Anzeige

Forum / Mein Baby

Fläschen zu heiß?

Letzte Nachricht: 26. November 2019 um 22:37
F
fips_18797598
19.11.19 um 17:36

Hallo ihr,

habt ihr auch das Problem, dass ihr die Temperatur der Fläschchen nicht richtig einschätzen könnt?  

Ich habe immer Angst, dass ich meinem Paul ein zu heißes Fläschchen gebe. Kennt ihr da Möglichkeiten oder Produkte die da behilflich sind? Oder wir macht ihr das so?

Liebe Grüße
Marie

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

A
anneke_874925
19.11.19 um 18:33
In Antwort auf fips_18797598

Hallo ihr,

habt ihr auch das Problem, dass ihr die Temperatur der Fläschchen nicht richtig einschätzen könnt?  

Ich habe immer Angst, dass ich meinem Paul ein zu heißes Fläschchen gebe. Kennt ihr da Möglichkeiten oder Produkte die da behilflich sind? Oder wir macht ihr das so?

Liebe Grüße
Marie

Ich hab das immer am Handgelenk getestet. Man tropft sich ein paar Tropfen Milch auf die Innenseite vom Handgelenk und wenn man nichts fühlt ist es genau richtig. Wenn es sich warm oder kühl anfühlt ist es zu warm oder zu heiß. Die perfektionistische Cousine meines Mannes hatte dafür ein Infrarot Thermometer. Damit kann man aus der Ferne Fieber messen oder eben die Temperatur vom Fläschcheninhalt bestimmen. 

Gefällt mir

A
anneke_874925
19.11.19 um 18:33
Beste Antwort
In Antwort auf fips_18797598

Hallo ihr,

habt ihr auch das Problem, dass ihr die Temperatur der Fläschchen nicht richtig einschätzen könnt?  

Ich habe immer Angst, dass ich meinem Paul ein zu heißes Fläschchen gebe. Kennt ihr da Möglichkeiten oder Produkte die da behilflich sind? Oder wir macht ihr das so?

Liebe Grüße
Marie

Ich hab das immer am Handgelenk getestet. Man tropft sich ein paar Tropfen Milch auf die Innenseite vom Handgelenk und wenn man nichts fühlt ist es genau richtig. Wenn es sich warm oder kühl anfühlt ist es zu warm oder zu heiß. Die perfektionistische Cousine meines Mannes hatte dafür ein Infrarot Thermometer. Damit kann man aus der Ferne Fieber messen oder eben die Temperatur vom Fläschcheninhalt bestimmen. 

Gefällt mir

J
jennisil
19.11.19 um 19:55
In Antwort auf fips_18797598

Hallo ihr,

habt ihr auch das Problem, dass ihr die Temperatur der Fläschchen nicht richtig einschätzen könnt?  

Ich habe immer Angst, dass ich meinem Paul ein zu heißes Fläschchen gebe. Kennt ihr da Möglichkeiten oder Produkte die da behilflich sind? Oder wir macht ihr das so?

Liebe Grüße
Marie

Wir haben beim ersten Kind ein neues Fieberthermometer genommen und das in die Milch gehalten. Für das 2. Kind jetzt haben wir eine Maschine, die das vorher abgekochte Wasser genau auf Trinktemperatur erwärmt. 

Gefällt mir

U
user74306
19.11.19 um 20:29

Am Handgelenk getestet, so wurde es mir im Krankenhaus und von der Hebamme schon gezeigt.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
S
sanjay_18500776
19.11.19 um 21:56
In Antwort auf fips_18797598

Hallo ihr,

habt ihr auch das Problem, dass ihr die Temperatur der Fläschchen nicht richtig einschätzen könnt?  

Ich habe immer Angst, dass ich meinem Paul ein zu heißes Fläschchen gebe. Kennt ihr da Möglichkeiten oder Produkte die da behilflich sind? Oder wir macht ihr das so?

Liebe Grüße
Marie

Lieber zu kühl wie zu warm, selbst am Handgelenk fühlt es jeder anders. Ich hatte für zu Hause immer einen
Krug abgekochtes Wasser im Kühlschrank und heißes in der Thermoskanne. Ein drittel heißes, zwei drittel kaltes Wasser, war immer trinkbar.
Für unterwegs kann man eine kleine Thermo mit warmen Wasser mitnehmen.
Thermometer oder Cool Twister braucht man eigentlich nicht wirklich dazu.
Das Wasser selbst kann man in den meisten Fällen aus der Leitung beziehen. Für ältere Kinder muss es dann auch nicht unbedingt abgekocht werden.
Spezielle überteuerte Babywässerchen braucht man nicht, extra stilles Wasser kaufen, eigentlich auch nicht, zumindest wenn man seine heimische Leitung kennt. Unterwegs auf der Fahrt in den Urlaub zB ist das was anderes.
 

Gefällt mir

S
shea_18815476
25.11.19 um 11:44
In Antwort auf fips_18797598

Hallo ihr,

habt ihr auch das Problem, dass ihr die Temperatur der Fläschchen nicht richtig einschätzen könnt?  

Ich habe immer Angst, dass ich meinem Paul ein zu heißes Fläschchen gebe. Kennt ihr da Möglichkeiten oder Produkte die da behilflich sind? Oder wir macht ihr das so?

Liebe Grüße
Marie

Irgendwann hast Du den Dreh raus. Ich habe immer Wasser im Wasserkocher gekocht, das Pulver mit ca. 20 ml kochendem Wasser angerührt, bis es sich auflöst, und dann mit kaltem Wasser auf 200 ml aufgegossen. Das hat perfekt gepasst. Ich würde einmal gucken, wie das perfekte Mischverhältnis ist und dann kannst Du es immer so machen und musst nicht jedesmal rätseln.

Gefällt mir

H
hennes_13131240
26.11.19 um 22:37

Ich habe ein Thermometer und sonst testen wir am Auge finde ich sogar besser als Handgelenk 

Gefällt mir

Anzeige