Home / Forum / Mein Baby / Fläschen: wie lange versuchen?

Fläschen: wie lange versuchen?

25. Februar 2016 um 22:16

hey ihr lieben, unsere Maus ist schon 14 Wochen alt und wird eigentlich voll gestillt. Ich möchte sie allerdings an die Flasche gewöhnen, damit sie die im Notfall nimmt. Sie schreit allerdings fast nur. Egal ob Muttermilch oder Pre. Ich möchte es jetzt einfach jeden Abend versuchen, aber wie lange soll ich das machen, wenn sie nur brüllt? 5 min, 10 min oder solange bis es leer ist? Ich versuch es meist 5 min und dann ist mein Mitleid zu groß und ich geb ihr doch die Brust. Tipps?

Mehr lesen

25. Februar 2016 um 22:26

Hey
warum versuchSt du es abends, vielleicht ist sie da schon zu müde. ? Ich würde vielleicht versuchen es übern Tag öfter anzubieten. Meine Kleine kam mit den Sauger von Nuk nicht klar. vielleicht liegt es auch an der Form.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2016 um 23:18

Huhu
Meiner ist 9 Wochen alt und wird auch voll gestillt. Wollte eine bis zwei Flaschen ersetzten, damit ich ein bisschen unabhängiger bin, falls was sein sollte (hauptsächlich, weil ich demnächst mit dem Führerschein anfangen will ).

Seit Sonntag versuchen wir es und anfangs war das auch ein Kampf . Wir haben alle möglichen Flaschen hier, aber er trinkt nur von NUK.
Seit gestern nimmt er die Flasche von mir. Vorher ging es nur beim Papa.
Ich hab die Pre von Baby Love (soll angeblich aus der gleichen Fabrik wie Lactana kommen) und da hat er nur 20 ml getrunken und dafür 4h geschlafen . Musste dann ausstreichen, weil ich so viel Milch habe (trotz einer abendlichen Tasse Salbeitee) und hab das aufgefangen. Das hat er dann am nächsten Abend bekommen und seit dem machen wir das immer so. Ich streiche rund 110 ml +/- aus und davon schläft er dann teilweise 5-6h. Aber mein kleiner Speck schläft von Haus aus gut. Glaub das hat mit der Flasche nicht viel zu tun .


Hast du den Papa denn mal füttern lassen? Oder vielleicht ist es echt der Sauger? Wartest du bis sie vor Hunger weint? Vllt ist sie dann so aufgebracht, dass sie keine Lust mehr auf die Flasche hat. Um wie viel Uhr gibst du ihr die Flasche? Wurde ja schon erwähnt, dass es ihr vielleicht zu spät ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2016 um 15:02

Es ging am ende auch ohne
Hallo, so in etwa ging es mir mit unserem Kleinsten auch.....6 verschiedene Hersteller haben wir probiert....beim Nuckel waren es am Ende wohl so 10 bis 12 verschiedene Varianten aber nix ging! Er nahm einfach keine Flasche und keinen Nuckel. Ich dachte auch es läge an der Milch...alles Quatsch....er fand stillen einfach besser und hatte entschieden dass er nur das braucht und keine Flasche. Nuckel hab ich iwann mit 3 oder 4 Monaten auch aufgehört zu versuchen. Er ist jetzt 16 Monate und nimmt bis heute keinen Nuckel, gestillt haben wir bis 1 Woche vor seinem 1 Geburtstag....dann hat er sich selbst abgestillt. Erst da habe ich dann nochmal einen Versuch unternommen und ihm morgens versucht eine Milch anzubieten....hab dazu die Tommee Tippee Flasche (Sauger wie Brustform) genommen und siehe da...nach 3/4 Tagen gings. Jetzt trinkt er jeden Morgen seine Milch daraus.... Setzt euch / dich nicht zu sehr unter Druck...ich kann gut verstehen dass ihr es nur gut meint....es kommt alles zu seiner Zeit. Und wenn es jetzt noch nicht klappt dann halt später. Ich gebe zu ich habe etwa bis zum 6 Monat gebraucht mich darauf einzulassen der lebende Nuckel des Kleinen zu sein, es gab Tage da hab ich es ehrlich gesagt fast gehasst ...heute aber weiß ich es war richtig und wichtig durchzuhalten. Von unserem Großen kannte ich das alles ganz anders, er nahm die Flasche zusätzlich gut an...nahm auch den Nuckel.....aber jedes Kind ist halt anders**toller Spruch ** Wenn ihr es weiter probieren möchtet versuche vielleicht mal Tommee Tippee Natural Closer**oder so ähnlich?**....vielleicht hilfts ja.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen