Home / Forum / Mein Baby / Femibion 2 nach der Geburt??

Femibion 2 nach der Geburt??

19. Juli 2011 um 12:13

Meine FA hat mir geraten weiterhin femibion zu nehmen.
Wie lange habt ihr zusätzlich etwas nahc der Geburt genommen und wenn ja was?

Mehr lesen

19. Juli 2011 um 13:18

Ich denk
es muss jeder selbst entscheiden, ob er nach der Geburt noch ein Vitaminpräparat nimmt oder nicht. Bei meinem ersten Sohn haben sie mir im Krankenhaus Jod-Tabletten gegeben und meinten das sei die ersten paar Tage wichtig. Sonst keine Empfehlung.
Bei meinem zweiten Sohn hieß es jetzt im Krankenhaus unbedingt weiter ein Vitaminpräparat nehmen.

Ich werde das in jedem Fall tun. Stillen zieht viel aus dem Körper raus ohne, dass man es überhaupt merkt. Erst kommt das Baby dann Du selbst genau wie auch in der Schwangerschaft. Bei meinem ersten Sohn hab ich in dem Winter in dem er geboren wurde noch Neovin genommen, weil ich noch Tabletten übrig hatte. (fand das besser, weil mehr drin und günstiger als Femibion)
Im Frühling hab ich dann nix mehr genommen. Und im nächsten Winter war ich den kompletten Winter sterbenskrank und hab mich nicht wieder erholt. Hab zwar nur noch teilweise gestillt, aber gestillt. Bis die Hausärztin meinte ich solle vielleicht was zusätzlich nehmen, wenn ich noch still.

Was recht günstig ist ist von Doppelherz das Vitaminpräparat für Schwangere und Stillende. Ist das gleiche drin wie bei Neovin, aber kostet nur einen Bruchteil - für 14 Tage - von der Online Apotheke 5 EUR.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen