Home / Forum / Mein Baby / Frage an die Mamis mit nur einem Kind.

Frage an die Mamis mit nur einem Kind.

22. April 2015 um 20:00

Hallo ihr lieben
Ich bin hin und her gerissen. Mein Sohn ist nun 3 1/2 Jahre und immer mehr kommt die frage nach einem Geschwisterchen. Ich bin mir einfach nur unsicher. Ich habe 2 Geschwister und mein Mann ist Einzelkind und kann sich gut vorstellen das unser sohn auch Einzelkind bleibt. Er meinte ihm hat nichts gefehlt und auch heute nichts.
ich möchte mal gerne und dann wieder nicht also ich bin mir einfach unsicher.
wie ist das bei euch?
Warum bleibt euer Kind Einzelkind?
Habt ihr angst das ihr es bereut?
Verzweifelte Liebe Grüße

Mehr lesen

22. April 2015 um 20:20

Bei uns steht es auch noch nicht wirklich fest
Das entscheidet sich in den nächsten Jahren erst. Meiner ist jetzt 4 und die Frage kam noch nie. Laut aktueller Aussage will er auch weder Bruder noch Schwester. Die Großeltern hatten ihn mal gefragt und da kam nur ganz trocken "Näääää...R. (sein Freund beim Tagesvater) sagt, dass seine kleine Schwester nervt.".
Irgendwie vermisst er es nicht. Er hat viel Kontakt mit anderen Kindern beim Tagesvater und nachmittags mit seinen Freunden im Garten oder auf dem Spielplatz. Er ist dann auch froh, wenn er wieder seine Ruhe hat. Ihm fehlt da nichts und deswegen sehe ich mich jetzt auch nicht "gezwungen" da nachzulegen.
Ich weiß aber auch nicht, ob ich es machen würde, wenn er fragen würde. Wenn ich mir diesbezüglich noch unsicher bin, dann erst recht nicht. Dieser Wunsch ist ja ok, aber ich würde dem nie nachkommen, wenn ich selbst nicht zu 100% möchte. Ich kann es auch nicht nachvollziehen, wenn jemand noch ein Kind bekommt, weil sich die Kleinen ein Geschwisterchen wünschen und man das selbst eigentlich mehr oder weniger ausschließt oder noch nicht möchte. Wenn der Wunsch eh da ist, dann ist das was anderes, aber nur, weil sich die Kleinen einen Bruder oder eine Schwester wünschen?

Wenn du selbst mit dir haderst und dein Mann auch nicht unbedingt will, dann würde ich noch warten, bis ihr selbst noch eins wollt. Mache diese Entscheidung nicht von deinem Kind abhängig.
Ich bin mit 4 Geschwistern aufgewachsen und ich kann dir versichern, ich hätte darauf auch verzichten können. Man redet zwar immer von einem innigen Geschwisterverhältnis, tolles spielen miteinander, man tröstet sich gegenseitig und und und, aber das ist meist nur ein romantischer Gedanke einer Mutter. In Wirklichkeit sieht man das eher selten. Gibt es, aber wirklich oft passiert das nicht und wer gibt einem dafür die Garantie?
Entscheidet für euch und nicht für dein Kind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2015 um 21:13


Meine Tochter ist jetzt 2,5 Jahre alt und ich liebe sie unendlich
Jedoch finde ich es teilweise sehr anstrengend mit trotzigem Kind, Arbeit, Haushalt und Mann.. Ich selbst möchte auch Frau und Partnerin sein und meist bleibt das auf der Strecke.. Versteht mich nicht falsch.. Ich würde meine Kleine nie mehr hergeben, aber der Gedanke, zum jetzigen Zeitpunkt noch ein Baby zu haben
Wenn ich mir die Babybilder und Videos angucke, werde ich schon ganz sentimental ganz ausgeschlossen ist es für mich nicht, für meinen Mann derzeit schon. Momentan wäre es auch ein finanzielles und ein Platzproblem..

Mal abwarten, was in einigen Jahren so ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2015 um 21:33

-
Unsere Tochter (1,5 jahre)wird wohl auch Einzelkind bleiben .Ich glaube ich könnte 2 Kindern nicht gerecht werden so wie ich das möchte ,ich finde es so wunderschön wie es ist ,wir 3 alleine .Ich weiß nicht aber ein weiteres kind würde da eher "stören" .
Schwer zu erklären .
Ich selber bin mit einem Bruder aufgewachsen und für mich persönlich denke ich manchmal ,das ich es vielleicht einfacher gehabt hätte wäre ich Einzelkind geblieben ,aus dem Grund das meine Mutter einfach überfordert war und mein Bruder ein Problemkind.
Vielleicht hab ich deshalb Angst davor ein 2tes Kind zu bekommen und denke auch nicht das ich es bereuen werde .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2015 um 21:38

Voraussichtlich
bleibt unsere Tochter mehr oder weniger ein Einzelkind. Voraussichtlich sage ich deswegen, weil man niemals nie sagen sollte. Mehr oder weniger deswegen weil sie noch einen Halbbruder hat, der aber bereits 16 Jahre alt ist und im Moment nur sehr selten bei uns ist, weil er mit der Mutter in den USA lebt. Gründe für unsere momentane Entscheidung ist wie folgt: es ist wunderschön mit einem Kind. Ich liebe das Mutterdasein, bin aber auch noch gerne Ehefrau und generell Frau. Wir möchten uns weiterhin ein schönes Leben leisten und verreisen. Ich möchte nicht eine von den Mamis sein, die wegen ihrer Kids den ganzen Tag von einem Termin zum anderen hetzt (Tanzen, Turnen, Fußball, Gitarre, Klavier.....) Und es klingt vielleicht echt doof und ich weiß auch, dass es nicht so sein wird, aber im Moment kann ich mir einfach nicht vorstellen, meine Liebe für meine Tochter noch mit einem weiteren Kind zuteilen. Ich hatte eine sehe gute Geburt und wir sind so gerade sehr sehr happy und freuen uns nun auf einen neuen Abschnitt, wenn sie im Juli in den Kindergarten kommt und ich ab September wieder in TZ arbeite.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2015 um 11:54

Danke für eure lieben Antworten
Ich sehe viele Dinge genau wie ihr. Mein Sohn fragt zwar manchmal danach aber er möchte auch gerne einen Hund oder eine Katze also von daher. Er hat viele Freunde geht zum schwimmen und wird dieses Jahr zum Fussball angemeldet. Er ist auch kein "typisches" Einzelkind. ich würde sagen ihm fehlt nichts.
Thema Trennung: Ja das stimmt schon wenn man nur ein Kind hat schafft man es wahrscheinlich besser finanziell.

Unsere jetzige Wohnung ist auch groß aber nur ein Kinderzimmer und wir zahlen 650 warm also müssten wir irgendwann umziehen und wahrscheinlich mehr zahlen.

Meine einzige Sorge ist was ist wenn uns mal was passiert? Dann hat er keine Geschwister die sich gegenseitig halt geben.
oder er irgendwann dann einfach alles alleine Entscheiden muss.

Naja aber wenn meine Schwester und mein Bruder mal Kinder bekommen dann ist er ja auch nicht alleine.

Ich tendiere auch nur zu einem Kind. Ich mag unser Leben wie es gerade ist. Wir haben keine finanziellen Probleme. wir fahren zweimal in den Urlaub. Meine Eltern nehmen ihn ab und zu und wir machen was zusammen. Es ist einfach toll. Eigentlich kenn ich meine Entscheidung aber will sie wahrscheinlich nicht laut aussprechen

Danke ihr lieben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lohnt sich Chefarztbehandlung in der Kur?
Von: schnuffkidiezweite
neu
23. April 2015 um 10:02
Lohnt sich Chefarztbehandlung in der Kur?
Von: schnuffkidiezweite
neu
23. April 2015 um 9:56
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen