Home / Forum / Mein Baby / Familienleben im Internet teilen- nettes Hobby oder gefährlicher Tend?

Familienleben im Internet teilen- nettes Hobby oder gefährlicher Tend?

29. Januar 2017 um 16:30

Hallo Mamas,

genau hierzu interessiert mich eure Meinung. Gerade auf YouTube teilen viele Mamas ihren Alltag mit (kleinen) Kindern mit der ganzen Welt. Manche machen das Gesicht der Kinder etwas unkenntlich (was auch nicht immer gut gelingt), andere nicht.
Man bekommt komplette Tagesabläufe in den eigenen vier Wänden( und außerhalb) zu sehen, nahezu jeder Raum wird gefilmt, die Kinderzimmer, das Spielzeug, man kennt die Bettwäsche und den Inhalt des Kleiderschrank. Man zeigt Babys in Windeln, genauso wie neugekaufte Unterwäsche der Kids gezeigt wird. Teilweise werden Adressen bekannt bzw es wird sich keine Mühe mit deren Geheimhaltung gegeben. Die Kinder sind zu klein, um zu verstehen, was da eigentlich abgeht, können ihre Meinung und den Willen dazu nicht äußern.
Was ist mit später- sagt man nicht, das Internet vergisst nicht?
Die Anhänger dieser Videos sind größtenteils selbst Kinder. Und das kann doch nicht gefährlich werden. Oder etwa doch?

Ich bin gespannt auf eure Meinunge.

Liebe Grüße!

Mehr lesen

29. Januar 2017 um 16:56

Halte ich nichts davon.
Ich kenne jemand, der postet auf Facebook Dinge, um andere neidisch zu machen. Da wird sich ein neues Auto gekauft, welches gepostet wird, ein neuer Fernseher, eine neue Tätowierung, 10 000 Euro in bar und es wird gefragt, was er damit machen soll.
Seinen Namen, wo seine Kinder (von denen gibt es auch Bilder) zur Schule gehen und wo er wohnt weiß jeder. 
Manche Leute brauchen sich nicht wundern, wenn sie Opfer von irgendwelchen Betrugsmaschen werden

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2017 um 17:08

Die Leute wollen nichts anderes als Aufmerksamkeit. Ich halte davon überhaupt nichts mir persönlich ist es sehr wichtig mein Privatleben zu schützen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2017 um 17:12

Gar nichts! Erstens mal möchte ich nicht bekannt sein und zweitens möchte ich nicht dass mein Kind bzw Bilder von ihm irgendwo im www umherschwirrt/umherschwirren...
Wir haben auch der Familie untersagt Bilder mit Whats App zu verschicken!!!! 
Wenn er das mal als junger Erwachsener macht, dann ist es seine Entscheidung, solange ich aber die Hände drüber habe, definitiv nicht!!!
Wir wollen ihn auch dazu erziehen, mit einem gesunden Maß an Misstrauen (weiß grad nicht mich anders auszudrücken ) ans Internet ran zu gehen. Er soll lernen es richtig zu nutzen weil es zum heutigen Leben dazu gehört, aber nicht alles preisgegeben. 
Manchmal denke ich mir sogar wenn ich hier mitschreibe, hoppla ich verrate immer mehr hier.... jetzt muss ich aufpassen! Es ist schön hier sich auszutauschen aber das meiste muss privat bleiben! 
Ich bin auch immer wieder geschockt, wie viele sich hier melden um gleich eine Whats App Gruppe aufzumachen oder einer beizutreten ... man weiß doch nicht wer dahinter steckt...

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2017 um 18:49

Finde es auch sehr bedenklich. Ich enthülle eben nicht nur mein privatleben, sondern auch das meines kindes, dass sich dbzgl nicht wehren kann. Ich hab schon bedenken, wenn ich hier so viel schreib...aber diese bilder u videos nur um sich irgendwie bedeutsam oder was weiß ich zu fühlen..neee nicht gut!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2017 um 6:57

Familienleben präsentieren - das ist schon eine eigene youtube Nische, so wie Beauty oder Reisen. Ich halte nichts davon. Entweder aufmerksamkeitsgeil oder einfach nur aufs Geld angewiesen. So oder so müssen die Kinder herhalten, ob sie es auch später gut finden, dass 1000 Videos von ihnen im Internet zu finden sind - das wage ich zu bezweifeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2017 um 9:42

Ich persönlich würde es nicht machen, schaue aber oft videos bestimmter Familien aus den USA.
Sie leben davon, leben von Klicks und anscheinend sehr gut (pro 1000 Klicks bekommen sie 2 Dollar, sie posten täglich Videos und verdienen so mehr als 500 am Tag). Aber wie gesagt, das ist eben die USA und ich persönlich könnte es nicht. Ist ja aber auch nicht mein Leben.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2017 um 9:58
In Antwort auf lilaweisskariert

Ich persönlich würde es nicht machen, schaue aber oft videos bestimmter Familien aus den USA.
Sie leben davon, leben von Klicks und anscheinend sehr gut (pro 1000 Klicks bekommen sie 2 Dollar, sie posten täglich Videos und verdienen so mehr als 500 am Tag). Aber wie gesagt, das ist eben die USA und ich persönlich könnte es nicht. Ist ja aber auch nicht mein Leben.

Die gehören sicherlich zu den Top-Youtubern mit enspr. Verdienst (da wird jeder Pups gefilmt und fast täglich ein Video hochgeladen). Wenn man sich aber die breite Masse anschaut, viele machen sich für viel weniger nackig und haben nicht wirklich Aussichten auf Mio Abonennten (wenn ich mir manche Kanäle anschaue - seit 3-5J. dabei und nur 20.-50.000 Abo's).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2017 um 10:20
In Antwort auf alissa08

Die gehören sicherlich zu den Top-Youtubern mit enspr. Verdienst (da wird jeder Pups gefilmt und fast täglich ein Video hochgeladen). Wenn man sich aber die breite Masse anschaut, viele machen sich für viel weniger nackig und haben nicht wirklich Aussichten auf Mio Abonennten (wenn ich mir manche Kanäle anschaue - seit 3-5J. dabei und nur 20.-50.000 Abo's).

Nunja die haben aber auch klein angefangen. 
Vielleicht erhoffen sie sich mehr. Diese vlogs sind ja immer mehr im kommen. 

Auf jeden Fall aber eine nette Unterhaltung wenn man auf dem Klo hockt

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2017 um 11:42
In Antwort auf lilaweisskariert

Nunja die haben aber auch klein angefangen. 
Vielleicht erhoffen sie sich mehr. Diese vlogs sind ja immer mehr im kommen. 

Auf jeden Fall aber eine nette Unterhaltung wenn man auf dem Klo hockt

Ich denke, wenn's nach 5 Jahren immer noch nix (gescheites) geworden ist, braucht man sich keine großen Hoffnungen machen. Kenne im Vergleich dazu Leute, die schon innerhalb des ersten Jahres ihre ersten 100.000 Abos hatten. Jeder versuchts, nur hat nicht jeder Talent dazu bzw. den richtigen Riecher. Ich qucke sowas gern abends, zum Einschlafen (mein kleines Einschlafritual:lol

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2017 um 15:30

Halte ich überhaupt nichts von. Schlimmer finde ich, dass sich solche Eltern keinen Kopf über die Konsequenzen machen. Die Kinder können Opfer von Pädophilen werden, welche nur drauf warten, das Kind auf dem Schulweg abzugreifen. Kindergesichter können für pornografische Inhalte missbraucht werden und und und..

Ich habe solch eine Bekannte, welche alles postet und dann irgendwann mal Besuch an der Haustüre bekam, natürlich dann als der Mann auf Montage war... Schön blöd

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Werbung für fb Gruppe erlaubt?
Von: suppenmama
neu
30. Januar 2017 um 7:58

Natural Deo

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen