Home / Forum / Mein Baby / Falsche Berichterstattung: Kita Plätze

Falsche Berichterstattung: Kita Plätze

12. Juli 2013 um 14:37

Ich wollte nur mal was loswerden, was mich etwas aufregt!
In sämtlichen Medien wird immer von einem Rechtsanspruch für einen Kita (Kindertagesstätte) Platz an August gesprochen.
Das stimmt aber nicht!
Es gibt nur einen Anspruch auf einen Kiga (Kindergarten) Platz! Das ist also ein Halbtags Platz und somit ein gravierender Unterschied!
Vielleicht sollte man mal richtig berichten damit es nicht immer zu verwirrungen kommt und Eltern falsch informiert sind.
Danke fürs lesen

Mehr lesen

12. Juli 2013 um 14:41

Also
die Sachbearbeiterin des Jugendamtes sagte uns da was anderes, ab August 2013 besteht Anspruch auf ein Kita Platz! Wie kommst du darauf, dass es nicht so ist? Wenn man keinen Platz vergeben bekommt, kann man klagen und bekommt die Kosten für eine Tagesmutter zum Teil mitübernommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2013 um 14:47

Also
Pflicht ist der Kindergarten nicht. Mein kleiner Bruder hat es vor rund 15 Jahren nur 2 Tage ausgehalten und ist dann erst mit 6 eingeschult worden, ohne Kindergartenbesuch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2013 um 14:48

Ich...
... stolpere immer wieder darüber, dass Kita ganz selbstverständlich als "ganztags" verstanden wird, Kiga als "halbtags".
Gibt es denn irgendwo eine Festschreibung dieser Begriffe? Wird das irgendwo definiert, welche Einrichtung sioch wie nennen darf?
Meines Wissens nicht - es wird einfach fälschlicherweise davon ausgegangen. So entstehen dann Missverständnisse...

Tiri

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2013 um 14:49

Das...
ist abhängig vom Bundesland!
Ich könnte hier in Bayern meine Kleine ganztags geben ohne zu arbeiten...

Tiri

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2013 um 14:50

Denq
Rechtsanslrich auf einen Kindergarten-Platz, also Ü30, gibt es schon längere Zeit. Ab 01.08. gibt es jetzt aber einen Anspruch auf U3-Plätze, also Krippen-/Kitaplätze (je nach Gemeinde unterschiedlich benant). Also stimmts schon, was in den Medien gesagt wird (nur dass es genug Plätze gibt, stimmt m. E. nicht, aber gut...) deswegen wurde auch das Betreuungsgeld ab Ende des Elterngelds eingeführt, damit man darauf ausweichen kann..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2013 um 14:51
In Antwort auf violethills

Denq
Rechtsanslrich auf einen Kindergarten-Platz, also Ü30, gibt es schon längere Zeit. Ab 01.08. gibt es jetzt aber einen Anspruch auf U3-Plätze, also Krippen-/Kitaplätze (je nach Gemeinde unterschiedlich benant). Also stimmts schon, was in den Medien gesagt wird (nur dass es genug Plätze gibt, stimmt m. E. nicht, aber gut...) deswegen wurde auch das Betreuungsgeld ab Ende des Elterngelds eingeführt, damit man darauf ausweichen kann..

DEN
und Rechtsanspruch meinte ich... habe zu schnell getippt und mich vertippt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2013 um 14:52

Das...
... mit dem Pflichtjahr ist in jedem Bundesland anders, genauso wie die Finanzierung der Plätze.
Hier in Bayern gibt es kein Pflichtjahr, und die Beiträge für den Kiga sind für alle gleich, abhängig von der gebuchten Stundenzahl und der Einrichtung.

Tiri

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2013 um 14:55

Hier (in Bayern) gilt übrigens folgende Definition:
Krippe: U3-Betreuung von ca. 6 Monaten bis 2/3 Jahren (je nach Einrichtung)
Kindergarten: 2/3 Jahre bis Schuleintritt
Hort: ab Schuleintritt bis 10 Jahre
Kindertagesstätte: kombinierte Einrichtung, also Krippe + Kindergarten oder Kindergarten + Hort... ich glaube sogar, dass alle drei miteinander kombiniert werden können, aber so eine Einrichtung habe ich noch nie gesehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2013 um 15:05

Bund
Der Bund macht das mit dem Rechtsanspruch. Aber den gibt halt für einen platz in eine Kita oder Kiga. Aber es heißt nicht, dass man automatisch einrn Ganztagsplatz bekommt.Man kann ein Kind in einer Kita haben, ohne das es den Ganztagsplatz hat. Also nur Halbtags.
Das meinte ich damit. Es heißt also, Betreuung ja, aber garantiert nur Halbtags!
Bin selbst vom Fach unf und ärger mich halt über die falschen Aussagen
Es gibt nicht so viele Gz Plätze wie Tz. Es ist immee nur begrenzt ( in den meisten Einrichtungen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2013 um 15:13
In Antwort auf tirima

Das...
... mit dem Pflichtjahr ist in jedem Bundesland anders, genauso wie die Finanzierung der Plätze.
Hier in Bayern gibt es kein Pflichtjahr, und die Beiträge für den Kiga sind für alle gleich, abhängig von der gebuchten Stundenzahl und der Einrichtung.

Tiri

Also in ganz Bayern nicht
Hier ist München und Umgebung, da gibt es schon unterschiedliche ternbeiträge, maßgeblich ist das Jahreseinkommen (bei öffentlichen und teilöffentlichen Einrichtungen) und die privaten Einrichtungen und Elterninitiativen haben noch dazu ihre eigene Beitragsgestaltung.

Das ist nur in wenigen Bundesländern einheitlich geregelt, meist macht da jede Kommune ihre eigene Preisgestaltung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2013 um 15:23
In Antwort auf violethills

Hier (in Bayern) gilt übrigens folgende Definition:
Krippe: U3-Betreuung von ca. 6 Monaten bis 2/3 Jahren (je nach Einrichtung)
Kindergarten: 2/3 Jahre bis Schuleintritt
Hort: ab Schuleintritt bis 10 Jahre
Kindertagesstätte: kombinierte Einrichtung, also Krippe + Kindergarten oder Kindergarten + Hort... ich glaube sogar, dass alle drei miteinander kombiniert werden können, aber so eine Einrichtung habe ich noch nie gesehen

Wo...
... findet man denn diese Definition?
Ich komm auch aus Bayern, und in unserer Gegend hält sich da kaum eine Einrichtung dran...

Tiri

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2013 um 15:43
In Antwort auf tirima

Wo...
... findet man denn diese Definition?
Ich komm auch aus Bayern, und in unserer Gegend hält sich da kaum eine Einrichtung dran...

Tiri

Das wurde mir
von der Hortleitung erzählt. Ob es da was offizielles gubt, keine Ahnung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2013 um 20:18
In Antwort auf violethills

Hier (in Bayern) gilt übrigens folgende Definition:
Krippe: U3-Betreuung von ca. 6 Monaten bis 2/3 Jahren (je nach Einrichtung)
Kindergarten: 2/3 Jahre bis Schuleintritt
Hort: ab Schuleintritt bis 10 Jahre
Kindertagesstätte: kombinierte Einrichtung, also Krippe + Kindergarten oder Kindergarten + Hort... ich glaube sogar, dass alle drei miteinander kombiniert werden können, aber so eine Einrichtung habe ich noch nie gesehen

In Niedersachsen
Ist es ebenso!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram