Home / Forum / Mein Baby / Familienkur?

Familienkur?

29. Mai 2014 um 17:57

Gibt es jemanden, der schonmal eine familienkur gemacht hat? Wofür wurde sie genemigt?
Wir bräuchten es so dringend, aber die kurberatung macht mir keine hoffnung

Mehr lesen

29. Mai 2014 um 18:00


Dein Ernst?
Warum sollte die Kasse so etwas genehmigen?
Eine Paar/oder Familientherapie könnt ihr auch bei euch vor Ort machen

Urlaub oder Auszeit ist auch selbst zu finanzieren

es werden nur gesundheitliche Dinge berücksichtigt und dafür ist eine Kur auch gedacht,für eine gesundheitliche Kur am Kind muss aber nicht die ganze Familie mit,es sei denn es gibt einen dringenden Grund z.b. ein krankes und ein pflegeintensives Kind,dann darf eventuell der Vater mit

aber grundsätzlich gilt die Kur für eine volljährige Begleitperson

Gefällt mir

29. Mai 2014 um 18:00


Dein Ernst?
Warum sollte die Kasse so etwas genehmigen?
Eine Paar/oder Familientherapie könnt ihr auch bei euch vor Ort machen

Urlaub oder Auszeit ist auch selbst zu finanzieren

es werden nur gesundheitliche Dinge berücksichtigt und dafür ist eine Kur auch gedacht,für eine gesundheitliche Kur am Kind muss aber nicht die ganze Familie mit,es sei denn es gibt einen dringenden Grund z.b. ein krankes und ein pflegeintensives Kind,dann darf eventuell der Vater mit

aber grundsätzlich gilt die Kur für eine volljährige Begleitperson

Gefällt mir

29. Mai 2014 um 19:16
In Antwort auf olchisfreunde


Dein Ernst?
Warum sollte die Kasse so etwas genehmigen?
Eine Paar/oder Familientherapie könnt ihr auch bei euch vor Ort machen

Urlaub oder Auszeit ist auch selbst zu finanzieren

es werden nur gesundheitliche Dinge berücksichtigt und dafür ist eine Kur auch gedacht,für eine gesundheitliche Kur am Kind muss aber nicht die ganze Familie mit,es sei denn es gibt einen dringenden Grund z.b. ein krankes und ein pflegeintensives Kind,dann darf eventuell der Vater mit

aber grundsätzlich gilt die Kur für eine volljährige Begleitperson

Ja, mein ernst
Ich habe 2 kinder, 7 monate und 3 jahre. Beide haben einen atemwegsinfekt nach dem anderen.
Ich habe mit dem großen schon einmal eine mu-ki-kur machen dürfen (musste aber aufgrund einer fg und keine medizinische versorgung vor ort abbrechen)Nichts desto trotz waren wir 2 wochen an der see und er ist durch die reinigung, die das reizklima verursacht so krank geworden... Ich könmte zwei so kranke kinder nicht handeln. Habe selber starke beschwerden (ua. panikanfälle, starke rückenschmerzen, hüftdysplasie, uswusf)
Aber er hat davon das ganze letzte jahr profitiert, ihm ging es so gut!
Und dieses jahr ist er von 5 monaten im besten fall 4 wochen gesund gewesen. Das kann nicht normal sein.
Lange rede, kurzer sinn, mama gehts schlecht, kinder nicht fit.... Papa wäre im grunde eine wichtige begleitperson, die uns unterstützt.
Und nein, 3 wochen see könnten wir uns kaum leisten. Und die braucht es, dass das immunsystem davon profitieren kann (das hab ich in einer fobi während der letzten kur gelernt).

Gefällt mir

29. Mai 2014 um 20:32

Warum
macht dir die Kur-Beratung keine Hoffnung?
Wie lange ist denn deine Mu-ki-Kur her?
An deiner Stelle würde ich es einfach versuchen und einen Antrag stellen. Mehr als ablehnen kann die Kasse ja auch nicht.
Viel Glück!

Gefällt mir

29. Mai 2014 um 21:06

Wie und wo?
Wie läuft das ab, wo gibt es das? Kannst du mir da mehr informationen geben?
Gut geht es mir nicht, aber mir wäre geholfen, wenn es den kindern besser ginge!

Gefällt mir

29. Mai 2014 um 21:08
In Antwort auf tina19755

Warum
macht dir die Kur-Beratung keine Hoffnung?
Wie lange ist denn deine Mu-ki-Kur her?
An deiner Stelle würde ich es einfach versuchen und einen Antrag stellen. Mehr als ablehnen kann die Kasse ja auch nicht.
Viel Glück!

Die kasse hat schon
Zugestimmt. Die kur war vor 1,5j, aber für den abbruch konnte ich nichts. Mit einem "atest" über die fehlgeburt darf ich gern neu beantragen.
Aber ich habe, aus unten genannten gründen, sorge mit beiden allein zu fahren. Ich bräuchte da echt hilfe.

Gefällt mir

29. Mai 2014 um 21:10

Weil
Es um 2 kranke/ anfällige kinder geht. Ein baby, dass noch gestillt wird und trotzdem immer mit krank ist und unser sohn.

Gefällt mir

29. Mai 2014 um 21:33

Ich weiß halt nicht
Wie ich mit meinen beschwerden es schaffe, beiden kindern bei dieser beschriebenen reinigung gerecht zu werden.

Urlaub zu viert soll es nicht werden. Ich hoffe nicht, dass das weder hier noch sonst irgendwo rüber kommt. Ich möchte in der kur was für mich tun, damit es mir besser geht. Aber in erster linie würde es mir besser gehen, wenn es meinen kindern gut ginge. Vllt ist da wirklich so eine kinderreha (wie oben geschrieben) der richtige weg.

Gefällt mir

29. Mai 2014 um 21:34

Ach so
Lieben dank aber für den tip!! Wäre im notfall auch eine alternative!

Gefällt mir

29. Mai 2014 um 21:36

Vielen
Lieben dank kathis!
Ist ja quasi der gleiche ablauf, wie beim kur beantragen!

Gefällt mir

29. Mai 2014 um 22:00

Hab das auch nicht negativ aufgefasst
Aber beides in verbindung wäre noch eine idee...
Die kurberaterin hat erwähnt, dass mein mann als selbstzahler mitkommen könnte. Wir zu dritt bekämen sicher eine kur. Aber er müsse 50 am tag zahlen. Ok, das ist nicht viel, für das was man bekommt. Aber zu den hochgerechnet 1050 kommt noch parkplatzgebühren, kurtaxe usw.... Sehr viel geld.
Vielleicht können wir uns da helfen lassen!
Nochmals vielen dank!

Gefällt mir

30. Mai 2014 um 11:00

Also
Kinderreha geht auch nicht mit 2 begleitpersonen

Gefällt mir

30. Mai 2014 um 11:06


Vielleicht wäre zukunftsmässig gesehen ein Umzug in den Norden sinnvoll?
Wenn die kleinen ständig Atemwegserkrankt sind,macht es nicht wirklich sinn alle zwei Jahre eine Kur zu bekommen

Es muss ja langfristig etwas geändert werden,eure Wohnung ist aber in Ordnung(kein Schimmel oder ähnliches?)

Es wird meisstens nur etwas genehmigt bzw.schneller,wenn ihr selbst vor Ort auch schon alle Möglichkeiten ausgeschöpft habt

ansonsten zahlen wir an der Nordsee im Oktober immer um die 300 Euro für eine Woche Ferienwohnung
vielleicht wäre das eine Option

Oder im Sommer vielleicht zelten?

Gefällt mir

30. Mai 2014 um 11:44


Olchi, daran denke ich schon seit jahren! Gerade mit meiner neurodermitis, geht es mir allein da schon so viel besser. Körperlich und psychisch ist die nordsee mein ruhepol und da zu leben wäre traumhaft!
Ich denke in diesem jahr wird es auch auf eine woche urlaub hinauslaufen und denke es ist besser wie nichts!! Alles andere ist einfach nicht drin.

Pilzköpfchen, man ich erkenne mich total wieder in deinen worten! Geh es an! Gerade wenn du auch schon darunter leidest. Kurberaterin kontaktieren und nach möglichkeiten fragen. Oder eben mann als selbstzahler mitnehmen, wenn das drin ist!

Gefällt mir

30. Mai 2014 um 13:07

Es ist aber auch ein unterschied
Ob nord- oder ostsee. Die ostsee ist deutlich reizarmer. Mein sohn hat ja epilepsie (aber gut eingestellt), deshalb sollten wir in der letzten kur eher an die ostsee. Ich hatte dann auf nordsee bestanden und das war optimal für ihn

Gefällt mir

30. Mai 2014 um 13:33

Hey
Ich hab bei der rentenkasse angerufen! Also bei meiner, in der ich registriert bin/einzahle.
Die haben gesagt, ich kann es versuchen, sollte mir aber keine hoffnung machen!

15-20? Dann sofort!!! Definitiv! Aber die kurberaterin sprach von 50 pro tag und dann kommt ja noch die kurtaxe, überfahrt usw dazu....
Ich werde wohl doch mal in meiner wunschklinik nachfragen! Aber die einrichtubg auf usedom kannst du mir auch gern schicken!! Danke dafür!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

  • Bitte - moderator

    10. August 2014 um 15:39

  • Wie lang vor impfung gesund sein?

    20. Mai 2014 um 10:30

  • Hilfe! soor?

    24. April 2014 um 8:03

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen