Home / Forum / Mein Baby / Flaschenmilch ist so gut wie muttermilch!???

Flaschenmilch ist so gut wie muttermilch!???

19. März 2012 um 14:13

wen es interessiert: hier gibt es eine auflistung der inhaltsstoffe von flaschenmilch und muttermilch:

http://www.afs-stillen.de/front_content.php?idcat=7

liebe grüße

Mehr lesen

19. März 2012 um 15:19

Glaub ich net
Kann den Link nicht öffnen weil ich via ipod online bin. Aber da können mir Studien erzählen was sie wollen. Die Natur hat sich schon was dabei gedacht, daß Babys von der Mutter gestillt werden.

Achja. Ich selbst musste früh abstillen. Und bin echt froh, wenn ich von der Flaschenmilch weg komme

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 15:28
In Antwort auf nici5577

Glaub ich net
Kann den Link nicht öffnen weil ich via ipod online bin. Aber da können mir Studien erzählen was sie wollen. Die Natur hat sich schon was dabei gedacht, daß Babys von der Mutter gestillt werden.

Achja. Ich selbst musste früh abstillen. Und bin echt froh, wenn ich von der Flaschenmilch weg komme


nein, natürlich ist die flaschenmilch nicht genausogut. die tabelle zeigt deutlich, wie stark auch heute noch die qualität der kunstmilch dem original nachhängt
ich hab den thread nur so genannt, weil ich ganau diesen satz so oft gehört oder hier gelesen habe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 15:53

Doch doch, das ist doch das IDEALE Streitthema
um ein paar Extreme Meinungen rauszukramen und dass sich Leute gegenseitig als Glucken, Übermütter und Rabenmütter beschimpfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 15:54

Ne
diskutieren müssen wir da nicht. ich dachte nur, wenn wiedermal eine frage kommt "soll ich stillen oder flasche geben?" hat man einen guten link mit fakten parat.
es ist gar keine frage, dass es gut ist, dass heute flaschenmilch immer besser an die muttermilch adaptiert wird- sehr gut , wenn das stillen nicht klappen sollte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 15:59


Hab die Auflistung nur mal kurz überflogen und bin bei "Sozial" ganz unten hängen geblieben

Stillkind: Kann ohne großen Aufwand mitgenommen werden.
Flaschenkind: Bleibt eher zu hause....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 16:01

warum polarisierst du?
ich finde nicht, dass stillen bio oder öko ist. es ist einfach das normale. schade, wenn es nicht klappt und dann ist kunstmilch ein segen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 16:01

Das ist
doch klar das Muttermilch das beste ist.
Ich schau mir den Link nicht an. Anhand der antworten bekomme ich trotzdem ein schlechtes gewissen weil ich nur 4 monate gestillt habe. Das ende lag nicht an mir sondern allein an meinem sohn. Er wollte NICHT mehr.

Er ist fast 14 monate und war noch nie krank. Obwohl er mit vielen Kindern zusammen ist die auch mal krank waren.

Ich bin sehr dankbar das es Flaschenmilch gibt. Und ich weis das es meinem sohn nicht geschadet hat. Er wächst und gedeiht fantastisch.

Und mal ehrlich, sieht man einem erwachsenem an ob er ein still-oder flaschenkind ist? Garantiert nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 16:05
In Antwort auf elisabennet

warum polarisierst du?
ich finde nicht, dass stillen bio oder öko ist. es ist einfach das normale. schade, wenn es nicht klappt und dann ist kunstmilch ein segen.

Was mit den Leuten die nicht stillen WOLLEN
es wird immer sofort davon ausgegangen, dass jede Mutter stillen WILL - ja muss sie denn wollen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 16:07

Ich sehe bei Bekannten und Freunden eher die umgekehrte Tendenz
dass die Stillmütter eher zu Hause bleiben, weil sie das Stillen in der Öffentlichkeit eher unangenehm finden, unter anderem eben auch aufgrund weniger Moeglochkeiten, sich mal zurückzuziehen, wenn man im Café ist oder so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 16:08

Ich hab nur ein wenig rumorakelt
ich weiss ja, wie so Foren sind



Ich wollte nicht provozieren, ich hab vielmehr prophezeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 16:15

Stimmt, man muss ja auch brav das Baby schuetteln
wenn man nicht stillt, sonst richtet man nicht genug Schaden an



Sorry, ich halt schon die Klappe...




Jeder nach seiner Bacon - also Stillen oder Flasche, nicht Schütteln

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 17:07


Was für ne dumme Seite!
Tschuldigung aber so ein Blödsinn!

Ironie an
Ich gebe Flasche weil ich Party machen wollte mit saufen und Rauchen!
Ich kuschel nie mit meinem Kind. Warum auch er hatt ja die Flasche zum kuscheln!
Kinderwagen hab ich nicht wir gehen ja nie raus.
Ironie aus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 17:18

Du bist heute aber wieder unfreundlich


.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 17:38

Ich muss ja ehrlich gestehen, dass ich die seite nicht gelesen hab...
... da sich mir im mom die frage ob stillen oder nicht gar nicht stellt.

Aber ich denke schon, dass die mumi bessere naehrstoffe enthaelt.


Aber ist ja auch egal. Denn das thema ist hier im forum doch sowieso schon toddiskutiert.


Lg catsy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 17:51


Keine Mutter-Kind Bindung
Ich glaube hätte ich es weiter versucht. Würde mein Sohn und ich uns nicht so Leiden können. Er hatt am Ende gehasst zur Brust zugehen weil er genau wusste da wird er nicht satt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 17:54

Www.milchmafiaforum.de
..
Vielleicht les ich es mir spaeter noch durch, falls ich zeit hab


Lg catsy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 18:07

Prphezeihung erfuellt
warum funktioniert das bei den Lottozahlen nicht so gut wie hier.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 18:29

Sorry
aber ich finde es total daneben,dass du diese Seite hier postest!!!
Das ist für jeden Frau die nicht stillen kann/will....wie ein schlag ins Gesicht!!! Da werde ich echt richtig wütend,wenn ich so was lese!!!

Wenn man nach dieser Seite geht,dann riskieren alle Mütter die nicht stillen,das ihr Kind schwer krank wird!!! Und ne Bindung zum Kind gibt es auch nicht!!!

Da könnte ich echt kotzen.....sorry!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 18:32
In Antwort auf edana_12520734

Sorry
aber ich finde es total daneben,dass du diese Seite hier postest!!!
Das ist für jeden Frau die nicht stillen kann/will....wie ein schlag ins Gesicht!!! Da werde ich echt richtig wütend,wenn ich so was lese!!!

Wenn man nach dieser Seite geht,dann riskieren alle Mütter die nicht stillen,das ihr Kind schwer krank wird!!! Und ne Bindung zum Kind gibt es auch nicht!!!

Da könnte ich echt kotzen.....sorry!!!!!

Ne falsch
sie riskieren es nicht nur....sondern das Kind wird auf jeden fall schwer krank!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 19:00


sehe ich auch so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 19:10

Oh mann Sally
kann dich total verstehen....ich habe auch nicht gestillt...es ging einfach nicht,er hat sich geweigert an meiner Brust zu trinken...wir haben es immer und immer wieder versucht....ich war danach so fix und fertig (hatte auch ne Wochenbettdepri),dass ich mich gegen das stillen entschieden habe.
Und normalerweise habe ich auch kein schlechtes Gewissen,weil ich weiß,dass es für uns beide die richtige Entscheidung war!
Aber wenn ich sowas lese...dann könnte ich echt ausflippen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 19:15


Is recht...

Also ich für meinen Teil kenne mehrere kerngesunde ehemalige Flascheinkinder mit "hochbegabtem" IQ und noch dazu haben alle eine gute Beziehung zu ihrer Rabenmutter die ihnen die Flasche gab

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 19:15

Hmm,
mich regt diese Seite da eigentlich nicht auf... finde manche Sätze eher zum schmunzeln...
Wusste ja noch gar nicht, dass wir durch die Flaschenmilch "eine schlechtere Mutter-Kind-Bindung mit einem erhöhten Risiko für Verwahrlosung" haben...

Na, dann warten wir mal ab was aus der Madame wird!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 19:22

Ich habe über ein Jahr gestillt.
Und das sehr gern. Ich finde es nicht schön, dass das Stillen oder begeisterte Stillmütter hier TEILWEISE etwas lächerlich gemacht werden.
Auf der anderen Seite ist es mir auch völlig Schnuppe, wie andere ihre Kinder ernähren. Ich versteh die Diskussion nicht.

Den Link habe ich mir nicht angesehen, wollte nur anmerken, dass Mütter, die mit dem Stillen nie Probleme hatten sicherlich nicht so sensibel auf solcherlei Dinge reagieren. Sicher wollte die TE niemanden angreifen, deshalb sollte man es auch vermeiden, sie hier persönlich anzugreifen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 19:25

Wuuaaaas?
Du stillst nicht mehr?

Ich dachte, du würdest mal langzeitstillen - völlig ohne Wertung.

Wie lief es? Lässt du die Milch jetzt weg oder gibts Flaschenmilch für Little Joy?

Liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 19:29
In Antwort auf simona_12371419

Ich habe über ein Jahr gestillt.
Und das sehr gern. Ich finde es nicht schön, dass das Stillen oder begeisterte Stillmütter hier TEILWEISE etwas lächerlich gemacht werden.
Auf der anderen Seite ist es mir auch völlig Schnuppe, wie andere ihre Kinder ernähren. Ich versteh die Diskussion nicht.

Den Link habe ich mir nicht angesehen, wollte nur anmerken, dass Mütter, die mit dem Stillen nie Probleme hatten sicherlich nicht so sensibel auf solcherlei Dinge reagieren. Sicher wollte die TE niemanden angreifen, deshalb sollte man es auch vermeiden, sie hier persönlich anzugreifen.

Es geht ja nicht um die Leute die das mit Begeisterung und froh machen
sondern die Tendenz Mütter dazu zu drängen, UUUUNBEDINGT zu stillen, weil alles andere einfach SCHLECHT ist, womit ja nicht du oder jemand persoenlcih hier gemeint ist, aber eben diejenigen, die ihren Weg als den einzig wahren vertreten und mit hahnebuechenen "Argumenten" um sich werfen - das gilt nicht nur fürs Stillen, sondern auch andere Themen, wie Tragen, Babysitter ab wann ok, usw. usw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 19:30


ich hatte ja keine ahnung, dass sich hier so viele von meinem thread angegriffen fühlen
tut mir sehr leid- aber ich wollte hier niemanden beleidigen oder schuldgefühle machen. ich verurteile auch niemanden, bei dem das stillen nicht geklappt hat.
ich persönlich halte die seite für sehr informativ und hilfreich z.b. für schwangere mütter, die nicht wissen, ob sie stillen sollen oder nicht oder für mütter, die überlegen, ob sie weiterstillen oder abstillen sollen.
ich finde, dass noch viel übers stillen aufgeklärt werden muss und ich möchte dazu beitragen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 19:30

Hmmm
Ich bin mal ehrlich ich wollte zu beginn net wirklich stillen...ich hatte vom stillen keinen plan ...dann noch die svhwestern im kh...ich konnt das wort anlegen nicht mehr hòren...ich hatte nicht genug milch meine maus hatte hunger durch die ganze anlegerei dacht ich ich bin ne niete wenn ich zufütter also tat ich es zu beginn heimlich...bis ich es ne woche später doch meiner hebi sagte die nahm mir den druck...nach paar wochen hatte sich alles eingependelt... es sollt jedem frei gestellt sein was er machen will man ist sicher keine rabenmama wenn man flasche gibt...vllt sollten auch in manchen khs der stilldruck rausgenommen werden!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 19:32


Was ist das denn?

Haha- die Flaschenmilch hat ja gar nichts Gutes
Ja, ist schon dezent, ne? Da kann man sich das "Pro" und "Contra" auch sparen.
Alter Falter, das ist ja echt

Sorry, Elisabennet aber ist dir an der Seite echt nichts Ungewöhnliches aufgefallen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 19:33
In Antwort auf moccha2011

Es geht ja nicht um die Leute die das mit Begeisterung und froh machen
sondern die Tendenz Mütter dazu zu drängen, UUUUNBEDINGT zu stillen, weil alles andere einfach SCHLECHT ist, womit ja nicht du oder jemand persoenlcih hier gemeint ist, aber eben diejenigen, die ihren Weg als den einzig wahren vertreten und mit hahnebuechenen "Argumenten" um sich werfen - das gilt nicht nur fürs Stillen, sondern auch andere Themen, wie Tragen, Babysitter ab wann ok, usw. usw.

Jajajaja
Ich weiß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 19:35

Wenn Aufklärung betreiben wird, dann bitte NEUTRAL
ausserdem bezweifle ich, dass "noch mehr" aufgeklärt werden muss, gerade heute gibt's das Internet, Foren etc. so viele Möglichkeiten, sich zu informieren, Stillgruppen und so weiter.
Wer sich (näher) infromieren will, der wird das tun und wer das nicht will, der wird sich durch die Existenz einer oder hunderter weiterer Internetseiten oder ähnlichem auch nicht beeindrucken lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 19:43

...
ich hab den text ja nicht verfasst- das mit der bindung und dem "rausgehen" finde ich selbst komisch.
allerdings sind es ansonsten reine fakten. ich finde es einfach total falsch, wenn hebammen und kinderärzte schnell zum zufüttern raten und schlecht informiert übers stillen sind- so wird vielen müttern das stillen versaut. es stimmt nunmal einfach nicht dass flaschenmilch so gut ist wie muttermilch und für mich gehören viele der babynahrungswerbungen verboten. es wird ein völlig falsches bild von babyernährung vermittelt.
ich gebe hier niemandem schuld, wenn das stillen nicht geklappt hat. schuld haben mmn die medien und falsch/uninformiertes medizinisches personal. mal ganz abgesehen davon, dass es keine stillkultur in dtl. gibt, weil die meißten der vorigen generation flasche gegeben haben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 19:48
In Antwort auf elisabennet

...
ich hab den text ja nicht verfasst- das mit der bindung und dem "rausgehen" finde ich selbst komisch.
allerdings sind es ansonsten reine fakten. ich finde es einfach total falsch, wenn hebammen und kinderärzte schnell zum zufüttern raten und schlecht informiert übers stillen sind- so wird vielen müttern das stillen versaut. es stimmt nunmal einfach nicht dass flaschenmilch so gut ist wie muttermilch und für mich gehören viele der babynahrungswerbungen verboten. es wird ein völlig falsches bild von babyernährung vermittelt.
ich gebe hier niemandem schuld, wenn das stillen nicht geklappt hat. schuld haben mmn die medien und falsch/uninformiertes medizinisches personal. mal ganz abgesehen davon, dass es keine stillkultur in dtl. gibt, weil die meißten der vorigen generation flasche gegeben haben...

Sorry
Aber in jeder Werbung sagen sie nach dem stillen...
Außerdem machen sie per Nahrung extra teurer und sie ist nie im Angebot. Und warum das eben Frauen stillen.......
Aber die Seite ist echter Mist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 19:50

Cool...
Na, ich wollte der Natur auch freien Lauf gelassen aber habe es dann doch beendet.

Ich habe auch nie versucht, meine Milchbildung zu steigern, dennoch konnte ich, wenn es ihm schlecht ging von heut auf morgen voll stillen Fand ich beeindruckend, wo hier schon einige von Zauberbrüsten sprechen

Naja, dann habe ich ihn aber abgestillt, hatte ein kleines Ei in der Brust, das sich aber auch schnell rückbildete. Da war er dann knapp über ein Jahr und ich wollte es einfach nicht mehr.

Nun habe ich zwei winzig kleine, weiche Brüstchen "niedlich"- wie mein Partner meint... Wird dir nicht passieren, was?

Übrigens, dein Profilbild ist so wahnsinnig niedlich- die kleinen Böcke sehen beim bocken doch alle gleich aus, oder?
Mein Sohn würde deine Kleine bestimmt abknutschen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 19:51

Ja total
ich weiß gar nicht warum die sich so ne Mühe gemacht haben das aufzulisten!!

Die hätten einfach direkt schreiben können...wer nicht stillt bekommt ein krankes und dummes Kind,was keine Bindung zur Mutter hat!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 19:55


ja, das hab ich schon bemerkt, dass das missionieren nicht klappt. aber ich will ja hier auch niemanden bekehren. es wird schon ein paar leute geben, die etwas gutes aus dem link ziehen können und damit bin ich zufrieden
(ich kanns einfach nicht lassen )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 20:05


herr hipp sponsert studien mit dem ergebnis, dass ab 4 monaten schon beikost empfohlen wird. herr hipp und andere babynahrungshersteller geben nie den gesamten wortlaut der who stillempfehlung wieder .. wenn das nicht genauso polarisierend ist ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 20:09

Stimmt
is soagr so das die theoretisch NICHT miteinander heiraten dürften..........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 20:16

Zumal die Empfehlungen der WHO auf die GESAMTE Welt
zugeschnitten sind, von der ein grosser Teil sehr schlechte hygienische Bedingungen und kein sauberes Wasser etc haben, da ist Stillen so lange wie möglich die einzige Möglichkeit das Kind ohne Verkeimungen von aussen zu ernähren.
Wir leben nun aber in einem Industrieland mit exzellenten hygienischen Bedingungen, hier muss man also nicht so streng sein und kann gefahrlos Flaschenmilch füttern und Brei anrühren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 20:16

Wie gesagt
punkt 7 finde ich auch merkwürdig, aber ansonsten weiß ich nicht was an der tabelle lächerlich oder unglaubwürdig ist. ich lese da nur fakten. dass die liste bei vielen müttern negative reaktionen auslöst liegt sicher an den eigenen schlechten , nicht verarbeiteten stillerfahrungen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 20:20

Ich meinte
die neuen empfehlungen, die von babynahrungsindustrie gesponserten experten gemacht werden
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,739537,00.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 20:21

Hab
auch nur bis zur 5 wo gestillt und das nichtmal VOLL!

Fühle mich nicht angegriffen von diesem link.............is mir sowat von schnuppe was wer sagt und denkt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 20:21

Mahh echt Entschuldigung,
Aber du hast für mich eins an der klatsche.
Mein Freund wurde 2 jahre gestillt er hatt auf fast alles eine Allergie. Als Kind hatte er andauern mittelohrentzündungen.
Warum hatt er es dann wenn er gestillt wurde??
Mahh ehrlich ich finde es toll , wenn Leute hinter dem stehen was sie tun, aber soo?
Wtf?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 20:21
In Antwort auf elisabennet

Wie gesagt
punkt 7 finde ich auch merkwürdig, aber ansonsten weiß ich nicht was an der tabelle lächerlich oder unglaubwürdig ist. ich lese da nur fakten. dass die liste bei vielen müttern negative reaktionen auslöst liegt sicher an den eigenen schlechten , nicht verarbeiteten stillerfahrungen.

Da ich überhaupt keine Stillerfahrung habe und auch keine wollte. ...
nee daran liegst sicher nicht, sondern dass es einfach so klingt, als würden Flaschenmamas ihre Kinder weniger lieben und ihnen willentlich SCHADEN

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 20:25
In Antwort auf moccha2011

Zumal die Empfehlungen der WHO auf die GESAMTE Welt
zugeschnitten sind, von der ein grosser Teil sehr schlechte hygienische Bedingungen und kein sauberes Wasser etc haben, da ist Stillen so lange wie möglich die einzige Möglichkeit das Kind ohne Verkeimungen von aussen zu ernähren.
Wir leben nun aber in einem Industrieland mit exzellenten hygienischen Bedingungen, hier muss man also nicht so streng sein und kann gefahrlos Flaschenmilch füttern und Brei anrühren.

Ja
aber die empfehlung der who gilt auch für die industrieländer. wieso soll ein baby in einem industrieland nicht die optimale nahrung bekommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 20:26
In Antwort auf elisabennet

Ja
aber die empfehlung der who gilt auch für die industrieländer. wieso soll ein baby in einem industrieland nicht die optimale nahrung bekommen?

P.s.
denk mal an die flaschenmilchskandale der letzten zeit oder die sache mit den weichmachern in babyflaschen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 20:27

Diese
ganzen Still-Fanatiker sind mindestens genauso lästig wie aufdringliche Zeugen Jehovas, die sich partout nicht abwimmeln lassen.

"Guten Tag, ich möchte mit Ihnen über den Sinn weiblicher Brüste reden!"

Amen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 20:30
In Antwort auf moccha2011

Da ich überhaupt keine Stillerfahrung habe und auch keine wollte. ...
nee daran liegst sicher nicht, sondern dass es einfach so klingt, als würden Flaschenmamas ihre Kinder weniger lieben und ihnen willentlich SCHADEN

Ich denke
nicht dass sie willentlich schaden, eher aus unwissenheit und schlechter aufklärung...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 20:31
In Antwort auf susie_12496979

Diese
ganzen Still-Fanatiker sind mindestens genauso lästig wie aufdringliche Zeugen Jehovas, die sich partout nicht abwimmeln lassen.

"Guten Tag, ich möchte mit Ihnen über den Sinn weiblicher Brüste reden!"

Amen


dann mach einfach die tür zu und lies den thread nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
OT- hat jemand Erfahrung mit Dermaroller?
Von: elisabennet
neu
21. September 2016 um 21:00
Noch mehr Inspiration?
pinterest