Home / Forum / Mein Baby / Flaschenmamis - Help!

Flaschenmamis - Help!

10. September um 18:25

Ihr Lieben,
lange war ich nicht mehr hier, jetzt brauche ich eure Hilfe. Aufgrund einer Erkrankung wird mein 8 Wochen altes Baby mit der Flasche ernährt. Von Anfang an hatte sie Probleme mit dem Stuhlgang, sie machte zwar täglich in die Windel, tat sich dabei aber unheimlich schwer, zum Teil weinte sie dabei. In der Hoffnung dass es mit einer anderen Marke besser wird, stellten wir auf ein anderes Pulver um (gar nicht so einfach, gutes Pulver zu finden, siehe Öko Test). Jetzt tut sie sich nicht nur schwer, sondern hat auch Verstopfung, aktuell am Samstag das letzte mal. Ich weiß, dass das bei Stillkindern kein Problem ist, habe aber gelesen, dass Flaschenkinder eigentlich jeden Tag Stuhlgang haben sollen. Sie ist auch etwas nölig, irgendwas stört sie.

Jetzt meine Fragen an euch:

- könnt ihr von ähnlichen Problemen berichten? Was habt ihr unternommen?
- welche Milchpulver nutzt ihr? Seid ihr zufrieden?
- was kann ich tun, um den Stuhl zum einen aufzulockern, zum anderen gegen die Verstopfung?
- ist es sinnvoll Fenchel-Anis Tee zu geben, wenn ja, in die Milch? Irgendwie sträube ich mich anderes als Milch zu geben...
- allgemeine Tipps?

danke für eure Hilfe!

Mehr lesen

10. September um 18:42

Es gibt Tropfen für die Milch, wenn Babys Probleme mit dem Stuhlgang haben. Ich hatte die mal für meine Tochter kurzzeitig und erinnere mich nicht mehr an den Namen.

Hast du denn schon mal den Kinderarzt auf das Problem angesprochen? Und warum versuchst du es nicht einfach mal mit dem Tee...?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September um 22:34

Du kannst die Milch mit dem Tee machen. Kann aber sein, dass ihr die Milch dann nicht mehr schmeckt. Muss man versuchen. 
Mein großer kam in Sachen Stuhlgang am besten mit Alete klar. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September um 22:34

Du kannst die Milch mit dem Tee machen. Kann aber sein, dass ihr die Milch dann nicht mehr schmeckt. Muss man versuchen. 
Mein großer kam in Sachen Stuhlgang am besten mit Alete klar. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September um 0:07
In Antwort auf gala_18509715

Es gibt Tropfen für die Milch, wenn Babys Probleme mit dem Stuhlgang haben. Ich hatte die mal für meine Tochter kurzzeitig und erinnere mich nicht mehr an den Namen.

Hast du denn schon mal den Kinderarzt auf das Problem angesprochen? Und warum versuchst du es nicht einfach mal mit dem Tee...?

Bigaia Tropfen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September um 0:07
In Antwort auf gala_18509715

Es gibt Tropfen für die Milch, wenn Babys Probleme mit dem Stuhlgang haben. Ich hatte die mal für meine Tochter kurzzeitig und erinnere mich nicht mehr an den Namen.

Hast du denn schon mal den Kinderarzt auf das Problem angesprochen? Und warum versuchst du es nicht einfach mal mit dem Tee...?

Bigaia Tropfen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September um 5:55
In Antwort auf waldmeisterin1

Bigaia Tropfen?

Haben wir auch gemacht...Aus dünnem Tee die Milch gemacht, also da das Milchpulver rein.
Wenn der Bauch zu doll schmerzte, dann Kümmelzäpfchen und massieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September um 13:38

die geburt meines sohnes lief damals alles andere als glatt und nach dem not-ks musste ich wochenlang noch verschiedene medikamente einnehmen die mir das stillen nicht möglich gemacht haben.
im krankenhaus bekam er diese fertig frühchen milch die dort nur in fläschen aufgewärmt wird aptamil war das glaube ich. alles lief super. zuhause angekommen ging es dann los das er keinen stuhlgang mehr machte obwohl wir das selbe produkt gegeben haben.
auf anraten des kinderarztes haben wir dann auch von aptamil ein produkt genommen was verdauungsfördernd sein sollte und naja gebracht hats nicht wirklich was. es ging sogar so weit das wir alle paar tage mit einem einlauf nachhelfen mussten ( vom kinderarzt verordnet!)
tee zäpfchen usw hatten wir auch alles durch. er wurde auch untersucht ob physiologisch alles in ordnung ist weil sich keiner erklären konnte warum er auf einmal nicht mehr gemacht hat aber es war alles in bester ordnung er hat einfach nur nicht gemacht...
"lustigerweise" hat sich das ganze dann vom einen auf den anderen tag von selbst erledigt und wir mussten nicht mehr nachhelfen das er sein großes geschäft machen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September um 17:39
In Antwort auf shany212

Ihr Lieben,
lange war ich nicht mehr hier, jetzt brauche ich eure Hilfe. Aufgrund einer Erkrankung wird mein 8 Wochen altes Baby mit der Flasche ernährt. Von Anfang an hatte sie Probleme mit dem Stuhlgang, sie machte  zwar täglich in die Windel, tat sich dabei aber unheimlich schwer, zum Teil weinte sie dabei. In der Hoffnung dass es mit einer anderen Marke besser wird, stellten wir auf ein anderes Pulver um (gar nicht so einfach, gutes Pulver zu finden, siehe Öko Test). Jetzt tut sie sich nicht nur schwer, sondern hat auch Verstopfung, aktuell am Samstag das letzte mal. Ich weiß, dass das bei Stillkindern kein Problem ist, habe aber gelesen, dass Flaschenkinder eigentlich jeden Tag Stuhlgang haben sollen. Sie ist auch etwas nölig, irgendwas stört sie.

Jetzt meine Fragen an euch:

- könnt ihr von ähnlichen Problemen berichten? Was habt ihr unternommen?
- welche Milchpulver nutzt ihr? Seid ihr zufrieden? 
- was kann ich tun, um den Stuhl zum einen aufzulockern, zum anderen gegen die Verstopfung?
- ist es sinnvoll Fenchel-Anis Tee zu geben, wenn ja, in die Milch? Irgendwie sträube ich mich anderes als Milch zu geben...
- allgemeine Tipps?

danke für eure Hilfe!

gegen Blähungen: Kümmel Zäpchen, Kirschkernkissen, Massagen

gegen Verstopfung: Movicol (unsere hatten aber sehr schlimme Verstopfungen, da war schon Steinkohle was da raus kam)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September um 20:33
Beste Antwort
In Antwort auf shany212

Ihr Lieben,
lange war ich nicht mehr hier, jetzt brauche ich eure Hilfe. Aufgrund einer Erkrankung wird mein 8 Wochen altes Baby mit der Flasche ernährt. Von Anfang an hatte sie Probleme mit dem Stuhlgang, sie machte  zwar täglich in die Windel, tat sich dabei aber unheimlich schwer, zum Teil weinte sie dabei. In der Hoffnung dass es mit einer anderen Marke besser wird, stellten wir auf ein anderes Pulver um (gar nicht so einfach, gutes Pulver zu finden, siehe Öko Test). Jetzt tut sie sich nicht nur schwer, sondern hat auch Verstopfung, aktuell am Samstag das letzte mal. Ich weiß, dass das bei Stillkindern kein Problem ist, habe aber gelesen, dass Flaschenkinder eigentlich jeden Tag Stuhlgang haben sollen. Sie ist auch etwas nölig, irgendwas stört sie.

Jetzt meine Fragen an euch:

- könnt ihr von ähnlichen Problemen berichten? Was habt ihr unternommen?
- welche Milchpulver nutzt ihr? Seid ihr zufrieden? 
- was kann ich tun, um den Stuhl zum einen aufzulockern, zum anderen gegen die Verstopfung?
- ist es sinnvoll Fenchel-Anis Tee zu geben, wenn ja, in die Milch? Irgendwie sträube ich mich anderes als Milch zu geben...
- allgemeine Tipps?

danke für eure Hilfe!

Oh je die arme Maus

Ich hab gestillt und zugefüttert mit MILASAN PRE...gibts sogar im aldi. Hatte vor 2 Jahren am besten im öko Test abgeschnitten und war günstig dazu...

Wenn bei uns gar nix mehr ging dann gabs ein Kümmelzäpfchen oder mal ein paar Tropfen sab Simplex in die Flasche mit rein. Die Zäpfchen haben immer sehr gut geholfen und hei den Tropfen ging es oben rein und unten knatterte die Hose 

Vielleicht probierst du es mal damit. Alles gute euch 

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

15. September um 14:16
In Antwort auf waldmeisterin1

Bigaia Tropfen?

Ja die könnten es gewesen sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September um 14:17
In Antwort auf nina_12347151

Oh je die arme Maus

Ich hab gestillt und zugefüttert mit MILASAN PRE...gibts sogar im aldi. Hatte vor 2 Jahren am besten im öko Test abgeschnitten und war günstig dazu...

Wenn bei uns gar nix mehr ging dann gabs ein Kümmelzäpfchen oder mal ein paar Tropfen sab Simplex in die Flasche mit rein. Die Zäpfchen haben immer sehr gut geholfen und hei den Tropfen ging es oben rein und unten knatterte die Hose 

Vielleicht probierst du es mal damit. Alles gute euch 

Ich hatte auch Milasan, da am besten abgeschnitten. Die war hier kaum zu bekommen, hab die immer in Grossbestellungen online geordert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober um 15:58

Wir hatten das Problem sehr lange und haben auf die Hipp Comfort Milch gewechselt die ist Stuhlauflockernd, da der Darm noch sehr unreif ist kann ich die Bigaija Tropfen und bei schmerzen die Osanit Bauch Globulis empfehlen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lasst uns eine Runde spielen - wie gut kennen wir uns
Von: shany212
neu
7. November 2018 um 11:16
Noch mehr Inspiration?
pinterest