Home / Forum / Mein Baby / Frage an die still-mamis

Frage an die still-mamis

31. Dezember 2011 um 20:12

Morgen vor sieben Wochen ist unser Schatz Charlotte geboren worden!

Sie kam am 13.11.2011 bei 36 plus 5 mit spontanem Blasensprung nach knapp 8 Stunden auf diese Welt gepurzelt.

Wir hatten 10 Tage Klinikaufenthalt und durften dann endlich Heim...

Stillen und anlehen hat eigentlich gleich von Anfang an gut geklappt, auch wenn sie ein paar Startschwierigkeiten hatte, an meiner Brust trinken konnte sie gleich super...

Sie wiegt aktuell knapp 4640g und sieht richtig gut aus - mein kleiner Mopsi

Nun hab ich folgendes "Problem":

Seit zwei/drei Tagen macht Lotte immer mal wieder "ihr" Theater beim trinken! (bei der Hebi schon angesprochen das Thema)

Sie weint manchmal wenn sie an der Brust ist aber richtig doll, als wolle sie meine Brust anschreien???

Muss sie dann oft beruhigen und manchmal ne Pause einlegen beim trinken...

Mein Mann hat mir gestern dann noch den Floh ins Ohr gesetzt das ich vielleicht nicht genug Milch hab Danke auch!!

Ich denke eigentlich nicht das dies der Fall ist, aber mach mir natürlich wie das so ist trotzdem n Kopf

Meine Hebi meinte ja mal dieses Theater wär normal und kann ggf noch schlimmer werden!

Lotte hat seit dieser Zeit auch Tagsüber teilweise kürzere Abstände (statt 3-4 Stunden eher 1,5-2 Stunden Abstände).

Nachts is es eigentlich ok, da kommt sie je nach dem 2-3 mal und trinkt normal... Immer mit ausreichend Milch!

Ich mein sie nimmt ja stetig zu, daher kann sie eigentlich nicht zu wenig bekommen, oder??

Bekomme sie bei diesem gequatsche dann auch eigentlich immer beruhigt und wenn der Hunger dann so groß wär würd sie doch bitterlicher weinen, oder nicht??

Heute hab ich zwei T-Shirts versaut mit Milch - kann also nicht sagen es wär nix da - weil se auslief und trinken ging bis auf einmal quatsch machen auch ganz gut!

Jetzt schläft Lotte grad nachdem sie beide Seiten getrunken hat (braucht sie mittlerweile auch, eine Seite reicht nich mehr - hat sie Anfangs immer nur eine Seite gehabt) und ich ihr ein Kümmelzäpfchen gegenen habe (sie kämpft sich mit Bauchweh und Verdauung durch)

Aber meine Brüste fühlen sich nicht mehr soooo prall an (was wohl auch normal sein soll) wenn sie so schnell hintereinander kommt, es kommt aber immer Milch, dass sieht man!

Mach ich mir zu viel Gedanken???

Meine Hebi meinte ich soll auf jeden Fall durchhalten, wär halt manchmal schwierig und man hätte dann das Gefühl es wäre weniger da, was wohl aber nich der Fall is...

Mag doch mein Knöpfchen weiter voll stillen

Habt ihr n paar Ratschläge oder ne Ahnung warum sie so drauf is manchmal??? Schub????

Danke schon mal

Lg Betty und Lotte ( morgen schon 7 Wochen "alt")

Mehr lesen

31. Dezember 2011 um 20:26

Keine sorge!!!
ich möchte dich trösten, den spruch mit - zuwenig milch - habe ich auch unnötigerweise bekommen, aber nicht von meinem mann, sondern einer älteren frau der familie. wenn sie zwischendurch schimpft, nimm sie kurz hoch, streichel sie sanft, sodass sie vielleicht ein bäuerchen macht. auch, dass sie mal nach einer stunde, mal erst nach 3 stunden kommt, ist ganz normal. mein baby hat am anfang auch sehr oft getrunken, aber ich habe keine kritik rangelassen. und was soll ich sagen, weder bauchweh noch sonstwas hat sie geärgert! genieß deine stillzeit weiterhin! guter rutsch!

ach und was mir noch einfällt, mein baby hasst grelles licht! schau mal, ob es äußere umstände gibt, die sie ärgern...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2011 um 20:32

Alles wird gut!
Hallo!

Erstmal Herzlichen Glückwunsch zur kleinen Lotte!

Diese Phase hatten alle Stillbabys, die ich kenne, meins inklusive!
Das ist die sogenannte Brustschreiphase.
Der Krümel merkt in dieser Zeit, dass Mana nicht mehr körperlich angebunden ist und das macht sie wütend bis traurig oder verzweifelt. Such Dir was aus.
Hat mir meine Hebamme damals so erklärt. Seit ich das wusste, gings erstens mir besser und zweitens konnte ich ganz anders damit umgehen.
Nach etwa 2 Wochen, wenn ich mich recht erinnere, war der Spuk vorbei.
Wir haben immernoch ein ganz tolles Stillverhältnis und das seit fast 11 Monaten!
Halte durch! Sie meint das Meckern nicht so!

Liebe Grüße und alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2011 um 20:38

Hallo
http://www.stillclub.org/brustschimpfphase.htm, lies dir das mal durch , vielleicht ist es das oder deine maus macht nen schub durch
versuche durchzuhalten ich dachte auch immer mein zwerg bekommt zu wenig und ich muss zufüttern aber ich bin standhaft geblieben trotz mehrerer phasen in denen ich alle 1 1/2 Std gestillt habe und heute ist er 6 monate und 4 tage und ich stille immernoch, mittags gibts seit einem monat brei und abends haben wir vor 4 tagen mit brei begonnen aber sonst mopst er.
lass dich nicht verrückt machen und setzt dich nicht unter druck

LG Raupi mit dem jungentrio

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2012 um 10:21

Frohes neues jahr...
und vielen Dank schonmal für eure Antworten!!

Hab mich da mal reingelesen und muss sagen das es ganz gut passt von der Beschreibung her!!!

Heut Nacht war alles super wie immer und eben hat sie auch normal getrunken - beginnt bei ihr ja meistens Nachmittags...

Werde das mal unter dieser Info berücksichtigen und beobachten!

Komisch aber das meine Hebi da nix dergleichen zu gesagt hat! Die war am Mittwoch das letzte mal hier...

Na ja, werde durchhalten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen