Home / Forum / Mein Baby / Frage an alle mit FAMILIENBETT-Erfahrung...

Frage an alle mit FAMILIENBETT-Erfahrung...

29. Dezember 2009 um 22:47

Hallo,
wir praktizieren mit unserem mittlerweile fast 3jährigem Sohn bereits seit der Geburt das "Familienbett" und sind damit alle 3 sehr glücklich. Mein Mann hat allerdings immer eine Ausweichmöglichkeit in einem anderen Zimmer, falls der Kleine mal unruhig schläft.
Jetzt bin ich wieder schwanger und überlege,wie wir das am besten machen, wenn das Baby da ist. Ich möchte unseren Sohn ungern "ausquartieren", denke auch daß es für die Geschwisterbeziehung förderlich wäre, wenn wir alle zusammen in einem Bett schlafen. Aber mal ganz abgesehen von den vielen "gutgemeinten Ratschlägen" von Freunden und Verwandten mache ich mir tatsächlich Gedanken, ob das klappt: ich vielleicht sogar allein mit beiden Kindern im Bett (wenn mein Mann einen harten Arbeitstag vor sich hat)... Kann das klappen?

Wer von Euch hat ähnliche Erfahrungen gemacht? Könnt Ihr mir Tipps geben? Welche Schwierigkeiten könnten auftreten?

Ich hoffe auf zahlreiche Antworten...

Vielen Dank vorab,

Annika

Mehr lesen

18. Februar 2010 um 20:18

Kids auf beiden seiten
ich ebenfalls nur zustimmen-
unser sohn ist 9 monate und schläft auch die meiste zeit im gr bett. das gitterbett war bis dato auf einer seite offen und direkt an meiner seite festgemacht, so hatte ich meinen platz konnte ihn aber einfach rüberholen oder mich zu ihm kuscheln. seit er sich aber begonnen hat umzudrehen und schon 2 mal tagsüber aus dem bett gefallen ist(nichts passiert, nur ich war ohne ende geschockt)haben wir das gitter vors gitterbett getan, es steht aber immer noch daneben und er schläft in der nacht immer noch bei uns im gr bett. wenn das 2te baby kommt stell auf der papa seite wenn möglich ein offenes gitterbett dazu und leg deinen spaz auf diese seite. oder ihr baut das bett ab, lasst nur lattenrost und matratze, legt auf beiden seiten eine matratze dazu und es entsteht ein übergangsloses riesenbett, mit platz für alle der möglichkeiten gibt es viele.. ich find nämlich auch, dass kinder nicht zwangsläufig ein eigenes zimmer brauchen, schon garnicht wenn eh schon ein "rivale" auf dem weg ist, das ist glaub ich dann nicht wirklich förderlich, wenn das große kind wegen dem baby gezungenermaßen ausgesiedelt wird...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram