Home / Forum / Mein Baby / Fantasien mit anderen Männern

Fantasien mit anderen Männern

22. Januar 2015 um 9:47 Letzte Antwort: 23. Januar 2015 um 5:22

Hallo.
Ich bin seit 8 Jahren mit meinem Partner zsm. Der Alltag ist eingekehrt, man ist sich seiner sicher, durch das Kind sind Unternehmungen zu 2. nicht mehr drin (sie bleibt nirgends) und es ist einfach immer das gleiche.
Oft stelle ich mir vor, wie es wäre, würde ein Mann mich umwerben, vermisse dieses "frisch verliebt" Gefühl, sehne mich nach Schmetterlingen im Bauch.... Träume von anderen Männern....

Ist das normal? Oder der Anfang vom Ende?
Es knallt bei uns auch öfter, wir raufen uns aber immer wieder zsm, es gibt Phasen da häng ich an ihm wie eine Klette, dann wiederrum nervt er mich, nervt mich alles, es ist öde, die Luft ist raus....

Kennt das jmd? Was macht ihr da?
Ich habe auch Angst, einfach Zeit zu "verschwenden", dass man nur noch zsm ist, weil es Gewohnheit ist, bequem.

Er war mein erster Freund, mein einziger Mann bisher. Kommt es daher?

Ich sehne mich schon länger nach diesem frisch verknallt Gefühl, die Aufgerung wenn er kommt, die Sehnsucht wenn er nicht da ist. Das hatten wir früher auch, klar... Aber es ist vorbei....

Mehr lesen

22. Januar 2015 um 9:58

Ergänzung:
Vor ein Paar Jahren war ich mich noch sicher, ihn will ich heiraten. Jetzt bin ich mir da nicht mehr sicher, tendiere eher zum nein....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar 2015 um 10:11

Ihr braucht Abwechslung, glaube ich.
Wirklich mal wieder Zeit zu zweit, das wirkt Wunder. Wir sind gerade dabei, uns einen Babysitter anzuschaffen, weil wir seit bestimmt 1,5 bis 2 Jahren nichts mehr als Paar gemacht haben und absolut genervt davon sind, die Abende immer nur daheim zu verbringen bzw immer die Kinder dabei zu haben, das ist einfach so. Da schleicht sich der Alltag noch viel mehr ein...

Und vor allem: Sprich mit ihm darüber!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar 2015 um 11:52

Ich kenne das auch
und ich muss sagen, ich habe gfestgestellt, dass es gaaanz viel damit zu tun hat, dass man kaum noch Zeit als Paar verbringt, nichts mehr erlebt, keine Abwechslung hat.

Ich bin mit meinem Mann seit 7 Jahren zusammen und wir haben mittlerweile zwei Kinder (fast 5 und 20 Monate). Die Große war wirklich sehr sehr anstrengend, Schreibaby, blieb bei niemandem, hat wenn dann nur in unserem Bett geschlafen etc..Naja..und seit die Große entspannter wird, auch mal wo anders bleibt, sogar mal wo anders übernachtet..da war die Kleine da, und das Spiel fing wieder von vorne an

Er arbeitet dazu vollzeit, ich studiere, und da ich mich unter der Woche viel um die Kinder kümmere (besponders als die Kleine noch nicht in die Krippe ging) musste ich dann fast alles am Wochenende machen, so dass wir uns auch da kaum gesehen haben...Naja..und Abends sind wir dann KO, und sitzen nurnoch doof vorm Fernsehen oder sowas...

In solchen zeiten habe ich auch schon zwischendurch überlegt, ob die Beziehung eigentlich noch das Wahre ist, ob es nicht besser wäre sich zu trennen, anstatt sein Leben so in der Rutine dahin zu dümpeln. Ich habe auch tierisch die Schmetterlinge im Bauch vermisst, und zwischendurch war ich einfach nur noch von allem genervt, was er gemacht hat.

Aber ich habe festgestellt, die Gefühle sind nicht weg! Sondern nur irgendwie im ganzen Alltag und Stress untergegangen.
Aber wenn wir mal einmal etwas alleine zu zweit unternehmen, etwa gemeinsam erleben, was neues machen, oder wenigstens mal was "bewusst" schön gemeinsam machen (tolles Abendessen nur zu zweit, wenn die Kinder schlafen oder sowas) dann kommen die Gefühle wieder!

Ich denke, es ist ganz wichtig für eure Beziehung, dass ihr wieder mehr gemeinsam macht - ohne Kind.
Vielleicht erstmal einfach, wenn das Kind schläft - auch das ist schonmal ein anfang! Eben nicht vor der Glotze sitzen, oder jeder macht was anderes, sondern macht bewusst was zusammen. Esst was tolles, ein Spiel spielen, irgendwie sowas.

Wie alt ist euer Kind denn? Ich denke über kurz oder lang wäre es sehr sinnvoll, wenn ihr eine möglichkeit fändet, dass die Kleine auch mal bei jemand anderem bleibt. Babysitter? Oma? Opa oder sowas? Muss ja nicht von jetzt auf gleich sein, sondern mit laaanger gewöhnungsphase. Klar, wenn ihr weggeht quakt das Kind dann vielleicht trotzdem erstmal, selbst wenn es z.b. die oma gut kennt, aber meistens hört das nach wenigen Minuten wieder auf. Würde mich da wirklich mal ranwagen. Vielleicht ist es wirklich nur die erste Trennung die schwer fällt (den Eltern manchmal noch schwerer als dem Kind ) und danach ist alles OK.

Also, mein Tipp wäre echt - sehr zu, dass das Kind auch maaal (und seis einmal im Monat) bei jemand anderem bleibt. Zumindest Tagsüber, muss ja nicht gleich die Nacht sein. und unternehmt in der Zeit was tolles gemeinsam. Und ansonsten pickt euch mal zumindest einen Tag die Woche raus, wo ihr euch Abends "verabredet" und dann, wenn die Kleine schläft den Abend bewusst miteinander verbringt, nicht nur nebeneinander her.

Ich denke, dann kommen die Gefühle ganz schnell wieder . Wenn nicht - und ihr euch auch bei gemeinsamen Unternehmungen gar nicht recht was zu sagen habt, oder keine Lust habt Zeit miteinander zu verbringen..hmm..dann läuft echt was schlecht..aber solange würde ich noch mal sagen - normaler Fall

LG, Knallhamster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar 2015 um 17:26

.
hab dir eine Nachricht geschrieben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Januar 2015 um 5:18

....
Abends? Tv schauen, quatschen nebenbei, Kochen....Sowas machen wir abends....

Ja, ER soll MICH umwerben. Ich mache ihn heiß, ziehe sexy Sachen an (die wir zsm ausgesucht haben) zeigte ihm mittels kleiner Gesten wie seine Lieblingsschoki, kleinen netten Botschaften auf Zetteln, Massage, schönes Essen usw. das ich ihn nicht als selbstverständlich nehme. (Ja, das meinte ich. Aber nicht ich sehe ihn als jenes an, sondern andersrum ) und da kommt nichts zurück. Andeutungen wie "ach ja, Blumen oder ne nette Geste wären ja mal was tolles" beachtet er nicht.

Achso,... Wie im Gefängnis fühle ich mich nicht. Lange nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Januar 2015 um 5:19
In Antwort auf an0N_1256486299z

....
Abends? Tv schauen, quatschen nebenbei, Kochen....Sowas machen wir abends....

Ja, ER soll MICH umwerben. Ich mache ihn heiß, ziehe sexy Sachen an (die wir zsm ausgesucht haben) zeigte ihm mittels kleiner Gesten wie seine Lieblingsschoki, kleinen netten Botschaften auf Zetteln, Massage, schönes Essen usw. das ich ihn nicht als selbstverständlich nehme. (Ja, das meinte ich. Aber nicht ich sehe ihn als jenes an, sondern andersrum ) und da kommt nichts zurück. Andeutungen wie "ach ja, Blumen oder ne nette Geste wären ja mal was tolles" beachtet er nicht.

Achso,... Wie im Gefängnis fühle ich mich nicht. Lange nicht.

Sex
Haben wir im übrigen noch....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Januar 2015 um 5:19

Ja dann kotz halt
Woanders

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Januar 2015 um 5:22

Danke für die netten Antworten....
Vllt hilft Zeit zu zweit ja... Werden es testen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest