Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Ewiges stillen nachts

Ewiges stillen nachts

28. Januar 2010 um 8:30 Letzte Antwort: 28. Januar 2010 um 13:34

Hallo zusammen,ich habe am 22.01. entbunden und hab ein gesundes Mädchen

Nur ein problem also net problem aber es ist anstrengend.
Nachts wenn sie wach wird und ich sie stille,mit immer wieder einschlafen ,still und wickeln ...ehe sie soweit ist das sie dann wieder fest in ihrem bett schlaft(net auf den arm) dauert das manchmal bis u 2-2,5 std

Da ich noch ein Sohn hab von 3 der auch nachts mal wach wird zeert das echt an den Kräften.
Da sie ja mindestens 2 mal wach wird nachts...so fehlen ja meist 4 std schlaf bei mir.

Kennt das jemand,hatte das problem bei meinem SOhn nicht der war flott satt und schlief wieder.

Bessert sich das oder bleibt das so???

Danke.

Mehr lesen

28. Januar 2010 um 8:59

Bei mir...
ist das auch so....Meine Tochter ist 3 Wochen und ich schlafe in der Regel nachts so 3 Stunden. Seit einer Woche kommt noch dazu, dass sie abends ab 20.00 schreit wie am spieß und das kann dann so 2-3 stunden dauern. Ich komme meistens nicht vor 24 uhr ins bett. Hab auch ne Tochter mit 4 Jahren die sich da manchmal gestört fühlt aber da müssen wir jetzt durch. Bei meinem ersten Kind war das auch so, da wurden die Nächte so mit 3 Monaten besser. Irgendwann wirds bestimt besser, wenn die noch so klein sind ist an einen Schlaf-oder Stillrhythmus nicht zu denken,



LG

Gefällt mir
28. Januar 2010 um 13:34

Oja
das war bei uns auch so. aber das wird besser!! irgendwann können auch die langsamen mäuse schnell trinken. ich hab das wickeln so schnell wie möglich sein lassen. und nach den ersten 6-8 wochen ist sie auch nicht immer eingeschlafen beim stillen. und irgendwann, mmh, ich glaube so mit ca. 3 monaten, ging es dann ganz schnell in 10-15 minuten. und jetzt sind es keine 5 minuten mehr

aber es ist echt übelst hart, da gebe ich dir recht!!!!

lg flowy mit jannik (27 monate) und marie (8 monate)

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers