Home / Forum / Mein Baby / Fasten im Kindergarten

Fasten im Kindergarten

11. Februar 2016 um 12:30 Letzte Antwort: 11. Februar 2016 um 17:47

Ich habe heute einen Elternbrief vom Kindergarten bekommen, dort steht das ab sofort gefastet wird.
Irgendwie finde ich das blöd, wenn da jetzt stehen würde, die Kinder lernen einen gesunden Umgang mit Lebensmitteln wäre es okay für mich. Aber Fasten für 3-5 Jährige finde ich sehr unpassend?

Wenn man das zu Hause für sich macht, ist das okay, kann ja jeder selbst entscheiden. Aber in öffentlichen Einrichtungen finde ich das doof. Fastet noch ein Kindergarten? Ich weiß gar nicht wie ich mir das vorzustellen habe, da nichts über das Mittagessen geschrieben wurde.

Mehr lesen

11. Februar 2016 um 12:50

Bei uns
wird in dem Sinn "gefastet" das jede Gruppe eine bestimmte Art von Spielzeug (zb Lego) selbst aussucht auf die verzichtet wird. Diese Sachen werden im Flur auf einem Tisch aufbewahrt.

Beim Essen finde ich jetzt auch nicht gut bei kleinen Kindern.

Frag doch noch mal nach worauf genau sich das fasten bezieht.

Gefällt mir
11. Februar 2016 um 12:52

Kommt auch immer drauf an was man fastet
Bei uns gabs dann früher auch keine Süßigkeiten. Das ist ok. Was sollen kleine Kinder denn sonst fasten? Man fastet ja das wo es am schwersten ist drauf zu verzichten. Und bei Kleinkindern kann ich mir nur Süßigkeiten oder Spielzeuge vorstellen.

Gefällt mir
11. Februar 2016 um 13:20

Fasten können
Die Erzieher gerne, aber nicht die Kinder!.
Das verlangt keine einzige Religion.
LG

Gefällt mir
11. Februar 2016 um 13:27

So ein kack
Ich würde mal nett nachfragen was genau die da machen.
Finde es bei so kleinen kinderm völlig unpassend. Seh denn sinn dahinter überhaupt nicht.

Gefällt mir
11. Februar 2016 um 15:56

Aaaaalso
Ich muss das mal aufklären.
Es geht schon ums Essen

Die Kinder sollen kein Weißbrot mehr mitbringen, gewünscht wäre Vollkorn oder Schwarzbrot. (Pumpernickelbrot) Wie ich das in meine Tochter reinkriegen soll ist mir schleierhaft
Sie sollen nur noch herzhafte Beläge für das Brot haben und sowas. Ob es sich aufs Mittagessen bezieht denke ich persönlich jetzt nicht mehr; aber 100pro wurde mir das nicht gesagt. Es ist also halb so dramatisch wie es auf dem Zettel stand. Hab auch gesagt das der Zettel total blöd formuliert ist. Hauptsache es steht 3mal drauf, das es in den Gottesdienst geht aber nicht was jetzt speziell gefastet wird. Die Grundidee find ich gut; habe oft gesehen das Kinder anstatt Brot nur Zuckerwaffeln dabei hatten.

Mir geht es jetzt eher darum wie ich meinem Kind sowas schmackhaft machen kann. Sehr selbstbewusst verschmäht sie alles an Gemüse, egal in welcher Form ausgestanzt oder so. An Obst mag sie nur Äpfel. Natürlich hat sie 1000x lieber ein Nutellabrot dabei als ein Wurstbrot. Ich muss mal gucken wie ich das mache...

Gefällt mir
11. Februar 2016 um 16:15
In Antwort auf jumamile

Aaaaalso
Ich muss das mal aufklären.
Es geht schon ums Essen

Die Kinder sollen kein Weißbrot mehr mitbringen, gewünscht wäre Vollkorn oder Schwarzbrot. (Pumpernickelbrot) Wie ich das in meine Tochter reinkriegen soll ist mir schleierhaft
Sie sollen nur noch herzhafte Beläge für das Brot haben und sowas. Ob es sich aufs Mittagessen bezieht denke ich persönlich jetzt nicht mehr; aber 100pro wurde mir das nicht gesagt. Es ist also halb so dramatisch wie es auf dem Zettel stand. Hab auch gesagt das der Zettel total blöd formuliert ist. Hauptsache es steht 3mal drauf, das es in den Gottesdienst geht aber nicht was jetzt speziell gefastet wird. Die Grundidee find ich gut; habe oft gesehen das Kinder anstatt Brot nur Zuckerwaffeln dabei hatten.

Mir geht es jetzt eher darum wie ich meinem Kind sowas schmackhaft machen kann. Sehr selbstbewusst verschmäht sie alles an Gemüse, egal in welcher Form ausgestanzt oder so. An Obst mag sie nur Äpfel. Natürlich hat sie 1000x lieber ein Nutellabrot dabei als ein Wurstbrot. Ich muss mal gucken wie ich das mache...

Meine Güte ...
fasten heißt ja nicht hungern aber , dass man halt mal auf ne Milchschnitte, Fruchtzwerg etc verzichtet. Bei Geburtstagen wird ja ne Ausnahme gemacht.
Jeder katholische Kindergarten den ich kenne bespricht die Fastenzeit. Die einen verzichten weitesgehend auf Süßes , also möglichst kein Nutellabrot aber natürlich bekommen die normales Mittagessen und bei uns gab's auch ganz normal Nachtisch.
In einem anderen Kindergarten haben wir auf Partymusik verzichtet. Die Kinder tobten dort gerne zu Partymusik im Toberaum rum und wir haben dann 2 Wochen mal darauf verzichtet. Wahnsinn was hier manchmal Erziehern unterstellt wird. ...Übrigens erwarten die in der Regel nicht dass das Zuhause auch gemacht wird. Es ist doch klar dass eine katholische Einrichtung sowas macht, schließlich feiern die ja auch alle anderen kirchlichen Feste wie Ostern etc und dazu gehört auch die Fastenzeit.

Gefällt mir
11. Februar 2016 um 16:45

Genau
Ich koch generell nur Fast Food und bei mir gibt es nur Chips und Cola

Sie hat von Anfang an jeden Brei selbst gekocht bekommen, es gab keinen Tee oder Saft. Irgendwann fing es an das sie das Gemüse nicht mehr mochte, zwischendurch kann man sie begeistern und dann mal wieder nicht. Aber war ja klar das die junge dumme Mutter wieder alles falsch gemacht hat. Es nervt so im Forum. Es kann natürlich NUR an der Mutter liegen das ein 3 Jähriges Kind Brokkoli, Blumenkohl und Möhren scheiße findet.

1 LikesGefällt mir
11. Februar 2016 um 16:52
In Antwort auf jumamile

Genau
Ich koch generell nur Fast Food und bei mir gibt es nur Chips und Cola

Sie hat von Anfang an jeden Brei selbst gekocht bekommen, es gab keinen Tee oder Saft. Irgendwann fing es an das sie das Gemüse nicht mehr mochte, zwischendurch kann man sie begeistern und dann mal wieder nicht. Aber war ja klar das die junge dumme Mutter wieder alles falsch gemacht hat. Es nervt so im Forum. Es kann natürlich NUR an der Mutter liegen das ein 3 Jähriges Kind Brokkoli, Blumenkohl und Möhren scheiße findet.

Du meine tochter
ist auch so... man hört hier ja nur mein kind mag nur tomaaaaten und ich hab ihr nie hippzuckergriessbrei gegeben... trotzdem heult sie fast, wen ich broccoli kaufen will

Gefällt mir
11. Februar 2016 um 17:17

Entschuldigung
Ich musste grad so lachen...
Deine Große ist doch aber auch schon 18 oder?

Mit 18 ist sie doch kein Kind mehr...sorry..


Gefällt mir
11. Februar 2016 um 17:47

Oh man,
und wir hoffen, dass du in deiner Erziehung sozialer Kompetenzen nicht soviele Fehler machst, wie dieser Post vermuten lässt.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers