Home / Forum / Mein Baby / Flasche geben ohne anwesend zu sein.

Flasche geben ohne anwesend zu sein.

26. August 2010 um 13:40

Mein Bruder hat mir erzählt, dass seine Frau seiner Tochter immer die Flasche gibt ohne dabei zu sein. Sie legt die Flasche so hin, dass sie allein trinken kann, also klemmt diese irgendwie so am Bett ein oder so, damit sie wieder ins BEtt gehen kann.
Baby trinkt dann aus und schläft weiter, ohne das sie dabei sein muss. Ist das überhaupt gut fürs Baby?

Mehr lesen

26. August 2010 um 13:43


Schrecklich, kalt und emotionslos, finde ich das.
Ich finde ein Baby sollte beim Trinken auf dem Arm sein und kuscheln können. Nahrungsaufnahme ist doch auch gleichzeitig Nahe bei Babys.

Ich konnte nicht lange stillen, gerade deshalb trinkt meine Kleine immer auf meinem Arm, auch mit 9 Monaten noch. Ich finde das einfach schön und kuschlig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2010 um 13:47

Ich habe
meinen Kindern die Flasche in der Nacht selbst trinken lassen - das war als sie ca. 12 Monate waren. Aber da können sie die Flasche schon selbst halten.

Wie alt ist denn das Baby? Hat deine Schwägerin gar keine Angst davor, dass sich das Baby an der Milch mal blöd verschlucken kann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2010 um 13:50

Das habe
ich nur gemacht oder mache es noch wenn ich in der Küche bin und sie in ihren Hochstuhl ( damals noch wippe) liegt und ich gerade ihre Flaschen sauber mache oder andere Küchenarbeit

Habe dann immer ein Handtuch darunter gelegt aber hatte sie ja im Auge!
Jetzt kann sie mit 8 monaten ja ihre Flasche selber halten

Finds aber gefährlich wenn man einfach so weggeht
Das baby könnte sich ja verschlucken oder so!!!!

Nachts wäre ich nie auf die Idee gekommen ihr SO die Flasche zugeben auch wenn sie direkt wieder dabei einschläft oder so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2010 um 20:56


wenn du schreibst, baby, dann ist es bestimmt erst ein paar monate.
abgesehen davon, was alles passieren kann, finde ich das super egoistisch. nur weil madam weiter schlafen will, verzichtet sie auf die aufsichtspflicht und die nähe zum kind beim essen?
ich kann sowas nicht verstehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2010 um 21:06


Ich find's auch gefühllos, das Kind braucht doch auch die Nähe. Ich nehm meiner Maus jetzt mit 13 Monaten immer noch in den Arm zum Flasche trinken.
Außerdem was ist mit Bäuerchen machen? Oder was ist, wenn sie sich verschluckt oder die Flasche verrutscht, so ein Baby bewegt sie ja auch mal?
Nee, find ich nicht gut und würde ich auch nicht machen.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

26. August 2010 um 21:07

Ich finde es nicht schlimm
meine tochter kriegt ihre gute NACHT FLASCHE , sie nimmt sie und trinkt. dabei gehe ich raus und sie trinkt die flasche aus nimmt ihren schnuller und schläft ein. bin ich jetzt eine raben mutter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2010 um 21:19
In Antwort auf stacia77


Ich find's auch gefühllos, das Kind braucht doch auch die Nähe. Ich nehm meiner Maus jetzt mit 13 Monaten immer noch in den Arm zum Flasche trinken.
Außerdem was ist mit Bäuerchen machen? Oder was ist, wenn sie sich verschluckt oder die Flasche verrutscht, so ein Baby bewegt sie ja auch mal?
Nee, find ich nicht gut und würde ich auch nicht machen.

Du also ein kind
muss schon in der lage sein die flasche selber zu halten. oder willst du sagen dass deine tochter das noch nicht hinkriegt? ich liebe meine tochter und bin bestimmt nicht gefühlslos den ich mach es auch. und wenn diese frau das macht dann weiss sie wahrscheinlich ob sie es ihrem kind zutraut. wenn ich mir manches hier durchlese denke ich das hier viele einfach mal auf anderen mamis, die sachen anders handhaben einfach nur rumhacken wollen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2010 um 21:29
In Antwort auf alinkij

Du also ein kind
muss schon in der lage sein die flasche selber zu halten. oder willst du sagen dass deine tochter das noch nicht hinkriegt? ich liebe meine tochter und bin bestimmt nicht gefühlslos den ich mach es auch. und wenn diese frau das macht dann weiss sie wahrscheinlich ob sie es ihrem kind zutraut. wenn ich mir manches hier durchlese denke ich das hier viele einfach mal auf anderen mamis, die sachen anders handhaben einfach nur rumhacken wollen

Falls Du mal oben gelesen hast
klemmt die besagte Mutter die Flasche irgendwie am Bett fest. Also bin ich davon ausgegangen, dass das Kind noch nicht so weit ist, die Flasche selbst halten zu können.
Meine Tochter ist natürlich sehr wohl in der Lage ihre Flasche selbst zu halten.
Ich finde auch, dass es etwas anderes ist, wenn man tagsüber dem Kind die Flasche allein überläßt und dabei selbst die Zeit für sich nutzt, aber in der Nähe ist und alles mitbekommt, als wenn man es nachts macht, sich selbst wieder hinlegt und es dann im Schlaf möglicherweise nicht mitbekommt, wenn irgendwas ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2010 um 21:29


Manche Frauen hier reden wirklich totalen Blödsinn.
Ja, ich finde es auch nicht in Ordnung, dem Kind die Flasche zu überlassen und dann rauszugehen oder sich wieder hinzulegen.
Aber wie kann man sich denn an diesem Thema so aufhängen, als wäre es eine schwere Kindesmisshandlung?
(Gut, für manche Damen hier, ist es wahrscheinlich eine...)
Ich lese viel hier still mit und manchmal habe ich das Gefühl, einige Userinnen reden hier anderen nur nach dem Mund, um sich zu profilieren oder besonders lustig oder intelligent zu wirken...
Anstrengend zum Teil

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2010 um 21:29

Was regst du dich den so auf
ich weiss nicht wie alt dein kind ist aber glaub mir wenn deine tochter ca. 1,5 oder 2 jahre alt ist will sie auch nicht umbegingt die flasche von dir gehalten kriegen!!! (in der regel)KINDER werden selbstständig auch was die flasche angeht.
regst dich hier auf ob du keine anderen probleme hast...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2010 um 21:33
In Antwort auf daphne_12691803


Manche Frauen hier reden wirklich totalen Blödsinn.
Ja, ich finde es auch nicht in Ordnung, dem Kind die Flasche zu überlassen und dann rauszugehen oder sich wieder hinzulegen.
Aber wie kann man sich denn an diesem Thema so aufhängen, als wäre es eine schwere Kindesmisshandlung?
(Gut, für manche Damen hier, ist es wahrscheinlich eine...)
Ich lese viel hier still mit und manchmal habe ich das Gefühl, einige Userinnen reden hier anderen nur nach dem Mund, um sich zu profilieren oder besonders lustig oder intelligent zu wirken...
Anstrengend zum Teil


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2010 um 21:33


Schön, dass sich die Damen angesprochen gefühlt haben, die ich auch mit diesem Post ansprechen wollte! Und das, obwohl ich in keiner Silbe ihren Nicknamen erwähnt habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2010 um 21:38

Ach undercover
war das eigentlich nicht, ich habe den Nick schon seit Jahren, allerdings brauche ich nicht zu allem meinen Senf dazugeben und ergötze mich lieber an den Ergüssen anderer als hier täglich mitzuschreiben.
Undercover unterwegs sein tun bekanntlich andere hier..... oder?!
Desweiteren muss ich mir von einer kleinen Rotzgöre nichts erzählen lassen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2010 um 21:42
In Antwort auf alinkij

Was regst du dich den so auf
ich weiss nicht wie alt dein kind ist aber glaub mir wenn deine tochter ca. 1,5 oder 2 jahre alt ist will sie auch nicht umbegingt die flasche von dir gehalten kriegen!!! (in der regel)KINDER werden selbstständig auch was die flasche angeht.
regst dich hier auf ob du keine anderen probleme hast...

Nur nochmal zur Erinnerung
es geht nicht um ein 1,5 oder 2 Jahre altes Kind, sondern um ein Baby, das die Flasche noch nicht allein halten kann, sonst müßte sie ja nicht festgeklemmt werden.
Außerdem brauchen 1,5 jährige Kinder auch nachts keine Flasche mehr - zumindest im Normalfall nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2010 um 21:59

Neee
find ich nicht schlimm.
ist schon was anderes, als nem kind die flasche in die hand zu druecken und rauszugehen, oder nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper