Home / Forum / Mein Baby / Flaschen mit Beba?

Flaschen mit Beba?

6. Januar 2008 um 0:31

hallo mamis!
mein sohn kam 6 wochen zu früh. im krankenhaus hatte er dann nahrung teilweise durch die sonder bekommen, er hatte auch ziehmlich lange gelbsucht, deswegen sollte ich ihn nicht mehr stillen bzw. er sollte deswegen keine abgepumpte michl bekommen. er bekam pre start beba und nun will er gar nicht mehr an die brust. und wenn ich ihm mal meine abgepumpte milch gebe erbricht er sie immer. deswegen füttere ich ihn jetzt eigentlich nur noch mit beba? ist das schlimm? hat es irgendwelche nachfolgen? was für erfahrungen habt ihr gemacht? mein sohn ist jetzt 7 wochen alt.
vielen dank für eure antworten.
liebe grüße
Enisa + Lejs (7 Wochen)

Mehr lesen

6. Januar 2008 um 13:35

Mach dir keine gedanken,
es ist nicht schlimm, wenn du deinen Sohn mit Beba fütterst - schließlich hast du es mit Muttermilch probiert. Ich konnte meine Tochter (32. SSW geboren) überhaupt nicht stillen, weil ich bei der Geburt sehr viel Blut verloren hatte und deshalb der Milcheinschuss wegblieb. Wir hatten mancherlei Probleme, aber NICHT durch die "künstliche" Milch, sie ist prima damit groß geworden! Alles Liebe für euch,

Tiny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2008 um 14:32

@enley
hi, meine tochter kam auch 4 wochen zu früh, gut im gegensatz zu deinem sohn war bei ihr von anfang an alles in ordnung, ich hab sie gestillt am anfang aber nach drei wochen bin ich aufs fläschchen umgestiegen....auch beba wie ein paar jahre zuvor bei meinem sohn...was sagt der kinderarzt? aber ich denke wenn du bei pre beba bleibst momentan dürfte alles ok sein.....meine haben beba immer sehr gut vertragen..ich wünsche euch alles gute..und viel freude mit deinem sohn...
liebe grüsse Sandy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2008 um 17:42

Hallo,
ich kann mich den andern Meinungen nur anschließen,du mußt dir nicht zu viele Gedanken machen.Meine Tochter kam vor 3 Wochen zur Welt,fünf Wochen zu früh.Ich stille auch nicht ,und wir haben bis jetzt keinerlei Probleme.Meine beiden großen Kinder konnte ich auch nicht stillen,und sie haben nie irgendwelche Probleme, aufgrund des Nicht-Stillens,gezeigt.Im Gegenteil,meine Mädels hatten die ersten drei Jahre nicht eine ernsthafte Erkältung oder ähnliches.Also mach dich nicht verrückt.Dein Baby wird auch mit Flaschennahrung groß.Meine Kleine hat z.B.super gut zugenommen,was ja auch gerade bei Frühchen sehr wichtig ist.Wir nehmen allerdings ,jetzt wo wir zu Hause sind,Milumil HA Pre.Wurde uns im KH empfohlen für Babies zwischen 2500 und 3000 Gramm.Also stress dich nicht,wird alles gut,auch mit Flasche*gg*.
Lieber Gruß
Bianka mit Zoe(3 Wochen)
B

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2008 um 21:38

Hi
also mach dir keine sorgen, meine tochter kam 7 wochen zu früh (2ooo gramm) im märz 2007. sie hat sofort nach dem krankenhaus beba bekommen, ab dem 4.monat gläschen usw.... heute ist sie fast 11 monate, wiegt 8 kg... und ist fröhlich und ausgeglichen. bissel zart aber sonst gar nichts. meine abgepumüte milch fand sie damals auch nicht lecker.
also alles gute....

sonja mit anna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2008 um 21:01

Keine sorge
Meine Maximus ist am 35ssw zu welt gekommen,hat lange zeit gelbsucht gehabt, und so wie deine durch sonder milch gekriegt, Jezt sind wir zuhause und er trinkt immer noch BEBA HA Pre. Und isst ganz gut. Nimt gut zu.Muß du keine sorge haben. (8woche alt).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2008 um 17:23

Mein Sohn kam nicht zu früh,
(eher 2 Wochen zu spät ). Aber habe aus versch. Gründen nicht Stillen können. Er verträgt BEBA super gut, haben keine Prob. damit, und BEBA hat doch auch in Tests sehr gut abgeschitten!

Lg Loreley

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen