Home / Forum / Mein Baby / Falscher Rythmus =((((

Falscher Rythmus =((((

3. Februar 2008 um 21:13

Hallo mamis

Hab noch ma ne Frage!!!

Meine kleine schläft nacht fast nie dafür fast den ganzen Tag sie verwechselt die nacht mit dem Tag...
Also Abends so gegen 23.00 uhr bekommt sie einen Milchbrei aus dem Gläschen dann ihre Flasche ca 200 ml dann schläft sie so gegen 2 oder 3 uhr nacht ein...Schläft dann ca ne stunde oder länger und ist dann wieder wach und schläft erst wieder nachdem ich ihr um 6 oder 7 uhr eine Flasche gegeben habe...Dann schläft sie meistens 9 - 10 stunden lang...Wie kann ich ihren rythmus ändern sodas sie nachts schläft anstatt von früh morgens bis mittags um 15 oder 16 uhr...

Das strengt ziemlich an ich dachte erst das wäre paar tage so aber das ist schon 3 wochen so!!!!

Kann ich sie nicht umgewöhnen nachts zu schlafen???
Sie schläft ja ihre 9-10 stunden schon durch aber halt um die falsche uhrzeit...Und wenn sie dann auf meinem arm eingeschlafen ist und ich sie ins bett legen möchte ist sie sobald meine kleine maus wieder im bett liegt hell wach...Wenn ich sie dann wieder raus nehme schläft sie ganz normal auf meinem arm weiter ....das geht dann mindestens 10 ma so bis sie in ihrem bett weiter schläft....Was mach ich nur falsch?

Ciao Nadine Würde mich sehr über Rat freuen

Mehr lesen

4. Februar 2008 um 13:04

Also
eigentlich gibts da nur eine Methode: Tagsüber wachhalten!! Wie alt ist sie denn?

Gefällt mir

4. Februar 2008 um 15:14
In Antwort auf juvela_12125763

Also
eigentlich gibts da nur eine Methode: Tagsüber wachhalten!! Wie alt ist sie denn?

Huhu can255
Wach halten was meinst du damit und wie soll das gehen wenn meine kleine schlafen will dann schläft sie und wenn ich sie wach halte dann weint sie die ganze zeit...Sie ist 5 mnate wird am 17.02 6 monate alt...

Gruß nadine

Gefällt mir

5. Februar 2008 um 15:22
In Antwort auf tolga_12571636

Huhu can255
Wach halten was meinst du damit und wie soll das gehen wenn meine kleine schlafen will dann schläft sie und wenn ich sie wach halte dann weint sie die ganze zeit...Sie ist 5 mnate wird am 17.02 6 monate alt...

Gruß nadine

Langsam ändern....
Hallo Nadine,

ich würde versuchen das ganze langsam zu ändern, also den langen Schlaf langsam nach vorne oder hinten zu verschieben. Schalte Nachts das Licht in ein, damit sie einen Unterschied zwischen Tag und Nacht merkt.

Viele Grüße,
Petra und Anna (7 Monate)

Gefällt mir

5. Februar 2008 um 20:52
In Antwort auf tolga_12571636

Huhu can255
Wach halten was meinst du damit und wie soll das gehen wenn meine kleine schlafen will dann schläft sie und wenn ich sie wach halte dann weint sie die ganze zeit...Sie ist 5 mnate wird am 17.02 6 monate alt...

Gruß nadine

Also
ich hatte auch das Problem, allerdings nicht mit komplett verdrehten Zeiten. Aber mein Kleiner ist nachts oft aufgewacht und ist dann nicht mehr so schnell eingeschlafen. Und morgends hat er dann noch mal schön drei Stunden am Stück gepennt ohne aufzuwachen.
Da hab ich ihn einfach nicht mehr hingelegt, wenn er normal seinen Morgenschlaf gehalten hätte. Sondern hab mit ihm gespielt-gespielt-gespielt.
Anfangs ist er dabei auch manchmal eingeschlafen. Aber nach ein paar Tagen hat sich alles eingespielt - er hat einfach nachts besser geschlafen und war morgends ausgeschlafen.
Das ist ein paar Tage anstrengend, lohnt sich aber.
Wenn Du Deine Kleine tagsüber friedlich schlummern läßt hat sie doch keinen Grund das zu ändern, oder?
Das klingt jetzt vielleicht krass - ist es aber nicht! Denn wenn sie den richtigen Rhytmus hat habt ihr beide was davon. Du bist ne entspannte Mutti die tagsüber eine wundervolle Zeit mit ihrer Tochter verbringen kann!

Viel Glück Euch beiden

Gefällt mir

5. Februar 2008 um 23:37
In Antwort auf juvela_12125763

Also
ich hatte auch das Problem, allerdings nicht mit komplett verdrehten Zeiten. Aber mein Kleiner ist nachts oft aufgewacht und ist dann nicht mehr so schnell eingeschlafen. Und morgends hat er dann noch mal schön drei Stunden am Stück gepennt ohne aufzuwachen.
Da hab ich ihn einfach nicht mehr hingelegt, wenn er normal seinen Morgenschlaf gehalten hätte. Sondern hab mit ihm gespielt-gespielt-gespielt.
Anfangs ist er dabei auch manchmal eingeschlafen. Aber nach ein paar Tagen hat sich alles eingespielt - er hat einfach nachts besser geschlafen und war morgends ausgeschlafen.
Das ist ein paar Tage anstrengend, lohnt sich aber.
Wenn Du Deine Kleine tagsüber friedlich schlummern läßt hat sie doch keinen Grund das zu ändern, oder?
Das klingt jetzt vielleicht krass - ist es aber nicht! Denn wenn sie den richtigen Rhytmus hat habt ihr beide was davon. Du bist ne entspannte Mutti die tagsüber eine wundervolle Zeit mit ihrer Tochter verbringen kann!

Viel Glück Euch beiden

Hallo can255
Hmmm hast schon recht hab das heute auch ma probiert sie hatte von 7.00 uhr- 15.00 uhr geschlafen dann hab ich sie bis heute abend um 20.00 uhr schlafen lassen allerdings hat sie dann nur 1 ne stunde gepennt yoa und seit dem ist sie wieder hell wach.....sie holt den schlaf irgendwie nicht nach....Ich versuche sie auch immer mit spielen wach zu halten hat auch prima geklappt aber sie hat ne stunde gepennt und dann war sie wieder hell wach....

Schöne Grüße Nadine

Gefällt mir

5. Februar 2008 um 23:39
In Antwort auf sybil_12689957

Langsam ändern....
Hallo Nadine,

ich würde versuchen das ganze langsam zu ändern, also den langen Schlaf langsam nach vorne oder hinten zu verschieben. Schalte Nachts das Licht in ein, damit sie einen Unterschied zwischen Tag und Nacht merkt.

Viele Grüße,
Petra und Anna (7 Monate)

Hallo Petra
Ya langsam ist klar....Aber du meinst wirklich wenn ich nachts das licht anmache das sie sich umgewöhnt dann ist sie ya nur noch wach weil dann denkt sie ya das es tag ist und pennt dann tagsüber oder seh ich das falsch sie soll ya nachts nicht denken das es tag ist....

Liebe grüße
Nadine und Leonie

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen