Forum / Mein Baby

Findet ihr das ich übertreibe

Letzte Nachricht: 21. Dezember 2008 um 10:32
19.12.08 um 22:12

Ich brauche echt mal eine aussenstehend Meinung, bin langsam am Verzweifeln

Das Verhältnis zu meiner Mutter war schon immer nicht das beste.
Als ich 5 Jahre war starb mein Vater. Klar war es nicht einfach für sie mit 2 kleinen Kindern. Sah das auch immer wieder als Entschuldigung auf ihr Verhalten.
Aber seid ich selber eine Tochter habe, denke ich immer mehr an meine Kindheit zurück und empfinde nur noch wut und hass

Ich wurde oft geschlagen, angefangen von Ohrfeigen bis das Nasenbluten kahm, an Haare ziehen und wegschubsen, Dresche mit Gürtel, Stöckelschuhe, Kochlöffel, usw..
Es war jetzt nicht jeden Tag, aber halt immer wenn ich was angestellt habe (normale sachen halt wie Lügen, schlechte Noten, heimlich weggehen, usw...)
so richtig angefangen bez, erinnern kann ich mich als ich 6 oder 7 Jahre war (mit den Schlägen)
Der Tod meines Vaters macht mir heute noch zu schaffen, sie hat nie darüber mit uns geredet. Weiß so gut wie gar nichts von ihm.
So ging es all die Jahre weiter. Kriegte fast regelmäßig zu hören, das sie sich für mich schämt, weil ich nicht so tolle Noten wie mein Bruder hatte (meine schlechteste war ne 4) weil ich nicht den gewünschten Schwiegersohn als Freund hatte, usw..
Als ich 10 war hat sie wieder geheiratet. Ich war so froh, den mein Stiefvater hat immer zu mir gehalten. Auch mit den Stiefgeschwister läufte es super. Aber die blöde war ich weiterhin für sie. Bis zu meinem 25. Geburtstag hatte ich immer noch Angst vor ihr, obwohl ich schon gar nicht mehr zuhause wohnte. Oh Gott da gibts noch soviel, aber das würde den Rahmen hier sprengen

Naja egal, mein eigentliches Problem ....
Mein Stiefvater lag im KKH, kahm heute nach Hause. Ich rief sie an wegen Weihnachten. Wann sie da wären wann meine Geschwister kommen, usw...
Ihr erster Satz war gleich, wir laden heuer keinen zum Essen ein. Gut wollt ich ja nicht, meinte wegen Nachmittag. Sie sagte sie feiern heuer auf 2x Am 25. kommen meine Stiefgeschwister. Am 26. gehen sie mit meinem Bruder Essen. Wir können da mitkommen oder um 16 Uhr dann zu ihnen nach Hause kommen. Den nach dem Essen sind sie bei meinem Stiefbruder. Ich meinte nur ja ist zwar doof da unsere kleine (8monate) um die Zeit schon ziemlich knatschig ist, aber wir versuchen es einzurichten, denn wir wollen zu der Familie von meinem Mann auch noch.
Sie sagte dann, ja ihr müßt ja nicht kommen, es zwingt euch keiner.

Ich war so sauer und habe einfach aufgelegt. Komme mir sowas von ausgegrenzt vor. Sie wohnen 1km weg und waren anfang November das letzte mal hier bei ihrer Enkelin.
Bin jetzt zu dem Entschluss gekommen Weihnachten nicht hin zu fahren und auch am Überlegen den Kontakt ganz abzubrechen! Ich hab keine Lust mehr, ständig die blöden Sprüche und Anmerkungen

Findet ihr ich übertreibe? Denn das kann ich mir bestimmt wieder von ihr anhören
Ganz ehrlich eure Meinung, was würdet ihr machen?

Danke,lg

Mehr lesen

19.12.08 um 22:36

Hallo ninscha
also erstmal tut es mir sehr leid was dir in deiner kindheit passiert ist.war sicher eine schwere zeit. und wenn du bis im alter von 25 angst vor deiner mutter hattest, kann ich mir nur ausmalen wie du dich als kind gefühlt hast.

also ich finde überhaubt nicht das du übertreibst, denn das was deine mutter gesagt hat am telefon hört sich so an als ob es ihr nicht recht wäre das ihr kommt, und die blöße würde ich mir an deiner stelle nicht geben. ich finde auch es sagt doch alles, wenn sie ihr enkeltochter das letzte mal vor gut 1,5 monaten gesehen hat, das ist echt krass zumal sie nur 1 klm weg wohnen....
an deiner stelle würde ich zu weihnachten zu der fam deines mannes gehen, feiert da gemütlich und in ruhe und mach dir weger deiner mutter kein stress...es ist zwar irgendwo schade (denk ich mir) aber man kann ja niemanden zwingen. und wir würde es denn laufen wenn ihr da wärt? bestimmt auch nicht unbedingt gut oder?

ich würde den kontakt erstmal ruhen lassen und warten was passiert, wenn sie sich überhaubt nicht meldet und auch kein interesse an ihrer enkelin zeigt und du es mit dir vereinbaren kannst, dann brich den kontakzt ab...oder probier es in ein paar wochen noich mal.

ich hoffe du verstehst was ich meine und ich konnte dir ein wenig helfen.

alles liebe und frohe weihnachten
dana

Gefällt mir

19.12.08 um 22:59

Nein...
auf gar keinen Fall übertreibst du! Ich finde das solltest du dir nicht von Ihr bieten lassen! ganz klar! Das hört sich für mich auch schon ein bisschen nach mobbing an! Wenn ihr was an ihrer Tochter inkl. Enkelin liegen würde hätte sie sich den Spruch " Ihr müsst ja nicht kommen..." sparen können.
Warum ist sie schon mit allen anderen Kindern verabredet und du weist noch von gar nichts bescheid ist doch voll klar das du dich ausgegrenzt fühlst dann kann sie ja nicht sagen du übertreibst!
Ich würde Sie links liegen lassen, es gibt so viele schöne Sachen im leben lasse dich doch nicht von ihr ärgern! Was sagen denn deine Geschwister dazu, die kriegen das doch bestimmt auch mit oder dein Stiefpapa???
Wie ist denn der Kontakt zur Familie deines Mannes?
LIEBE LIEBE GRÜSSE
LAURI

Gefällt mir

20.12.08 um 10:15

Deine Geschichte
klingt ähnlich wie meine, nur daß mein Vater noch lebt.
Aber das was du über Gewalt und Demotivierung schreibst, das kenne ich gut.

Meine Mutter hat sich, als ihr Enkelkind Nr 1 von Tochter Nr 1 unterwegs war, ausschließlich um sie gekümmert.
Daß der Arzt mir damals sagte, daß die Gewebeveränderung in meiner Schilddrüse evtl Krebs sein könnte, hat sie nicht interessiert.

Sie hat zu viele Böcke geschossen.

Ich habe zwar noch Kontakt zu ihr, aber besimmt nicht mehr als nötig.

Wenn du dir sicher bist, daß diese Frau dir nicht gut tut, daß diese Frau dich traurig oder wütend macht, dann brech den Kontakt ab oder lasse ihn gehörig schleifen.
Ich kann dich auf jeden Fall verstehen.

LG

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

20.12.08 um 16:36

Ich kann dir einfach nur empfehlen...
...eine Familienstellugn anch HEllinger zu machen, damit du FÜR DICH alles was die Beziehung zu deiner Mutter und deinem Vater angeht verarbeiten kannst. Meiner Einschätzung nach trägst du etwas mit dir rum, dass nicht zu dir gehört, eine Last, irgendwas, denn nur deshalb vermag dich das Verhalten deiner Mutter so auf die Palme zu bringen und nur deshalb verhält sie sich auch so, weil sie genau das erreicht. Diese Prozesse passieren nicht bewusst -weder bei dir noch bei ihr. Diese Methode ist sehr heilsam, auch wenn es viele Gegner gibt. ABer wo gbibt es die nicht?

Mit hat es sehr geholfen, obwohl ich nicht darn geglaubt habe dass es da überhaupt was gibt, das mit zu helfen vermag.

Gefällt mir

21.12.08 um 10:32
In Antwort auf

Ich kann dir einfach nur empfehlen...
...eine Familienstellugn anch HEllinger zu machen, damit du FÜR DICH alles was die Beziehung zu deiner Mutter und deinem Vater angeht verarbeiten kannst. Meiner Einschätzung nach trägst du etwas mit dir rum, dass nicht zu dir gehört, eine Last, irgendwas, denn nur deshalb vermag dich das Verhalten deiner Mutter so auf die Palme zu bringen und nur deshalb verhält sie sich auch so, weil sie genau das erreicht. Diese Prozesse passieren nicht bewusst -weder bei dir noch bei ihr. Diese Methode ist sehr heilsam, auch wenn es viele Gegner gibt. ABer wo gbibt es die nicht?

Mit hat es sehr geholfen, obwohl ich nicht darn geglaubt habe dass es da überhaupt was gibt, das mit zu helfen vermag.


Was ist denn das genau? Und wie läuft das ab wenn ich fragen darf?

Ja das ich da was mit mir rumtrage weiß ich, denke bezüglich den Tod meines Vaters, die Behandlung meiner Muter usw..

Naja bis jetzt sie sich nicht mal gemeldet, mittlerweile ist es mir auch egal. Werden Weihnachten nicht hinfahren.
Werde mir dann wieder ihre "Selbstmitleidstorys anhören können, wir schwer sie es doch hat, bla bla
Aber ich will keinen Kontakt mehr zu ihr, sie tut mir einfach nicht gut.

Es ist soviel vorgefallen, jeden Tag fällt mir aufs neue mehr "Schei..." von ihr ein, das sie abgezogen hat

Aber wie du schon sagtest muß man sowas aufarbeiten, sonst holt es einem immer wieder ein ... aber wie
ich hab keine Lust irgendwann ganz daran kaputt zu gehen ....

Danke für eure lieben Antworten
lg Nina

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers