Home / Forum / Mein Baby / Extreme nächtliche Unruhe mit sechs Monaten

Extreme nächtliche Unruhe mit sechs Monaten

10. September 2006 um 13:38

Hallo,
mein Sohn ist fast sechs Monate alt und war in den vergangenen drei Nächten extrem unruhig.
Er hat noch nie durchgeschlafen, aber meistens schlief er nach dem Stillen (ca. 3-4 Mal) nachts auch wieder ein.

Seit drei Nächten ist er nun extrem unruhig: schon kurz nach dem Einschlafen geht es los, dass er im Schlaf anfängt, sich zu drehen, sich mit den Händen im Gesicht herumzureiben und mit den Beinen zu strampeln. Das macht er so lange bis er wach ist und schreit. Das Problem ist, dass er das in den letzten Nächten fast jede halbe Stunde gemacht hat. Ich habe schon alles versucht, was früher geholfen hat: mich mit ihm im Arm auf den Ball setzen und wippen, ihn liegen lassen und abwarten, ihn auf die Seite drehen (er schläft nur auf der Seite). Aber anfassen darf man ihn gar nicht, dann zetert er erst recht und windet sich. Das Einzige was hilft, ist, ihm die Brust zu geben, selbst dann wird er nicht schnell ruhig, aber irgendwann schläft er dann. Leider wacht er sofort wieder auf, wenn man ihn in sein Bett legen will oder wenn ich mich auch nur wegdrehe. Vorletzte Nacht war er um drei Uhr sogar ganz wach und hat sich fröhlich herumgerollt.

Es ist noch schlimmer als ganz am Anfang! Ich bin todmüde und hoffe nur, dass das eine Phase ist...
Kennt das jemand, dass die Kinder mit sechs Monaten so unruhig werden? Von Zähnen ist übrigens noch nichts zu sehen. Ging das bei euren Kindern schnell wieder vorbei?
Danke für Antworten und Tipps!

LG (sehr müde)
Luisella

Mehr lesen

10. September 2006 um 20:51

Hallo Luisella
ich hatte letzte Woche wegen einem ähnlichen Problem gepostet. Mein Sohn wird nächste Woche sechs Monate und auch er war letzte Woche 3 Nächte sehr sehr unruhig. Und das obwohl er seitdem er 3 Monate alt ist durchschläft. Auch er ist 3 Nächte lang stündlich aufgewacht und hat sich nur an der Brust beruhigt! Das war soooo anstrengend, somal wir (mein Freund und ich) auch noch beide erkältet waren und eigentlich Schlaf gebraucht hätten. Zum Glück waren es nur diese drei Nächte und siehe da, es kam ein Eckzahn oben!!! Die beiden unteren Schneidezähne hatte er schon, da waren eher die Tage schlimm. Außerdem habe ich nachgelesen, dass die Kinder so um die 6 Monate eine große geistige Entwicklung durchmachen und von daher nachts mehr zu verarbeiten haben. Wahrscheinlich kommt beides zusammen, aber bei uns denke ich doch, dass das Zahnen schuld war. Oft sieht man die Zähne noch nicht und doch sind sie schon nahe am Durchbruch. Ich kann dir nur Geduld wünschen, wahrscheinlich ist es bald vorbei und ihr könnt euch wieder auf gewohnte Nächte einstellen.
Gruß, Patricia

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2006 um 10:11

Hi Luisella
Bei Nele fängt das jetzt auch an. Sie ist Nachts sehr unruhig und wacht öfters auf. Bin auch todmüde .

In meinem schlauen Buch "Oje, ich wachse!" steht das drin, daß ab der 26. Lebenswoche sich ein weiterer Entwicklungssprung ankündigt. Das Kind will mehr kuscheln, ist also anhänglicher und quengelt öfter.
Das es schlechter schläft steht da auch drin. Es hat manchmal Alpträume und fremdeln kann jetzt auch häufiger vorkommen. Manche essen in der Zeit auch schlechter.

Unsere beiden sind ja jetzt 26 Wochen alt, somit müssen wir wohl tatsächlich geduldig sein.

Ach ja, als es bei Nele so extrem war wie bei Ben momentan, hat sie ihre Zähnchen unten bekommen. Da sind sie durchgestoßen. Wie siehts damit aus? Kannst Du was erkennen?

Liebe Grüße
Juddl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2006 um 10:27

Hallo!
Hi Luisella!

Ich denke auch, dass es evt. am Zahnen und dem Entwicklungssprung liegt! Luca ist im Moment auch schwieriger als sonst, zornt rum, nörgelt und will ständig und nur auf dem Arm sein *seufz* , wehe wenn nicht, dann wackelt die Bude
Mit dem Schlaf haben wir nicht so viele Probleme, nur vereinzelt mal, wenn der Tagesablauf mal ein anderer ist ( zB am Wochenende), dann kann es schon mal sein, dass er partout nicht will...
Nimmt Ben denn den Schnulli? Luca kann sich damit immer prima beruhigen und in den Schlaf nullen...

Dann hoff ich mal, dass dein Kleiner sich bald wieder berappelt...der Schub kann bis zu 5 Wochen dauern!

LG
Klonie mit Luca

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2006 um 12:14

Gestern
habe ich dir noch geschrieben, dass der Spuck bei uns nur drei Tage gedauert hat und schwupp war es letzte Nacht wieder das gleiche Spiel... ständiges Aufwachen und nur mit der Brust zu beruhigen.... ich erkenne meinen Sohn echt nicht wieder, so oft ist er nicht mal als Neugeborenes aufgewacht... naja, ist der Entwicklungsschub erstmal vorbei und die Zähne draußen, dann geht es wieder normal weiter, denke ich.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2006 um 14:02

Das ist ja was...
...dachte eben, mein Thread sei wieder nach oben gerutscht
Habe vor 1, 2 Wochen so gut wie das gleiche geschrieben! Mein Sohn ist jetzt 7 Monate alt und es war etliche Wochen lang seeeehr ähnlich wie bei Euch! Wirklich viele Wochen lang ...
Jetzt ist es etwas besser geworden. Ich muss zwar wieder 1-2 Mal Fläschchen machen, aber das gestrampel ist besser geworden und er schläft auch meistens nach dem Trinken wieder ein (war sonst immer ewig lang wach danach und hat gespielt...)
Heute Nacht hat er das erste Mal in seinem Zimmer geschlafen, wir haben ihm eine laute Uhr nebens Bett gestellt, da ich gelesen habe, dass viele Babys sich durch das gestrampel selber beruhigen wollen. Durch das rhythmische Ticken einer Uhr, kann das ersetzt werden. Ich muss sagen, ich hab nix von ihm gehört, bis auf 2x Hunger!
Kannst das ja mal probieren!

Lg und gute Nerven wünscht Dir Nina

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2013 um 12:44

Schau mal hier
Hallo, schau mal - hier ein Link zu einer Seite, wo das nächtliche Aufwachen beschrieben ist. Auf der Seite findet man auch eine Methode, wie man das verbessert!

http://gewuenschtestewunschkinder.blo gspot.de/2013/02/standiges-aufwachen-warum-kinder-sich.html

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram