Home / Forum / Mein Baby / Fehler die eure Eltern bei euch falsch gemacht, bzw. was wollt ihr besser machen

Fehler die eure Eltern bei euch falsch gemacht, bzw. was wollt ihr besser machen

29. August 2009 um 19:51

Ich frage deswegen, weil mir jetzt, wo ich selbst Mama bin und mitten in der Erziehung stecke, merke, wieviel man falsch machen kann

z.B. Hat meine Mutter mich damals nie dazu überredet Zähne zu putzen, weil ich nieeeeeeee Lust dazu hatte, Dadurch habe ich damals dann solche braunen Zähne gehabt, dass andere Kinder immer gefragt haben, was ich da habe. Und die Fragen fand ich damals so unangenehm. Ich wußte nie was ich sagen sollte. Das war mi 4, 5 oder so, noch im Kiga.
Ich würde also nie aufhören ihm die Zähne zu putzen, bloß weil er keine Lust dazu hat.

Ich überleg mal, dann fällt mir bestimmt noch ne Menge mehr ein

Bin gespannt auf eure Antworten.

Lg mausezahn

Mehr lesen

29. August 2009 um 19:59

Interessante frage *mal-überlegen*
also meine eltern waren seeehr streng und ich musste auch schon früh im haushalt helfen...
das hat mich immer tierisch genervt. aber heute bin ich froh um diese erziehung.

aber das mit dem zähne putzen hatte ich auch. hab immer gezuckerten tee bekommen und mir sind die oberenund unteren schneizähn e bin an den zahnfleischrand abgefault. das war auch seehr unangenehm.

und da ich treffenderweise zahnarzthelferin hab werd ich ganz genau auf die mundhygiene meines sohnes achten

Lg meli mit jonas (8monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2009 um 20:30

Ach ja
da ist mir noch was eingefallen: Ich werde versuchen Sprüche zu vermeiden, die ich oft zu hören bekommen habe wie: " Ich mach das für dich."
Oder "Das kannst du doch noch gar nicht" Ich bin Einzelkind und mußte mir sowas leider oft anhören

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2009 um 20:37

Wenn
ich so überlege, fällt mir nix ein, was meine Eltern in meiner Erziehung vermasselt hätten!

Das, was ich anders machen würde ist Folgendes:
Ich war bereits mit ca. 6 Monaten, bis ich zwölf Jahre alt war täglich bei meiner Pflegemama. Meinen Eltern mache ich keine Vorwürfe. Meine Mama hat ganztags für unsren Unterhalt gearbeitet und mein Vater hat für sein Studium zum Doktor geschufftet. Meine Mutter ist sogar täglich von der Arbeit zu mir gekommen um mich noch lange voll zu stillen!

Nur habe ich so erst sehr viel später angefangen, ein richtiges Mutter-Tochter-Verhältnis aufzubauen. Das ist nicht leicht für uns beide. Und, erst jetzt wo ich selber Mama bin habe ich das Gefühl, sie richtig als meine Mama zu sehen!

Das möchte ich mit meinem Sohn anders handhaben!
Aber wie gesagt, meinen Eltern mache ich da keine Vorwürfe, sie haben getan, was sie konnten!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2009 um 21:07


- es wird keine Tabu Themen geben (wie in meiner Familie: Sex, Verhütung)
- ich werde meinem Kind vertrauen (und nicht dauernd grundlos beschuldigen)
- ich werde ganz viel mit ihr unternehmen, spontan sein (ohne ein Schwimbadbesuch tagelang zu planen)
-es wird das Recht auf Eigenständigkeit haben
-es wird das Recht auf Privatsphäre haben (ich werde nie vergessen, wie meine ganze Family mein Tagebuch gelesen hatte, und das mit 16 )
-ich werde an mein Kind alles weitergeben, was selbst schon kann (kochen, Fremdsprache, Sauberkeit - praktisches eben; ich wurde vor jeglicher Hausarbeit verschont - was ich überhaupt nicht hilfreich finde, da ich mir alles selbst aneignen musste)

Es ist also einiges zusammengekommen. Trotz allem muss ich sagen, dass ich sehr umsorgliche Eltern habe, die mir in vielen Situationen geholfen haben.

Ach, tat das gut, das aufzuschreiben, wirklich ein schöner Thread .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2009 um 21:51

Hi,
ich möchte, dass unsere kleine keine Scheu davor hat, Gefühle zu zeigen. Das haben wir nicht wirklich gelernt. Ich kann meine Mutter auch heute nicht in den Arm nehmen und sagen, dass ich sie lieb habe. Sie umgekehrt aber auch nicht.Komisch, bei meiner Älteren Schwester macht sie das aber... Wir haben auch einiges an Streiterein und Handgreiflichkeiten zwischen meinen Eltern mit bekommen- das würde ich meiner kleinen nie antun.
Ach so, sie soll auch früh lernen, selbstständig zu sein. Unsere Eltern haben uns viel abgenommen, dass machte einem das Leben nicht leichter. Auch wenn es lieb gemeint war. Dann möchte ich auch nicht zu viel arbeiten, so lange Finja noch klein ist. Meine Eltern waren immer Berufstätig, aber wir brauchten nunmal das Geld. Aber wir saßen oft alleine zu Hause und haben alleine gegessen/ essen auf gewärmt und viel Fern geschaut. Ich war schon oft einsam. Habe aber nie etwas gesagt, da meine Mutter wirklich nur an uns dachte- was das Geld betrifft. Meine kleine soll nie so oft alleine sein- deswegen werde ich auch einige Jahre nur Teilzeit arbeiten gehen.
Trotzdem habe ich meine Eltern lieb!
Schöne Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2009 um 22:09

Auf jeden Fall
habe ich vor, nie wieder exzessiv zu trinken. Das Gleiche erwarte ich von meinem Freund.
Meine Eltern haben immer sehr viel getrunken, was uns Kindern immer total peinlich war...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2009 um 23:12

Super Thema !!
Also los:
Meine Kinder müssen nicht aufessen ! Ich mussten immer aufessen bis mir schlecht wurde.
Sie dürfen ihren Kleidungstil selber aussuchen ! Ich musste 10 Schritte hinter meinen Eltern gehen weil sie sich wegen meinem Kleidungstil ( Hippie , später immer schwarz gekleidet ) schämten!
Freunde sind willkommen - auch zum Essen ! Besuch war bei uns zu Hause unerwünscht !
Während des Essen darf gesprochen und gelacht werden !
Meine Kinder dürfen und sollen ihre Meinung sagen! Darf ich heute noch nicht !!

So das wars ( leider ) lg von Andorra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram