Home / Forum / Mein Baby / Fraaaaage zu Elterngeld und Arbeitsbeginn (Überschneidung)

Fraaaaage zu Elterngeld und Arbeitsbeginn (Überschneidung)

4. Juni 2011 um 9:25

Hallo,

also ich bin ja derzeit in Elternzeit und gehe ab Oktober wieder arbeiten.....jetzt ist mir mal aufgefallen beim Durchforsten der Unterlagen, dass meine letzte Elterngeldauszahlung am 01. November ist.....ich würde also quasi doppelt Geld kriegen....

Das ist ja eigentlich nicht korrekt, auf der anderen Seite habe ich bei dem Elterngeldantrag ja angegeben, dass ich ab dem 01.10 wieder arbeiten gehe, also ist es ja wenn deren Fehler

Sollte ich da dann mal anrufen oder mich still und heimlich
über den Geldsegen erfreuen^^ Nein meine Frage ist eigentlich, gibt es solche Überschneidungen oder haben die sich wirklich vertan?? Hab auch keine Lust dann irgendwann mal ne Rückzahlunsgaufforderung zu kriegen

LG

Mehr lesen

4. Juni 2011 um 10:34

Wann ist dein kind geboren?!
?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2011 um 10:49

Am
03.11.2010

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2011 um 11:04

Also.....
dann ist es in der tat so, dass du das letzte mal im Oktober elterngeld bekommen würdest.

du musst UNBEDINGT drauf achten, dass du erst FRÜHESTENS ab dem 4.10. anfangen "darfst" zu arbeiten, da du sonst auch noch das komplette elterngeld für oktober zurückzahlen musst.

ich würde da anrufen und auf den fehler hinweisen, denn nachzahlen wirst du sonst auf jeden fall müssen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2011 um 8:20

Oh man
vielen, vielen Dank!!!!!!!! Das wusste ich nicht, hätte den Vertrag jetzt zum 01.10 wieder aufgenommen....aber dann werde ich das so bei meinem Arbeistgeber melden....

Joa und bei der Kasse werde ich dann mal anrufen...also kriege ich die 300 auf jeden Fall? Dachte bei den 12 Monaten gibts keinen Freibetrag und es wird komplett angerechnet und dann gibt es halt nichts wenn man über seinen Elterngeldbetrag kommt?

Trotzdem vielen, vielen Dank

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2011 um 8:29

Doch....
300 euro bekommst du in jedem fall, natürlich nur, wenn du in dem elterngeldzeitraum auch arbeiten gehst.

bei mir war es auch so, ich bin nach 8 monaten wieder arbeiten gegangen und da die ämter nunmal nicht so schnell sind, musste ich nachher 1000 euro elterngeld nachzahlen

naja, aber zum glück hat mir auch hier jemand im forum den tipp gegeben, dass ich erst (so wie bei dir am 4.) wieder anfangen sollte zu arbeiten, damit ich nicht den kompletten monat zurückzahlen muss.
das hat mir damals echt den hintern gerettet, deswegen gebe ich diese info nun gerne an andere weiter!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2011 um 9:59

Hmmm...
und wenn ich genau 30 Std. arbeite? Oder sollte ich den Vertrag dann besser auf 29,5 Std. machen?

Ich könnt mich ja jetzt schon wieder aufregen, aber ich lass es lieber....trotzdem bin ich der Meinung das da was ganz gewaltig schief läuft in der sogenannten "Familienpolitik"....

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper