Home / Forum / Mein Baby / Familenfeiern ABENDS - wie macht IHR das?

Familenfeiern ABENDS - wie macht IHR das?

14. September 2013 um 20:28 Letzte Antwort: 14. September 2013 um 21:48

Hi liebe Mamis,

Wir zu nem großen Familienfest eingeladen, abends im Restaurant.. Absagen ist da schlecht, 60. Geburtstag von Papa

Aber wie läuft das mit euren Kleinkindern bzw Babies? Unser Großer hat damit kein Thema, aber Mausi ist 17 Monate und geht um 19 ins Bett. Und das muss sie auch definitiv, weil sie hundemüde ist um die Uhrzeit. Da die Feier jetzt genau erst um 19 Uhr anfängt ist doch Quengel-Alarm vorprogrammiert?

Und bis die ganze Esserei zu Ende ist dauerts ja eeewig, da kann man ja schlecht früher gehen? oder? Wie läuft das bei euch so??? Nachmittags nochmal schlafen legen auf Vorrat , funktioniert das?

Ach ja, es kann natürlich auch niemand babysitten da ja alle in Frage kommenden Familienmitglieder selbst auf der Feier sind...

Mehr lesen

14. September 2013 um 20:48

Dort schlafen hab ich auch schon überlegt..
... Geht leider nicht, hab mich schon erkundigt. Wir sind bereits imNebenraum und dann gibts nur noch das Hauptrestaurant mit den anderen Gästen

Gefällt mir
14. September 2013 um 21:26

Ich würde auch nocht hingehen, zum einen da unsere auch nicht in einem Nebenraum schlafen würde und zum zweiten da man nicht in Ruhe essen könnte und sie sehr quengelig werden würde.
Das würde niemanden gefallen und geniessen ist was anderes.
Unsere Eltern wissen das und wären uns nicht böse.
Würden entweder einen anderen Termin finden oder man würde nicht erst abends statt finden.

Gefällt mir
14. September 2013 um 21:48

Also wir machens so,
wenn wir keinen Babysitter haben, dann gehen beide Kinder mit. Der Kleine ist jetzt 10 Monate alt und geht sonst auch spätestens um 19 Uhr ins Bett. Steht eine Familienfeier an und alle Babysitter sind eingeladen, leg ich ihn so spät wie möglich nochmal hin und auf der Feier schläft er im Kinderwagen wenn er müde wird. Der Große hat mit 17 Monaten auch noch locker im Buggy geschlafen. Und wenn wirklich eins der Kids nicht mehr kann und dort nicht zur Ruhe kommt fahren wir eben nach Hause. Da hat bei uns in der Familie auch jeder Verständnis. Hauptsache wir waren da, wenn auch nicht bis zum Schluss.

LG
Cherry

Gefällt mir