Home / Forum / Mein Baby / Flieger früh morgens + Baby Wie mach ich es?

Flieger früh morgens + Baby Wie mach ich es?

30. Juni 2008 um 21:23

Hallo ihr Lieben da draussen

Also, vielleicht hatte ja jemand von Euch schon mal ne ähnliche Situation und kann mir Tips geben.

Wir fliegen Sonntag früh um 6 Uhr nach Malaga (eigentlich sollte der Flug um 11 Uhr gehen, aber der wurde umgelegt und ich bin stocksauer *ggrrrr*, da wir extra wegen der Uhrzeit von nem Flughafen weiter weg fliegen).

Mein Kleine ist 12 Wochen alt und steht normalerweise um 7 Uhr auf und bekommt das Fläschchen.

Wie mach ich es nun am klügsten: Ziehe ich sie abends schon an, und versuche sie in den Maxi Cosi zu setzen kurz bevor wir losfahren, in der Hoffnung, dass sie weiter schläft *träum* (muss dazu sagen, dass sie den Maxi Cosi hasst wie die Pest und darin meistens brüllt wie am Spieß, hab aber noch nie versucht, sie schlafend rein zu legen) oder wecke ich sie lieber gleich auf, gebe ihr schon vorher die Flasche und hoffe, dass sie wieder einschläft???
Würde es nur sehr ungern drauf ankommen lassen, weil ich ihr im Auto nicht unbedingt die Flasche geben will (haben endlich ne Trinkposition gefunden, in der sie am wenigsten Luft schluckt und somit weniger Bauchweh hat und das geht im Auto schlecht).
Naja, gut das Pech kann ich ja so oder so haben
Ach, ich weiß auch nicht

Wie habt ihr das gehandhabt??

Würde mich über Tips riesig freuen

LG und vielen Dank schonmal

Miri

Mehr lesen

30. Juni 2008 um 21:31

Hmm...
Ich würds einfach auf mich zukommen lassen.Wir sind geflogen da war Chiara 11 Monate.Sind um 6 Uhr geflogen und waren gegen 4 am Flughafen.Sind aber schon um 3 uhr los wegen Anfahrt ... Sie war hell wach weils ja aufregend war ... Als wir im Flieger saßen waren wir kaum in der Luft und sie hat geschlafen... Aufn Rückflug ( abends) haben die mir die Flasche da warm gemacht - Kochen Wasser und stellen die Flasche dann darein.Bereite doch die Flasche vor und nehm sie mit.

Versuche sie einfach schlafend mitzunehmen und wenn sie wach werden sollte lass die Situation auf dich zukommen.Wird schon nicht so schlimm werden.Nur keine Panik

Wir sind dieses Jahr wieder geflogen da war Chiara 20 Monate alt und ich in der 20.SSW Es ging supi Nur kein Stress - die Kleene wirds merken!


Wünsche euch nen wunderschönen stressfreien Urlaub

LG Rina mit Chiara Janice und Luisa inside 25.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2008 um 1:10

Ich würd sie
schon am abend vorher anziehen, son nickianzug oder so, dass sies auch bequem hat und dann halt wie du gesagt hast morgens umbetten und dann siehste ja, ob sie weiter schläft oder aufwacht.
übrigens fliegen wir auch am sonntag in den urlaub freu! vlg marina mit mellina 9 mon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2008 um 10:58

SCHIIIEEEEEB
nochmal hoch

Aber euch Dreien erstmal Danke

Vielleicht noch jemand, der dazu was sagen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2008 um 11:01

...
ich würd mir da auch absolut keinen Stress machen. Wir sind mit unserem schon seit er ne Woche alt ist sehr viel unterwegs. Und es klappt immer irgendwie.
Lass es einfach auf dich zukommen. Meistens ist es ja eh so, man macht sich nen Riesenkopf, plant und versucht alles zu regeln, und dann ist es doch so das die kleinen es so machen wie sie meinen.
LG Sandra+Felix 9mo dem das viele Reisen noch nie was ausgemacht hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2008 um 14:16

Hallo Miri
ich fliege mit meinen Kindern alle zwei bis drei Monate und wir hatten eine Zeit, in der der Flieger fast ein Jahr lang morgens um 6 ging, dass hieß, 4 Uhr aufstehen, 4:30 ins Auto zum Flughafen.

Ich würde den Kleinen schon startklar anziehen, und auch schon mal füttern, wenn es dir so lieber ist.

DIE Lösung gibt es nicht, ich würde es so handhaben, wie es euch am besten passt.

lg
Stefanie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper