Home / Forum / Mein Baby / Feste Zeiten beim Baby / Kind - ab wann?

Feste Zeiten beim Baby / Kind - ab wann?

4. August 2012 um 20:25

Ab wann habt ihr feste Zeiten bei euren Kindern eingeführt zum Essen und Schlafen und ab wann hat es auch wirklich geklappt?
Ab wann haltet ihr es für Sinnvoll?

Wir haben Null Rhythmus bei uns drin. Zwar macht sie jeden Tag ihre Schläfchen aber Alles in Allem Variiert das schon mal bis zu 3 Stunden. Sie ist aber auch erst knapp 6 Monate

Mehr lesen

4. August 2012 um 20:32

Hat sich bei uns von alleine...
...eingependelt. Die Schlafensgehzeit haben wir mit etwa 10 Wochen bestimmt den Rest hat sie selbt bestimmt. Die Mahlzeiten haben sich vor allem mit der Beikost eingependelt.
Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2012 um 20:33


sohni ist 18 monate und wir haben einen bestimmten rhythmus, der jeden tag in etwa gleich ist. also aufstehen, frühstücken, rausgehen, mittag essen, mittagschlaf (derzeit allerdings andersrum), raus gehen freunde treffen ... usw bis er halt ins bett geht.
was wir nicht haben, sind feste zeiten. warum nicht? weil ein kleines kind keinerlei zeitgefühl hat, noch die uhr lesen kann. es erkennt aber sehrwohl abläufe und immer wieder aufeinander folgende ereignisse. und ich habe das gefühl, dass genau das ruhe reinbringt in unseren tag.
wenn papa nämlich am wochenende da ist,ist alles anders

unsere uhrzeiten variieren derzeit um ca 2-3 stunden. ich finde das ok und stelle mich jeden tag neu darauf ein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2012 um 20:37


Die Mahlzeiten regeln sich glaube ich auch erst mit der Beikost!

Die Schlafzeiten unserer Großen haben sich erst seeehr spät eingependelt!
Beim Kleinen ging es umso schneller weil es eben ein festes Zeitfenster gab, damit die Große noch ein wenig exklusiv Zeit hat!
Ich bin total begeistert wie toll der Kleine das macht und wir haben auch seltenst irgendwelche Probleme mit ihm und dem Schlafen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2012 um 22:14

Also
bei unsere Maus ( jetzt 6 Monate ) hab ich sehr früh angefangen sie zu bestimmten Zeiten ins Bett zu legen. Das hat ein paar Tage gedauert und dann hat es super geklappt.
Ihren Essensrythmus hat sie mir gezeigt, auch ohne Beikost .

8.00 Uhr aufstehen und Flasche
12:00 Uhr lecker gekochten Brei von Mama
und danach Mittagsschlaf bis ca. 14:00 Uhr
15:30 Uhr Flasche
18:30 lecker gekochten Abendbrei von Mama
19:00 Uhr ins Bettchen

Und zwischendurch nickert sie auch ab und zu weg. Meist so ca. ne halbe Stunde und dann ist wieder Entertainment angesagt .

Ich denke die Zwerge zeigen einem schon, was und wie sie es brauchen .

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2012 um 22:29

So a bissl...
Meine Kleine ist jetzt 3 Monate und hat seit sie ca. 2-3 Wochen alt ist den Bettgehrhytmus um 22 Uhr. Seit 4 Wochen schläft sie bis es draußen dämmert durch, dann wird sie gestillt und schläft nochmal 2,5 Stunden. Am Tag schläft sie aber noch unterschiedlich und das stillen variiert auch, je nach dem Wetter. Wenns warm ist stille ich öfter und dann schläft sie auch weniger am Tag.
Aber die Bettgehzeit klappt bis jetzt prima!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest