Home / Forum / Mein Baby / Flüssigkeit aus der Brust

Flüssigkeit aus der Brust

20. Mai 2016 um 22:13

Auch nach fast 2,5 Jahren nach der Geburt kommt Kolostrum ähnliche Flüssigkeit aus meiner Brust.
Geht das irgendwann weg?
Gyntermin ist im September, der letzte Kontrolltermin war vor 1,5 Jahren.
Was könnte das sein?
Ich habe nicht gestillt

Mehr lesen

21. Mai 2016 um 6:21

Habe ich auch noch...
ich stille jetzt seit 10 Monaten nicht mehr. Ich glaube zwischen meinen Kinder gings irgendwann weg, das hat aber lange gedauert (meine Kinder haben einen Altersabstand von fast 4 Jahren). Ich glaube, das ist völlig normal...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2016 um 7:11

Genau, seit der Geburt meines Sohnes ist es
nicht mehr weggegangen.
Ich dachte hormonell ist alles ok, weil sich mein Zyklus ziemlich schnell gut eingependelt hat.
Auf den Tag genau 28-Tagezyklus.
Es macht mir ja keine Beschwerden, nur wenn ich beim Duschen die Brust zusammenkneife kommt die "Milch". Immer nur 2-3 Tropfen.
Abgeklärt wurde es nicht, ich habe es auch immer wieder vergessen
Der einzige nächste freie Termin den ich bekommen konnte, war der im September.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2016 um 7:14
In Antwort auf nuckiiie

Genau, seit der Geburt meines Sohnes ist es
nicht mehr weggegangen.
Ich dachte hormonell ist alles ok, weil sich mein Zyklus ziemlich schnell gut eingependelt hat.
Auf den Tag genau 28-Tagezyklus.
Es macht mir ja keine Beschwerden, nur wenn ich beim Duschen die Brust zusammenkneife kommt die "Milch". Immer nur 2-3 Tropfen.
Abgeklärt wurde es nicht, ich habe es auch immer wieder vergessen
Der einzige nächste freie Termin den ich bekommen konnte, war der im September.

Nicht Stillen, damit meinte ich,
dass ich nach 2,5-3 Wochen schon abgestillt habe falls man das überhaupt so nennen kann.
Ich hatte gar nicht erst genug Milch und musste auf Pulvermilch umsteigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2016 um 19:02

Eine hebamme aus meiner krabbel gruppe
hat gesagt, dass sie der festen Überzeugung ist, dass man jeder Zeit wieder ein Baby stillen kann, wenn man einmal gestillt hat. D.h. wenn deine Schwester zum Beispiel ein Baby bekommt aber dann schwer krank wird o.ä dann könntest du dieses Baby versorgen. Ich habe auch schon seit 8 Monaten nicht mehr gestillt aber hatte letztens ganz plötzlich Milcheinschuss weil meine Tochter etwas besonders süßes gemacht hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2016 um 19:26

Ist
normal. Wer einmal gestillt hat (egal ob 2 Wochen oder 3 Jahre) wird immer Milch bilden können. Ist quasi wie bei einer Kuh Zwischen Ende der Stillzeit meines Großen und dem Baby nun lagen 2 Jahre dazwischen. Wenn ich dran rum gedrückt hab, kamen immer ein paar Tropfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2016 um 22:02

Hmm
Unwissend schwanger bist du aber nicht, oder könnte das sein?

Wenn das absolut ausgeschlossen ist, dann würde ich auch mal damit zum Arzt gehen. Wenn dein Gyn keine Zeit hat, dann geh entweder zu einem anderen oder tauche da ohne Termin auf und nimm Wartezeit in Kauf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2016 um 22:06
In Antwort auf fusselbine1

Hmm
Unwissend schwanger bist du aber nicht, oder könnte das sein?

Wenn das absolut ausgeschlossen ist, dann würde ich auch mal damit zum Arzt gehen. Wenn dein Gyn keine Zeit hat, dann geh entweder zu einem anderen oder tauche da ohne Termin auf und nimm Wartezeit in Kauf.

Schwangerschaft ist definitiv ausgeschlossen
Ich hätte da jetzt bis September gewartet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2016 um 22:09

Hm, ich hab's immer darauf geschoben,
dass da mal Milch war und die Drüsen nicht wissen wann Schluß ist
So sehr habe ich mir darum gar nicht Gedanken gemacht
Dann rufe ich mal vorsichtshalber am Montag bei meiner FA an und frage ob man was am Termin machen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2016 um 22:56

Ich habe
Meine Tochter 5 monate gestillt und dann abgestillt. Als meine Tochter 3 war, konnte ich immernoch etwas Milch rausdrücken. Meine gyn hat eine Probe der Flüssigkeit eingeschickt und untersuchen lassen und mich zum brustdrüsen Ultraschall geschickt um Veränderungen auszuschließen. war alles in Ordnung. auch hormonell ließ sich nichts finden. Es kann völlig ungefährlich sein, kann aber leider auch auf bösartige Erkrankungen hinweisen. lass das dringend abklären.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2016 um 7:40

Ja, die ist sehr begehrt, weil sie mal
Chefärztin in der Gynäkologie im KH war. Meinen Sohn hat sie auch entbunden. Ich würde schon gern zu ihr. Aber ich muss zugeben, dass ich die Flüssigkeit beim Telefonat gar nicht erwähnt habe. Ich habe das abgetan und dachte, ich spreche es dann beim Termin ab

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2016 um 9:28


Dachte auch das es normal ist.
Ich habe vor 1,5 Jahren abgestillt und davor 7 Monate gestillt. Hab dann gestern einen Termin gemacht. Kann aber erst nächste Woche hin.
Die Arzthelferin meinte das sowas ja kein Notfall wäre.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2016 um 11:00

Herzlichen Glückwunsch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen