Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Flaschennahrung - dickmacher?

Flaschennahrung - dickmacher?

21. Februar 2008 um 21:18 Letzte Antwort: 22. Februar 2008 um 14:17

hallo,
bin seit ein paar tagen auf flaschennahrung umgestiegen.
ich nehme noch die prenahrung von hipp (bio)
Ich weiß noch nicht genau wann ich auf die 1er umsteigen werde.
aber hier meine frage:
ist es wirklich wahr das säuglinge die flaschennahrung bekommen dicker werden als die babys die gestillt werden?
habe heute in einer fachzeitschrift gelesen das wieder irgendeine studie diese these bestätigt hat.
diese these basiert wohl darauf das in den Flaschenahrung zuviel eiweiß drin ist und die nicht so schnell vom baby abgebaut werden können.deshalb soll man beim kauf der nahrung wohl den eiweißgehalt so niedrig wie möglich halten.
hmmm...könnt ihr mir vielleicht eure erfahrungen mitteilen?

lg anna mit lemmy *20.01.08

Mehr lesen

21. Februar 2008 um 21:28

Hallo
also ich mußte meiner tochter (leider) ab der 4 woche komplett flaschennahrung geben.

wir haben von anfang an milupa gefüttert und das bis zur 3er durch und sie ist heute ca. 84cm und hat 11,5kg

bevor sie krabbeln und laufen konnte, war sie ein wenig moppelig, was aber laut kinderärztin noch völlig normal war.
dann fing sie an zu laufen und weg waren die polster

ich denke, man kann es nicht pauschaliesieren(?) jedes kind ist anders.
aber ein guter kinderarzt sagt dir, wenn dein kind "zu viel" wiegt.

lg
steffi & jana (*13.04.2006)

Gefällt mir
21. Februar 2008 um 21:31

Hi,
also ich hab meinen kleinen nur 3 wochen gestillt und dann gabs fläschen...
ja und er ist nicht mal ansatzweise dick
er war bei der U5 66cm und 7580g...
also bei uns trifft das nicht zu!
lg
irina mit ben (der trotz fläschen nicht aufgegangen ist )

Gefällt mir
21. Februar 2008 um 21:44
In Antwort auf jillie_12715837

Hallo
also ich mußte meiner tochter (leider) ab der 4 woche komplett flaschennahrung geben.

wir haben von anfang an milupa gefüttert und das bis zur 3er durch und sie ist heute ca. 84cm und hat 11,5kg

bevor sie krabbeln und laufen konnte, war sie ein wenig moppelig, was aber laut kinderärztin noch völlig normal war.
dann fing sie an zu laufen und weg waren die polster

ich denke, man kann es nicht pauschaliesieren(?) jedes kind ist anders.
aber ein guter kinderarzt sagt dir, wenn dein kind "zu viel" wiegt.

lg
steffi & jana (*13.04.2006)

Und...
...nochma nach oben schieb...

Gefällt mir
22. Februar 2008 um 6:32

Trifft bei uns nicht zu
Ich konnte leider nur zwei Wochen voll und insgesamt vier Monate teilstillen und habe somit fast von Anfang an (auf Anraten meiner Kinderärztin) Milumil HA1 gefüttert.
Meine Tochter bewegt sich seit ihrer Geburt im Bereich der 3% Perzentille und wiegt jetzt mit 13Monaten 9170g auf (etwa)75cm.

LG

Gefällt mir
22. Februar 2008 um 8:31

Nee!!!
Also mein Süßer hat sogar von der Muttermilch zugenohmen,dass meine Hebi immer sehr erstaunt war!!! Die schlauen Wissenschaftler.....dann müßten ja fast nur"fette " Baby unterwegs sein

LG Simone + Johannes

Gefällt mir
22. Februar 2008 um 8:54

Hi hi
ich hatte auch hipp bio pre und hab luca drei monate anfangs gestillt. da hat er ganz schön zugenommen... wie gesagt mit drei monaten dann hipp bio pre und mit 4 monaten hab ich scho auf die 1er umgestellt. wenn du dich an die angaben hältst wird dein baby nicht zu dick. luca hat jetzt 7 kilo - das ist absolut ok, er ist 5 monate. melci & luca (22 wochen)

Gefällt mir
22. Februar 2008 um 9:36

Kann nur sagen
dass mein kleiner (6W) nur schon mit muttermilch mit 4W 4500gr. schwer war. bei der geburt wog er 3180, hat also ordentlich zugelegt ohne flaschennahrung. seit ca. 1W kriegt er jetzt abends immer ein fläschchen und seit 2 tagen auch mittags weil ich langsam abstillen will aber eben laaangsam. mir hat man gesagt, dass babys mit pre- oder 1er nicht übermässig zunehmen weil die milch der muttermilch sehr ähnlich ist, mehr weiss ich dazu leider auch nicht, hoffe jetzt mal dass das stimmt.
lg
niski

Gefällt mir
22. Februar 2008 um 11:04

Habe gerade mit dem ka
telefoniert, weil mich jetzt die frage beschäftigt hat. mein kleiner ist mit seinen 6W ja schon ein süsser wonneproppen und das bis vor kurzem nur mit mu-milch. gebe ja erst ganz frisch am abend ein fläschchen und seit 2 tagen auch mittags. mein ka meint nun, dass man mit pre- und 1er nahrung gar nichts falsch machen kann. erst ab 2 jahren muss man anfangen aufzupassen, wenn ein baby mit 1 1/2 pummelig ist, heisst das nicht, dass es später dick ist und umgekehrt. bin nun also beruhigt und gebe weiterhin 1er.
lg
niski

Gefällt mir
22. Februar 2008 um 11:21

Also...
meine drei hab ich auch erst gestillt und bin dann auf flasche umgestiegen. meine drei waren schon bei der geburt recht kräftig und die beiden grossen klappern nun beim laufen da ist kaum noch was dran und das obwohl die viel essen *grins*
der kleine ist jetzt 5 monate alt und wiegt 9 kg aber ich mach mir da schon keine gedanken mehr drüber. wenn er krabbelt geht das wieder weg. meine schwester hat zwei söhne und der grosse wurde 13 monate voll gestillt und der kleine bekam die flasche da er eine lippen-gaumen-spalte hatte. beide jungs waren als babies propper und nun sind es zwei drahtige buben
ich denke mal wenn man sich an die beschreibung auf der packung hält kann man nichts falsch machen.

Gefällt mir
22. Februar 2008 um 13:44

Kann ich nicht bestätigen
mein Sohn bekommt von Geburt an Flaschennahrung und er ist überhaupt nicht dick. Ganz im Gegenteil,ich finde er ist im Gegensatz zu gleichaltrigen recht zierlich. Auf der andere Seite,er ist aber auch sehr mobil und hat sich schon immer viel bewegt...

lg
Evelyn+Nico-Alexander*9Mo+2Wo

Gefällt mir
22. Februar 2008 um 13:50

Kann ich auch nicht bestätigen,
habe meinen kleinen erst gestillt und als wir später auf fläschchen umgestiegen sind, ist er deswegen nicht mopplig geworden.
während die kleine einer freundin, die bis 8. monat gestillt wurde, ordentlich was auf den rippen hatte- so, dass unsere fa gesagt hat "das is ja ein still-sumo "
denke auch, dass das bei jedem kind unterschiedlich ist- sofern man normal füttert...
lg

Gefällt mir
22. Februar 2008 um 14:01

Hi
find ich nicht,meine bekommt seit sie 8.Wo ist Pre Nahrung und ist ganz normal. Ich finde das kann man einfach nicht so pauschal sagen. Ich kenne Stillkinder die sind FETT und es gibt Stillkinder die sind total zierlich...genauso gibt es Flaschenkinder die trotz PRE richtig FETT sind und andere da kommt nix dran auch nicht wenn sie 1er oder 2er geben!!!!

Meine Meinung zu der Flaschenmilch ist einfach das man Pre bis zum "abstillen" geben kann (weiß nicht wie das bei Flaschenkindern heißt). Klar kommen auch Flaschenkinder in einem WS öfter und brauchen mehr...deshalb muß man aber nicht auf 1er oder gar 2er umsteigen!!! Und auch die Pre kann man alle 2h geben halt wie bei Stillkindern auch.

Also ich hab die Erfahrung hier zu Hause "Flaschenkinder sind nicht dick!"

Lg Andrea

Gefällt mir
22. Februar 2008 um 14:17

Absolut nicht!!
Adrian wurde nur 4 Wochen teilweise gestillt, nicht voll da ich zu wenig Milch hatte.

Vom PEKiP ist er der Dünnste, mit Abstand! Also von dem her stimmt das nicht!!! Und wir sind sogar schon mit 6 oder 8 Wochen auf die 1er Nahrung umgestiegen!!

LG Natalie mit Adrian 17.07.07

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers