Home / Forum / Mein Baby / Frage an die Drillingsmamis: Wer von euch hat seine Drei gestillt?

Frage an die Drillingsmamis: Wer von euch hat seine Drei gestillt?

1. August 2009 um 20:40 Letzte Antwort: 9. November 2009 um 11:30

Wer von euch hat seine Drei gestillt.
Ich bin jetzt in der 23. SSW und bekomme drei Jungs
Über Antworten würde ich mich freuen.

LG
Nicole
Grinsekatze31

Mehr lesen

8. August 2009 um 0:13

Stillen
hallo nicole,
ja diese frage stelle ich mir auch schon. ich bin in der 13.woche und die panik sitzt mir noch im nacken.
ich habe schon gedacht, alles abpumpen und dann gleichzeitig mit fläschen geben ? setzt halt einen helfer voraus. ich habe auch keine ahnung, ob die gleichzeitig hunger haben und schon eifersüchtig sein können. sonst könnte man ja nacheinander stillen
lg louisa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. August 2009 um 9:22

Also
ich bin zwar keine drillingsmama (habe aber zwillinge) und viele drillingsmütter haben oft die chance gar nicht zum stillen weil die kleinen ja meistens recht früh kommen. da haben sie meist nicht die kraft alleine zu trinken und man muss bedenken das die klinik zeit für viele eltern auch stress ist, da vergeht einem die milch auch schon mal. die meiste zeit wird dann am anfang abgepumpt (die meisten drillinge liegen ja nun mal in der klinik) und es wird so gefüttert. wenn die kinder fit sind kann man auch so versuchen sie an zu legen. 2 kann man ja immer gleichzeitig anlegen. dann sollte man aber vieleicht versuchen das man vieleicht für eins der babys was abgepumptes da hat damit es auch gefüttert werden kann. ausserdem sollte man auch in betracht ziehen das es einem dann auch passieren kann das man den ganzen tag stillt (aber das geht mir manchmal auch nicht anders bei meinem sohn ). ich hab meine zwillinge 3 monate lang teil gestillt (voll hat es nie geklappt) und das war eine schöne zeit aber auch sehr anstrengend (würde es aber immer wieder so machen). meine mädels haben immer zur gleichen zeit hunger gehabt. sie sind eineiig und benehmen sich auch so. sie haben zur selben zeit hunger, durst und sogar ihr geschäfft erledigen sie gemeinsam. was viele mehrlingseltern machen wenn sie flasche geben (egal ob abgepumpt oder kunstmilch) sie legen die kleinen in wippen und bocken die flasche auf eine mullwindel auf so das sie zeit haben ein alleine zu füttern oder selbst was zu essen

also machbar ist alles aber man muss es situations abhängig machen.
lg petra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Oktober 2009 um 20:08

Meine mama kans
meine mama hatz geschaft ok manchmal bin ich im spienat eingeschlafen oder warens spageti hmm weitere fragen kanst du mit meinem namen hallo1344 ich antworte gerne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Oktober 2009 um 8:09

Hallöle
also ich hab zwar nur twins aber mir haben damals die schwestern+hebammen abgeraten weil es doch viel zu viel stress geben würde,da ich aber meinen ersten sohn schon nicht stillen konnte und wenigstens einmal wissen woltte wie es ist,hab ich es dennoch probiert!
also meine tochter war viel zu schwach....die hat gleich die flasche bekommen,weil sie net solange ausm wärmebett durfte (danach hat sies net mehr geschnallt so richtig) und emil ja der wollte im KH zuhause dann net mehr so richtig.ich habe dann immer abgepumpt und per flasche gegeben,nach 6 wochen dauerstress ging die milch weg.das war stress pur!!!! alle 4 std. abpumpen,45min. und danach über 1 std. flasche geben....ick kam mir nur noch wie eine milchkuh vor! es ist echt zu überlegen,klar dat beste für die kids aber der stress???da bleibt die milch doch eh weg.
drillis kommen ja echt meistens früh,ob du da eh die chance hast????ich hab letztens ne reportage über drillis gesehen,da hat die mama alle 3 auf eine decke gelegt dann ein gestell von einem spielecenter drüber gestellt und daran hingen 3 gehäkelte säcken woe sie die milchflaschen reingebaumelt hat und kids alle 3 gleichzeitig getrunken!!!coole erfindung!
ich hab auch alle 2 gleichzeitig gefüttert!!!
lg und viel glück das alles supi läuft und sie lange in deinem bauch aushalten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. November 2009 um 13:11

Wer von euch hat seine drei gestillt?
Hallo, ich bin hier neu und freue mich über jede neue Drillings bzw. Mehrlingsmama)
Ich habe drei Mädels, die ich die ersten zwei Monate gestillt habe und ich mus sagen, ich würde es jederzeit weider tun
Es war zwar nicht immer leicht aber mit Ruhe und Unterstützung vom Partner geht das gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. November 2009 um 11:30
In Antwort auf sabina_11970259

Stillen
hallo nicole,
ja diese frage stelle ich mir auch schon. ich bin in der 13.woche und die panik sitzt mir noch im nacken.
ich habe schon gedacht, alles abpumpen und dann gleichzeitig mit fläschen geben ? setzt halt einen helfer voraus. ich habe auch keine ahnung, ob die gleichzeitig hunger haben und schon eifersüchtig sein können. sonst könnte man ja nacheinander stillen
lg louisa

HUHU
Ich habe zwar keine Drillinge, aber bei meinen Zwillingen auch Anfangs Schwierigkeiten. Das Anlegen klappte überhaupt nicht, obwohl sie bei 37+0 geboren waren.
Ich habe dann von Anfang an abgepumpt, und sie mit 2 Monaten dann angelegt und es hat eine Weile gut geklappt. Ich fand das Stillen allerdings stressiger als das Abpumpen. So dass ich nur zwei Monate gestillt habe. Dann habe ich weiter abgepumpt, ab dem 6 Monat dann zugefüttert und bis zum ersten Geburtstag weiter abgepumt. Am Anfang haben wir uns alles geteilt. Ich hatte immer genug Milch im Kühlschrank stehen, Flasche haben wir gemeinsam gegeben, danach war ich immer pumpen und mein Mann hat gewickelt, abgewaschen und so.
Und nachts ist er dann eben wieder ins Bett.
Die ersten drei Monate waren hart, aber es ist zu schaffen.
Wenn Dein Mann mitzieht, oder Du eine andere Hilfe hast, versuch es... aber wenn es nicht klappt, ist es auch nicht schlimm. Denn in erster Linie brauchen die Zwerge Dich als Mama. Und wenn es dann eben die Flasche gibt, ist das auch in Ordnung finde ich.
Ich war nämlich mehrmals an dem Punkt alles hinzuwerfen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest