Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

Fieber beim Kleinkind - Ibuprofen oder Paracetamol?

4. April 2015 um 14:46 Letzte Antwort: 5. April 2015 um 17:32

Unser Mittlerer (2,5) hat seit Mittwoch hohes Fieber (abends über 39,5). Wenn es über 39,5 gestiegen ist oder es ihm sehr schlecht ging, habe ich ihm Ibuprofen Fiebersaft gegeben.
Nun habe ich eben beim kinderärztlichen Notdienst angerufen, weil ich mir so langsam doch Sorgen mache. Der Arzt meinte, wenn er gut trinkt und es ihm sonst nicht zu schlecht geht, könnte man noch weiter beobachten. Aber ich soll statt Ibuprofen lieber Pracetamol-Zäpfchen geben, weil diese besser wirken würden und besser verträglich wären. Bisher dachte ich immer, dass es umgekehrt wäre. Was stimmt denn nun?

Mehr lesen

4. April 2015 um 14:51

...
Über Paracetamol hab ich in letzter Zeit viel schlechtes gehört... Gerade wenn man es über längere Zeit einnimmt.

Ich gebe unserem 2,5 jährigem trotzdem Paracetamol... Allerdings nur weil sein Papa eine heftige Allergie gegen Ibuprofen hat und ich Angst habe, dass er auch allergisch reagieren könnte. Ansonsten würde ich nur Ibu geben

Gefällt mir

4. April 2015 um 15:07

Das ist von kind zu kind
Unterschiedlich.
Bei meiner tochter hilft grundsätzlich ibuprofen besser. Hatte es aber auch schon, dass das fieber auf ibuprofen kaum angesprochen hat, auf paracetamol deutlich besser.
Ich habe grundsätzlich beides im haus und wenn ich in kürzeren abständen etwas geben muss oder üner mehrere tage wechsle ich zwischen den wirkstoffen.
Ibuprofen wird hauptsächlich über die nieren abgebaut, "schadet" also bei längerer gabe und hoher dosierung dort. Paracetamol wird zum großteil über die leber abgebaut und schadet dort.
Im krankenhaus hatte uns mal den wirkstoffwechsel empfohlen und seit dem mach ich das meist so.

Gefällt mir

4. April 2015 um 15:30

Danke euch!
Ich habe noch etwas nachgelesen. Die Meinungen dazu gehen ziemlich auseinander. Ich denke ich mache es so wie Yve schreibt und gebe beide Wirkstoffe im Wechsel und schaue welches Mittel besser anschlägt.

Gefällt mir

5. April 2015 um 5:50

Es ist so
dass paracetamol das fieber langsam senkt und dafür länger wirkt.
und ibuprofen senkt schneller, die Wirkung lässt aber auch schneller nach.

bei Fieber, das durch eine Erkrankung mit Entzündung einhergeht (z.b. Scharlach) würde ich eher zum Ibuprofen greifen. weil Ibu entzundungshemmend und stärker schmerzlindernd wirkt.

Paracetamol ist nicht entzündungshemmend und weniger stark schmerzlindernd.
dafür ist es viel besser magenverträglich.
Hat dein Kind mal Magen-Darm mit hohem Fieber, würde ich Paracetamol geben.
und weil das so widerlich schmeckt, eher als Zäpfchen.

Kurz: Habe, wie Yve schon schrieb, am besten beides und noch besser beide Darreichungen, also Saft und Zäpfchen zu Haus.
Bei Magen-Darm gibst du Zäpfchen (paracetamol)
in der Nacht und bei mauligem Kind Saft.
Paracetamolsaft kannst du mit Fruchsaft zusätzlich "leckerer" machen.

zum senken allgemein: ab 39C "erst" senken, sobald das Kind unruhig ist.
hat es 40 und schläft ruhig oder spielt sogar dann lass es so.
hat es 38.7 und kommt nicht zur ruhe, senke.
versuch über die kleidung zusätzlich zu senken. wenn dem kind warm ist, wenig anziehen. friert es mit ner dicken Decke zudecken. schwitzige Kleidung sofort wechseln.

und nach Möglichkeit ein fieberndes kind, was spielen will, möglichst im Bett lassen. ist manchmal schwierig, aber es muss sich schonen.

essen muss es nicht... ibu deswegen auch lieber nicht auf nüchternen Magen geben... das kommt i.d.R. gleich retour. wenn Essen verweigert wird, lieber Zäpfchen geben.

Das wars auch "schon"... ist wieder lang geworden.

gute Besserung

Gefällt mir

5. April 2015 um 11:14

Frohe Ostern!
Danke euch! Wir haben gestern und heute gar kein Fiebermittel mehr gebraucht.
Heute Morgen hat Jonas kein Fieber mehr und dafür an Brust und Rücken den typischen Ausschlag vom Dreitagefieber. Also allles gut! Das Schlimmste hat er überstanden

Gefällt mir

5. April 2015 um 17:32

...
Ist ja von kind zu kind unterschiedlich.
bei meiner tochter wirkt paracetamol überhaupt nicht, dafür sehr gut Ibuprofen

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers