:13
In Antwort auf winterliebe

Hallo,

​mein Sohn (3 Wochen alt) hat ständig Bauchweh.
Der Kinderarzt sagte das sei normal, und Jungs sind häufiger von Koliken betroffen. Jedoch ist es auch nach dem Nahrungswechsel den er empfohlen hat, und Sab-Simplex Tropfen nicht besser.

Mir bricht es das Herz, ihn so leiden zu sehen, und nichts machen zu können.

Zäpfchen (Kümmelzäpfchen von WALA) machen es meiner Meinung nach noch schlimmer.

​Hat Jemand ähnliche Erfahrungen, und vielleicht ein paar Tipps, was Säuglingen bei Bauchschmerzen/Blähungen hilft??

Was immer gut hilft ist ein Körnerkissen. Ohne ging bei uns garnichts. Bauchmassage und "Fahrradfahren" mit den Beinchen hilft auch gut.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2017 um 17:37
In Antwort auf clio587

Vielleicht könnte euch ein Besuch beim osteopathen helfen. Meine Hebamme erzählte mir mal das Babys manchmal im Bauchraum quasi “Verklebungen“ haben, diese können durch bestimmte Handgriffe gelöst werden. Bei manchen helfen auch sanfte Massagen in Kombination mit Wärme. Ich drücke dir die Daumen dass es bald besser wird .

Ja, Osteopath wäre ne gute Idee, lese viel positive Berichte darüber.
​ABER die Praxen die ich anrief, haben frühestens in 3 Wochen nen Termin frei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2017 um 19:18
In Antwort auf winterliebe

Hallo,

​mein Sohn (3 Wochen alt) hat ständig Bauchweh.
Der Kinderarzt sagte das sei normal, und Jungs sind häufiger von Koliken betroffen. Jedoch ist es auch nach dem Nahrungswechsel den er empfohlen hat, und Sab-Simplex Tropfen nicht besser.

Mir bricht es das Herz, ihn so leiden zu sehen, und nichts machen zu können.

Zäpfchen (Kümmelzäpfchen von WALA) machen es meiner Meinung nach noch schlimmer.

​Hat Jemand ähnliche Erfahrungen, und vielleicht ein paar Tipps, was Säuglingen bei Bauchschmerzen/Blähungen hilft??

in welchem abstand gibst du ihm das flaeschchen? sobald er danach verlangt oder haelst du feste zeiten ein ? zb alle 4h?
war bei uns die ersten wochen auch so... also ich ging davon aus,das sie bauchschmerzen hat. hebamme und arzt empfahlen sab simplex,kuemmelzaepfchen,andere nahrung usw. 
es wurde erst besser,wo ich auf 1er umstieg und ihr bei bedarf das flaeschen gab. mein kind hatte einfach nur hunger.die pre war ihr zu wenig und sie wurde nicht satt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2017 um 19:33
In Antwort auf ano100

in welchem abstand gibst du ihm das flaeschchen? sobald er danach verlangt oder haelst du feste zeiten ein ? zb alle 4h?
war bei uns die ersten wochen auch so... also ich ging davon aus,das sie bauchschmerzen hat. hebamme und arzt empfahlen sab simplex,kuemmelzaepfchen,andere nahrung usw. 
es wurde erst besser,wo ich auf 1er umstieg und ihr bei bedarf das flaeschen gab. mein kind hatte einfach nur hunger.die pre war ihr zu wenig und sie wurde nicht satt.

er hat nen Bärenhunger, will alle 2h das Fläschchen. Zwischendurch trinkt er auch ein paar Schlückchen warmen Fencheltee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2017 um 20:56
In Antwort auf winterliebe

er hat nen Bärenhunger, will alle 2h das Fläschchen. Zwischendurch trinkt er auch ein paar Schlückchen warmen Fencheltee

ich vermute das er ein kraeftiges baby ist und er schon gut gewachsen und zugenommen hat. wenn du meinen rat willst... kauf morgen bebivita 1 oder ne andere 1er.die pre ist ihm zu duenn,1er ist saemiger. in 2 h kann er die pre kaum verdauen,das kann tatsaechlich zu bauchschmerzen fuehren.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2017 um 21:16
In Antwort auf ano100

ich vermute das er ein kraeftiges baby ist und er schon gut gewachsen und zugenommen hat. wenn du meinen rat willst... kauf morgen bebivita 1 oder ne andere 1er.die pre ist ihm zu duenn,1er ist saemiger. in 2 h kann er die pre kaum verdauen,das kann tatsaechlich zu bauchschmerzen fuehren.

haben schon 2 Nahrungen versucht, Kinderarzt meinte nun Comfort Nahrung geben (Humana), und nicht mehr wechseln..
​weiss nicht ob die Comfortmilch eher dünn wie ne pre ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2017 um 21:17

dachte das beruhigt den Magen..? Die Tees sind ab der 2.Woche...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2017 um 21:43

keine ahnung was jetzt genau comfortnahrung ist??
mir hat die hebamme damals auch irgendeine nahrung empfohlen(fuer bessere verdauung) davon kriegte sie durchfall bis zum nacken.der stuhl war ja eigentlich voellig ok. 
sie war oft nach der flasche so unruhig.... hat die beine angezogen...geweint. was ich auch erst nach ner zeit herausfand....sie musste oft ein 2 baeuerchen machen. oft erst ne halbe stunde nach dem ersten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2017 um 21:43

keine ahnung was jetzt genau comfortnahrung ist??
mir hat die hebamme damals auch irgendeine nahrung empfohlen(fuer bessere verdauung) davon kriegte sie durchfall bis zum nacken.der stuhl war ja eigentlich voellig ok. 
sie war oft nach der flasche so unruhig.... hat die beine angezogen...geweint. was ich auch erst nach ner zeit herausfand....sie musste oft ein 2 baeuerchen machen. oft erst ne halbe stunde nach dem ersten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2017 um 22:15
In Antwort auf ano100

keine ahnung was jetzt genau comfortnahrung ist??
mir hat die hebamme damals auch irgendeine nahrung empfohlen(fuer bessere verdauung) davon kriegte sie durchfall bis zum nacken.der stuhl war ja eigentlich voellig ok. 
sie war oft nach der flasche so unruhig.... hat die beine angezogen...geweint. was ich auch erst nach ner zeit herausfand....sie musste oft ein 2 baeuerchen machen. oft erst ne halbe stunde nach dem ersten.

ja, er macht auch 2x Bäuerchen.
Comfort Nahrung ist speziell bei Koliken, Blähungen und Verstopfung. Gibts von unterschiedlichen Herstellern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2017 um 22:42

hat er denn harten stuhl gehabt bzw wie ist er jetzt?
welche flaschenmarke benutzt du? ich hatte anfangs nuk,die waren nix.bin dann auf avent umgestiegen. sollen ja auch verhindern,das baby zuviel luft ansaugt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2017 um 9:02

- Sab Simplex
- Lefax
- Gripe water (hat meine Kinderarzt empfohlen) 
- Kümmelzäpfchen
- Kirschkernkissen 
- Bauchstreicheln
- Fahrradfahren mit den Beinchen
- Fliegergriff  

Ich mache immer alles dunkel, lege meinen Sohn auf die Seite und mich dahinter. Dabei winkel ich meine Beine an, damit seine es auch sind, streichel seinen Bauch, klopfe auf seinen Nuckel und rede beruhigend auf ihn ein. So entspannt er sich und kann entweder gut pupsen oder schläft ein. Man muss da aber Geduld beweisen und versuchen ruhig zu bleiben auch wenn er schreit wie am Spieß, damit er nicht noch nervöser wird. Da weint das Mutterherz immer mit  Noch 3 Wochen und er ist 3 Monate und hat es dann hoffentlich hinter sich. Gute Besserung! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2017 um 11:14
In Antwort auf ano100

hat er denn harten stuhl gehabt bzw wie ist er jetzt?
welche flaschenmarke benutzt du? ich hatte anfangs nuk,die waren nix.bin dann auf avent umgestiegen. sollen ja auch verhindern,das baby zuviel luft ansaugt.

Wir haben MAM Flaschen.
​Der Stuhl ist normal, d.h. weich, aber nicht flüssig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2017 um 17:29

Dass diese Koliken nach 3 Monaten tatsächlich von heute auf morgen aufhören, habe ich auch schon oft gehört.
Bin echt gespannt, ob vielleicht doch der Osteophat helfen kann.

​An die, die Kümmelzäpfchen verwenden.. Gebt Ihr diese nur wenn das Baby akut Bauchweh hat, oder - wie im Beipackzettel angegeben - bis zu 3x täglich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen