Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Extreme Beleidigungen

Extreme Beleidigungen

5. August 2007 um 15:00 Letzte Antwort: 5. August 2007 um 15:14

Ihr seid ja (fast) alle Mamis hier, deshalb könnt ihr mich bestimmt verstehen ... Meine Tochter kam im Dezember 2006 auf die Welt und ist im Moment sieben Monate alt. Obwohl ich mein Kind liebe, fühle ich mich oft traurig ... ich musste meinen Traumjob aufgeben, verdiene kein eigenes Geld mehr, passe nicht mehr in meine alten Klamotten, hab immer noch SS-Streifen und einen Bauch, bin von meinem Mann abhängig, viele meiner Freundinnen haben sich zurückgezogen, Freiheit und Unabhängigkeit sind Fremdwörter für mich geworden etc. Im Juli war ich mit meinem Mann und unserer Tochter für 14 Tage in Ägypten im Urlaub. Es war wunderschön, aber kaum dass wir wieder zuhause waren, bekam ich von einer Person ins Gesicht geknallt: "Was hast du faule Drecksau in Ägypten verloren?! Schieb deinen fetten Arsch arbeiten oder plant ihr schon das nächste stinkende Scheißbalg?!" Mich hat das sooo getroffen, dass ich einen ganzen Abend lang nur geheult hab Ich fühle mich eh schon minderwertig und kein bisschen begehrenswert mehr! Meine Freundinnen von früher haben als das, was ich nicht mehr hab und so sehr vermisse

Sorry, aber das musste einfach mal raus ...

Mehr lesen

5. August 2007 um 15:13

Hallo
Klar, so ein Baby verändert das Leben komplett aber ich muß sagen ich finde zum Positiven. Klar, hab ich momentan keine Arbeit, passe nicht in alte Hosen, manche Freunde haben sich verabschiedet (ob das richtige Freunde waren sei mal dahingestellt) aber das Lachen meiner Tochter entschädigt mich für alles. Bei mir ist auch nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen aber trotzdem würde ich nicht tauschen wollen.
Ich finds auch nicht schlimm, von meinem Mann abhängig zu sein, schließlich wollten wir beide ein Baby und das wußten wir ja vorher.
Ich hab so das Gefühl, dass dein Umfeld dich nicht so unterstützt, wie du es gebrauchen könntest.Das spielt wirklich ne große Rolle. Wie steht dein Mann zu dir? Unterstützt er dich und gibt dir das Gefühl, ein tolle Frau und Mutter zu sein?
Hast du Freunde mit Kindern mit denen du etwas unternehmen könntest?
Es gibt so viele Dinge, die du mit Kind genießen kannst z.b. schwärmst du so von dem Urlaub. Ist doch toll, dass ihr sowas mit eurer kleinen Familie macht!
Und was den Spruch angeht.Der ist unter aller Würde, einfach nur assi. Ich weiß ja nicht, was das für ne Person war aber vielleicht spielt da ne Menge Neid mit. Ich kenn jedenfalls keinen, der in dieser Wortwahl mit mir reden würde.

Such dir neue Kontakte, andere Mütter. Mach viel mit deinem Kind und entdecke wie schön das Leben sein kann.Dann würst du nichts mehr vermissen.

Lg Sandra

Gefällt mir
5. August 2007 um 15:14

???
Zum Glück haben wir zwei Ohren: zum einen gehts rein und zum anderen raus!!! Laß dich von diesem Spruch nicht treffen.

Wenn du unzufrieden bist dann ändere was, tu was für dich wenn dir dein Bauch nicht gefällt und du nicht mehr in deine Klamotten paßt such dir einen Sport (wo du dein Kind evtl mitnehemn kannst) Was warst du denn von Beruf? kannst du nicht stundenweise oder halbe Tage arbeiten? Bei uns gibt es eine Art Vorkindergarten,da kann man die Kinder von 0-3 Jahren mal für 3h abgeben (Habe keine Familie in der Nähe die mir mal meine Tochter abnehmen könnten) damit ich was für mich machen kann.
Such dir gleichgesinnte (Krabbelgruppe / Pekip / Babyschwimmen) das hilft auch gegen unzufriedenheit.

Oder eine Antwort auf die dummen Sprüche: Faul...wer ist faul? Bist 24h am Tag 7 Tage die Woche für deinen Job da? Du mußt nach 10h arbeit deinen Arbeitsplatz verlassen (Gesetzliche Regelung) ich kann nach 12h durchwachter Nacht nicht meinem Kind sagen : sorry mami muß jetzt schlafen brüll bitte etwas leiser! Und Urlaub? Wer redet denn von Urlaub...bin auf

Gefällt mir