Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Flacher Hinterkopf, was tun?

Flacher Hinterkopf, was tun?

17. Februar 2008 um 16:51 Letzte Antwort: 18. Februar 2008 um 18:57

Hallo Mädels

DJ hat einen total flachen Hinterkopf, sieht schon richtig schlimm aus. Hab schon versucht Ihn links oder rechts schlafen zu lassen, bringt aber nichts, er dreht sich immer zurück! (Schreit davor)

Wie bekomm ich das am besten hin? Hab Angst das es so bleibt

Liebe Grüße Sammy & Dennis Jason *13Wochen
PS: Bauchlage mag er genauso wenig wie die Seitenlage)

Mehr lesen

17. Februar 2008 um 16:55

Hallo Sammy
Ich würde es spielerisch versuchen, dass er auf der Seite liegen bleibt oder ihn anders hinlegen, wenn er bereits eingeschlafen ist. Leider kriegt man das nur mit einer anderen Lage hin...

Gefällt mir
17. Februar 2008 um 16:57

Sprich doch mal mit dem KIA
darüber. Es gibt wohl so Seitenlagerungskissen,aber ob ihm das gefällt? Bist du dir sicher,dass er extrem flach ist? Manchmal meint man das nur und bei Anderen ist es genauso. Ich glaube das bleibt auch so...? Bin mir aber nicht so sicher.

Meiner schläft seitdem er 6Monate ist nur noch auf dem Bauch oder der Seite. Da er den ganzen Tag robbt,krabbelt sind jetzt auch die Haar gut nachgewachsen,weil er ja kaum noch auf dem Rücken liegt.

lg
Evelyn+Nico-Alexander*9Monate

Gefällt mir
17. Februar 2008 um 17:00
In Antwort auf carole_12957545

Hallo Sammy
Ich würde es spielerisch versuchen, dass er auf der Seite liegen bleibt oder ihn anders hinlegen, wenn er bereits eingeschlafen ist. Leider kriegt man das nur mit einer anderen Lage hin...

Das
Problem hat unser Marcel auch. Meine Kinderärztin meinte, dass ich ihn so oft wie möglich auf den Bauch drehen soll und meine Physiotherapeutin meinte sogar, dass man in den ersten 5 Std. nach dem Aufwachen darauf achten soll, dass die Babies auf dem Bauch liegen (natürlich ned, wenn se frisch gegessen haben, gelle...), weil da das Knochenwachstum am Stärksten ist. Nachts soll das Baby jedoch auf dem Bauch schlafen! Tagsüber kann das Baby auch mal auf dem Bauch schlafen, denn da ist man ja dabei und guckt immer wieder, dass auch ja nix passiert.

LG

Sibylle

Gefällt mir
17. Februar 2008 um 17:01
In Antwort auf ciel_12775496

Das
Problem hat unser Marcel auch. Meine Kinderärztin meinte, dass ich ihn so oft wie möglich auf den Bauch drehen soll und meine Physiotherapeutin meinte sogar, dass man in den ersten 5 Std. nach dem Aufwachen darauf achten soll, dass die Babies auf dem Bauch liegen (natürlich ned, wenn se frisch gegessen haben, gelle...), weil da das Knochenwachstum am Stärksten ist. Nachts soll das Baby jedoch auf dem Bauch schlafen! Tagsüber kann das Baby auch mal auf dem Bauch schlafen, denn da ist man ja dabei und guckt immer wieder, dass auch ja nix passiert.

LG

Sibylle

Sorry
nachts soll es NICHT auf dem Bauch schlafen... hab ein Wort vergessen!

Gefällt mir
17. Februar 2008 um 18:05

Meine maus
hat das auch.
wir sind jetzt bei der physiotherapie...es wird schon besser...sie hat gemeint später werd nur noch ich als mutter den etwas schiefen kopf sehn.
frag doch mal deinen kia!

lg lena + mila 3,5 monate

Gefällt mir
18. Februar 2008 um 1:03

Weil mein schatz
anfangs nur auf der rechten seite liegen wollte, hatte er ganz schnell auch nen ziemlich platten kopf.
ich habe ihn dann wirklich "gezwungen" auf der linken seite zu schlafen (neben osteophaten etc.) und es ist jetzt mit fast 4 monaten, laut kia, schon so gut wie weg.

aber das wollte ich gar nicht erzählen

habe in dem zusammenhang vor kurzem vom babydorm-kissen gelesen. kannst du dir ja auch mal anschauen.
direkt nach der geburt , oder fürs nächste kind, überleg ich es mir vielleicht.
lg

Gefällt mir
18. Februar 2008 um 8:47

Liebe Catsammy,
gib doch mal bei "Suchen" - "flacher Hinterkopf" die letzten 6 Monate ein. Wir haben da schon diskutiert, weil unsere Zwerge auch flache Hinterköpfe hatten/haben.

Da findest du sicherlich auch ein paar Tipps oder Anregungen.

Wenn dein Kleiner weint, würde ich auf alle Fälle mal einen Ostheopaten drüber schauen lassen. Das ist zwar etwas teuer, weil das die Krankenkasse nicht übernimmt, aber dann hast du Gewissheit, dass nichts ist.

Bei uns hat er geschaut, ob die einzelnen Schädelteile locker sind, dass sich da nichts verkeilt. Das kann bei "anderen" Kopfformen vorkommen. Sowas kann Gleichgewichtsstörungen ect. hervorrufen. Er wird dir dann auch wenns nötig ist, verschiedene Übungen zeigen.

Unser Kleiner ist jetzt ein Jahr und hat immer noch einen leichten flachen Kopf hinten. Aber bei weitem nicht mehr so schlimm wie vor 7 Monaten. Da hatte er auch noch so eine eckige Form hinten. Das ist jetzt wieder rund. Das wird sich in den nächsten Jahren auch noch ein bisschen geben. Aber einen richtig ausgeprägten Hinterkopf wird er nie haben. Auch ok.

Alles Gute!

Gefällt mir
18. Februar 2008 um 18:41

Hatte meine auch, da war sie auch so um die 12 Wochen..
und wir haben dann bei unserem KIA eine Broschüre zum Babydorm-Kissen (www.simonatal.de) bekommen, das hab ich gleich bestellt, sie liebt das Kissen total! schläft super darauf und ihr Köpfchen ist schon wesentlich besser geworden! kann ich also empfehlen!
wir haben ausserdem auch krankengymnastik bekommen! war auch super!
liebe Grüße und
alles wird gut
Corinna mit Gina (jetzt 6 Monate)

Gefällt mir
18. Februar 2008 um 18:45

Danke
Werde mir das Kissen zulegen

Beim Osteophat waren wir schon - Kerngesund !!!
Er mag einfach die Seitenlage-Bauchlage nicht. Ich hoffe auch, dass sich das die nächste Zeit ändern wird

Ich liege ungern auf dem Rücken, mich zwingt auch keiner dazu

Gefällt mir
18. Februar 2008 um 18:54
In Antwort auf catsammy22

Danke
Werde mir das Kissen zulegen

Beim Osteophat waren wir schon - Kerngesund !!!
Er mag einfach die Seitenlage-Bauchlage nicht. Ich hoffe auch, dass sich das die nächste Zeit ändern wird

Ich liege ungern auf dem Rücken, mich zwingt auch keiner dazu

Gerne...
ja, ich hatte sie auch immer auf die seite gelegt, aber sie hatte sich wieder auf den Rücken gedreht.. Bauchlage hasste sie total.. das geht besser seitdem sie Krankengymnastik bekommen hat!

Gefällt mir
18. Februar 2008 um 18:57

Huhu
Habe das selbe problem
Werde diesen Freitag bei artz nach hacken...er meinte das geht weg, was ich nicht finde...und anders schlafen legen geht gar nicht er dreht und wusssellt sich dann so wie er will
Selbst Tagsüber keine chance..und auf dem Bauch liegen probiere ich auch aber das gefällt im nicht so recht.

Lieber Gruss
Alex mit Jason

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers