Home / Forum / Mein Baby / Fernseher und Baby

Fernseher und Baby

17. Februar 2016 um 20:26

Gerne würde ich wissen wie ihr das mir fernsehen und eurem Baby handhabt. Mein Kleiner ist fast 3 Monate alt und ich bringe ihn um 22 Uhr ins Bett. Früher funktioniert leider noch nicht. Tagsüber bleibt der Fernseher aus, da muss ich mich auch gegenüber meinen Partner durchsetzen. Aber Abends ab 20 Uhr möchte ich schon gerne den einen oder anderen Film sehen. Mein Baby schaut normalerweise nicht hin, aber jetzt wird es immer interessanter. Wie steht ihr zu dem Thema?

Mehr lesen

17. Februar 2016 um 21:23

Nein, ich denke
das war nie der Grund. Wir hatten natürlich auch viele Abende dabei an denen kein Fernseher geschaut wurde und er schlief trotzdem nicht früher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2016 um 21:27

Ich bin erlich gesagt total dagegen nen BabY/Kind mitschauen
Zu lassen. Denk es ist eine unnatürliche Reizüberflutung ua .Ist aber nur meine persöhnliche Meinung. Lg ( handhab es doch nach deinem Gefühl )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2016 um 12:02

Mein Kind
hat türkische Großeltern; muss ich mehr sagen, außer:" das Baby schreit! Schnell, Nine; mach den Fernseher an!"
Meine Schwiegereltern übertreiben es tatsächlich ein ganz klein wenig, was den Medienkonsum betrifft, aber ich hab dadurch gelernt, sehr viel entspannter zu sein als vorher. Als meine Tochter so klein war wie dein Sohn, haben wir abends oft Fernsehen geschaut; die Kleine lag natürlich nicht in Blickrichtung der Kiste, hat sich aber sowieso mehr für meine Brüste interessiert, als für den Film, der lief. Inzwischen ist sie 22 Monate alt und tagsüber läuft der Fernseher nur zum Wintersport und Fußball; dann ist sie zwar mit im Wohnzimmer, spielt oder "liest" oder malt aber, ohne dass sie sich für das Fernsehprogramm interessiert. Sollte sie irgendwann anfangen, gebannt auf den Bildschirm zu starren, müssen wir uns etwas anderes überlegen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2016 um 12:51

Bei uns läuft der Fernseher oft
Wenn ich etwas sehen möchte dann gucke ich das.
Ob morgens um zehn oder abends um acht.
Morgens läuft nach dem Frühstück ca.ne halbe Stunde ZDF Morgenmagazin, dann mach ich aus.
Nachmittag schaue ich eine Stunde ein regionales Programm (Nachrichten).
Ab ca.18 Uhr ist der TV dann an.
Meine Kinder (11 Monate) interessiert es kaum.
Ich selbst bin (wahrscheinlich auch kulturbedingt) mit dem Fernseher aufgewachsen, es war ein Statussymbol wenn man einen hatte und er lief IMMER,nie Kinderprogramm oder so.
Hat mir nicht geschadet,hab trotzdem Abi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2016 um 14:58

Find ich jetzt nicht schlimm, mein Sohn
darf sich seit er 23 Monate alt ist auch schon Kinderlieder auf YouTube bei mir auf den Handy anschauen. Er weiß schon genau wo er tippen muss damit er dahin kommt. o.O.
Als er jünger war, lief der Fernseher auch im Hintergrund, dass haben wir aber abgeschafft.
Tagsüber läuft er jetzt gar nicht mehr, abends schauen wir Filme am Laptop.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook