Home / Forum / Mein Baby / Fingerfood... hab so Angst...

Fingerfood... hab so Angst...

23. April 2012 um 13:36

Wie macht Ihr das mit dem Fingerfood?
Mein Kleiner ist 8 2/3 Monate alt und bei unserer letzten Pekip-Stunde haben wir vor 2 Wochen ein "Kinderpicknick" gemacht, wo ich ihm ein Stück Apfel zum nagen gegeben habe. (Habe mich da sicher gefühlt, weil die Hebamme dabei war.) Das fand er toll. War seine erste Bekanntschaft mit fester Nahrung.

Dann haben mein Mann und ich ihm mal Melone gegeben. Das fand er auch toll.

Aber beide Male hat er sich schon häufiger verschluckt... und traue mich jetzt nicht, ihm tagsüber etwas zu geben, wenn ich alleine bin.

Nur am WE, wenn mein Mann auch da ist. Gestern haben wir ihm Melonenstückchen gegeben, die er ganz in den Mund genommen, gelutscht und runtergeschluckt hat. Er fand das echt toll.

Hattet ihr auch so Angst, oder stell ich mich an? Und falls ihr das auch hattet, wie habt ihr das überwunden?

Was gebe ich ihm denn am besten: lieber was Weiches, wo er drauf rumlutschen kann? Und kann er auch Stücke bekommen, die er in den Mund nimmt, oder lieber was größeres, wo er dran rumnagen muss?

Bin für alle Tipps dankbar... möchte ja nicht, dass ich ihm mit 18 noch die Pizza püriere, weil die Mama so Angst um ihren Bubi hat

Mehr lesen

23. April 2012 um 13:53

So ein Säckchen haben wir...
...aber leider versteht er da nicht so richtig, was ich von ihm will

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2012 um 14:06


Eigentlich brauchst du keine Angst haben wegen dem Fingerfood, aber mir gings am Anfang ja auch nicht anderst.

Bei Babys hat die Natur mitgedacht, deren "würgepunkt" ist viel weiter vorne als bei uns erwachsenen, von daher würgen sie ziemlich oft, aber das verhindert das verschlucken auch ziemlich gut. Ansonsten echt mit Sachen anfangen die entweder schnell aufweichen wie Zwieback oder kaum zu beißen sind, wie Brotrinde, immer in so großen Stücken die sie nicht einfach in den Mund stecken können. Wirst sehen, den dreh was geht und was man besser lässt haben die kleinen schnell raus

Wenn ich meinem inzwischen ein Apfelstück in die Hand gebe (er ist 1 Monat älter als deiner) beißt er sich immer ein riesen Stück ab, stopft das komplett in den Mund und lutsch & kaut drauf rum... aber wehe ich sag ihm er soll das lassen weil er sich verschlucken könnte, dann grinst er mich mit seiner "Apfelgosch" richtig frech an, so nach dem Motto "Ach Mama, ich weiß schon wies geht, bin doch kein Baby mehr!"

Trau dich einfach, das wird schon und zur not, wenn er sich echt mal übel verschlucken sollte, dreh in einfach um und klopf ihn auf den Rücken, dann kommts schon wieder raus wenn man weiß was man machen muss wenns doch mal soweit kommen sollte ist man gleich ein bisschen entspannter bei der sache!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2012 um 14:24

Weiche Sachen
Ich würde ihm weiche Sachen geben. Auch mal ein Stück Brezel zum lutschen oder so.
Mein Kinderarzt hat uns aber die harten Dinge streng verboten,wie z.b. Rohe Karotte. Bei ihm in der Praxis ist ein Kind vor ein paar Jahren tatsächlich an einem Stück roher Karotte erstickt. Auch der Arzt konnte es leider nicht mehr retten...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2012 um 14:30


Hallo,

in dem Alter haben wir unserem Sohn WEICHE Sachen (also gekochtes Gemüse) oder so gegeben, was er mit dem Gaumen zerdrücken kann. (Ich geh mal davon aus, dass dein Sohn auch noch nicht viele oder gar keien Zähne hat.) Oder eben SAchen, die man "zerlutschen" kann, also Brot (ohne Rinde), Kekse, Zwieback, ... die lösen sich im Mund auf, wenn man dran lutscht.
Apfelstückchen oder so wüsste ich nicht, wie ein Kind ohne Zähne sie essen soll???

LG
Judit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2012 um 21:47
In Antwort auf qamar_12348664

So ein Säckchen haben wir...
...aber leider versteht er da nicht so richtig, was ich von ihm will

Säckchen?
Wie was wo?
Kann mir darunter grad nichts vorstellen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2012 um 23:38
In Antwort auf blablabla174


Hallo,

in dem Alter haben wir unserem Sohn WEICHE Sachen (also gekochtes Gemüse) oder so gegeben, was er mit dem Gaumen zerdrücken kann. (Ich geh mal davon aus, dass dein Sohn auch noch nicht viele oder gar keien Zähne hat.) Oder eben SAchen, die man "zerlutschen" kann, also Brot (ohne Rinde), Kekse, Zwieback, ... die lösen sich im Mund auf, wenn man dran lutscht.
Apfelstückchen oder so wüsste ich nicht, wie ein Kind ohne Zähne sie essen soll???

LG
Judit

Also er hat...
...4 Zähne... zwei oben, zwei unten, und an dem Apfel hat er so geschabt mit den unteren Zähnen. Allerdings hat er dann auch was abgebissen (nur ein kleines Mini-Stück), aber da hab ich das ganze dann abgebrochen... fand das zu "gruselig"... aber Apfel war wohl auch nicht das Beste, stimmt schon...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2012 um 23:40

Habe mich jetzt mal inspirieren lassen...
... und ihm eine Reiswaffel gegeben... er fand das total klasse und hat daran rumgemümmelt... irgendwann hat er so viele kleine Stücke davon abgebissen/abgesogen und im Mund gehabt, dass ich dachte, es ist wohl besser, ihm den Rest wegzunehmen, damit er erst einmal runterschluckt... da hatte ich aber falsch gedacht: Da hat er so doll und bitterlich angefangen zu weinen, dass ich ihm das Stück sofort zurückgegeben hab, damit er sich nicht beim Weinen auch noch verschluckt!... Oh Mann... spannende Sache... aber er wollte dann immer so eine viertel Reiswaffel komplett in den Mund stecken... das ist doch nicht so gut, oder???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2012 um 23:42
In Antwort auf shadya_11849197

Säckchen?
Wie was wo?
Kann mir darunter grad nichts vorstellen..

Kannst Du googeln,
das heißt Obstsauger und ist von Nub y. Allerdings findet meiner das echt uninteressant... aber vielleicht ist er dafür noch zu klein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2012 um 10:28

Den Obstsauger...
...haben wir auch, aber meiner versteht nicht, was ich von ihm will, wenn ich ihm den gebe... alles andere wandert sofort in den Mund... mit dem Ding versucht er eher zu rasseln...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2012 um 10:32
In Antwort auf qamar_12348664

Also er hat...
...4 Zähne... zwei oben, zwei unten, und an dem Apfel hat er so geschabt mit den unteren Zähnen. Allerdings hat er dann auch was abgebissen (nur ein kleines Mini-Stück), aber da hab ich das ganze dann abgebrochen... fand das zu "gruselig"... aber Apfel war wohl auch nicht das Beste, stimmt schon...

...
Meiner hatte zu dem Zeitpunkt auch vier Zähne...
Aber zum KAUEN brauchen sie eigentlich schon die BAckenzähne find ich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper