Home / Forum / Mein Baby / Fiel es euch auch so schwer,

Fiel es euch auch so schwer,

2. Mai 2014 um 20:26

eure Babys aus dem Schlafzimmer ins eigene Zimmer auszuquartieren?? Meine, 16 Monate, hat von gestern auf heute zum ersten mal in ihrem Zimmer geschlafen und kurz vorm schlafen gehen, hab ich überlegt, ob ich ihr Bett wieder zu uns ins Zimmer schiebe....als ich dann um elf ins Bett bin, wollte ich sie am liebsten mit zu mir ins Bett nehmen
Hab's aber dann gelassen.. Aber sie fehlt mit soooo
(Sie hat bisher in ihrem eigenen Bett neben mir geschlafen)

Und jetzt bin ich mir sicher, dass sie ab morgen wieder bei uns schläft
Ach ja, eigendlich hat sie ganz toll alleine geschlafen

Seid ihr auch so (bestimmt nicht.. ), oder wart ihr 'froh' wieder euer Reich zu haben??

Mehr lesen

2. Mai 2014 um 21:23

Na, da bin ich ja froh,
dachte schon, nur ich bin so

Ja, sie wird auch meistens durch uns geweckt, wenn wir ins Bett gehen oder wenn morgens der Wecker von meinem Mann klingelt..

Naja, vielleicht wird's leichter, wenn mein Mann am Sonntag wieder kommt, dann muss ich nicht mehr alleine schlafen

Gefällt mir

2. Mai 2014 um 21:23


nein, eigentlich fiel es mir nicht schwer.
ich hab sie mit einem jahr ausquartiert. sie wurde zu groß für das beistellbett. also musste ein kinderzimmer her.
mit großem bett versteht sich. hab damals noch gestillt und wollte es genauso bequem haben wie in unserem bett.

also hab ich sie so dennoch jeden abend in den schlaf gestillt, mit ihr gekuschelt. sie kam auch jede nacht/morgens wieder zu uns.
aber ich konnte mich in meinem bett mal wieder ausbreiten. ist ja auch nicht schlecht.

naja... jetzt wird sie 5. eingeschlafen wird bei mir im bett, dann trag ich sie rüber in ihr hochbett und wenn ich morgens die augen aufmache, liegt sie wieder zwischen uns.
ich bekomm es mittlerweile schon gar nicht mehr mit wenn sie kommt.

sie hat also ihr eigenes zimmer, ihr eigenes bett in dem sie nachts schläft und dennoch ist sie bei mir. beim einschlafen und beim aufwachen.

für mich perfekt. ich liebe es einfach wenn sie sich an mich kuschelt.

gibt aber auch nächte wo ich flüchten muss. so wie vorgestern die nacht.
kind kam rüber... kuschel kuschel...

5 min. später fing sie an zu schnarchen und mein mann folgte ihrem beispiel.

hab mich dann irgendwann ins wohnzimmer verkrümelt. das ging ja mal gar nicht dieses schnarchduett.

Gefällt mir

2. Mai 2014 um 21:31

Ohje
Ich bin genauso.
Vor einem Jahr sind wir hier in dieses Haus gezogen und ich wollte sie damals gleich mit dem Umzug an ihr Bett und Zimmer gewöhnen.
Sie war damals 8 Monate alt.
Prima hat sie dort geschlafen, nur Mami hat null und garnicht geschlafen und ich lag jede Nacht wach bis mein Mann von der Arbeit kam ( 3:30 Uhr in der Nacht).
Also hab ich sie wieder zu mir geholt in unser Bett und seither schlafe ich wunderbar und sie ist jetzt 20 Monate alt

Wie du siehst gibts also noch so ne Verrückte

Gefällt mir

2. Mai 2014 um 21:37


Mein Baby wird jetzt 6 und schläft immer noch bei uns - weil wir uns ALLE nicht trennen können und es keinen stört...Wobei mein Mann, der Schnarcher unter der Woche jetzt meist im Gästezimmer schläft, damit wir alle Ruhe haben.
Bin gespannt, wann mein Sohn genug vom Familienbett hat...

Gefällt mir

2. Mai 2014 um 22:05

Jaaaa
Das lieb ich auch Vor allem, wenn ich ins Bett geh, dann schau ich ihr so gern beim schlafen zu..

Gefällt mir

3. Mai 2014 um 7:06

Ja, schon...
aber man gewöhnt sich dann auch schon schnell wieder dran ... und glücklicherweise wacht mein Kleiner auch jede Nacht spätestens um 2 Uhr nachts auf, dann nehme ich ihn wieder mit zu mir ins Bett. Wenn er irgendwann doch mal durchschlafen sollte, wird es wohl Zeit für ein drittes Baby

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen